Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dr. Katja Girschik

Dr. Katja Girschik

Dr. Katja Girschik
ZHAW Soziale Arbeit
Zentrum Lehre
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

+41 (0) 58 934 89 15
katja.girschik@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozentin, Leiterin Fachstelle Praxis, Professionalisierung und Vernetzung (PPV)
Lehrtätigkeit im Bachelorstudiengang: Verantwortlich für Modul 20 Bachelorarbeit, Verantwortlich für Kurs 4.2. Wissenschaftliches Arbeiten
Tätigkeit in der Fachstelle PPV: Kooperation und Vernetzung, Internationalisierung des Curriculums, Grundlagen Professionalisierung/Professionalität

https://www.zhaw.ch/de/sozialearbeit/institute-zentren/zlsa/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Wissenschaftliches Arbeiten, Internationalisierung Soziale Arbeit

Aus- und Fortbildung

Promotion, Dr. sc., ETH Zürich (2009)

Studium, Universität Zürich: Wirtschaftsgeschichte mit Sozialökonomie, Soziologie, Politikwissenschaften

CAS Organisationsentwicklung - OE Kompakttraining, TRIGON (2014)

ZFH Women's Leadership Programme, Zürcher Fachhochschulen und Simmon's College, Boston USA (2012 - 2013)

Projektmanagement, BWI Management Weiterbildung, ETH Zürich (2011)

Beruflicher Werdegang

Leiterin Stabsstelle Internationales, ZHAW Soziale Arbeit (2009 - 2016)

Doktorandin, ETH Zürich, Institut für Geschichte, Professur für Technikgeschichte, Prof. Dr. David Gugerli (2003 - 2009)

Teaching Assistant, Università Commerciale L. Bocconi, Dipartimento di Analisi Istituzionali e Management Pubblico, Istituto di Storia Economica, Milano, Italia, Prof. Dr. Andrea Colli (2007 - 2008)

Researcher und Projektleiterin, Gottlieb Duttweiler Institut (GDI), Rüschlikon

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, ETH Zürich, Institut für Geschichte, Professur für Technikgeschichte, Prof. Dr. David Gugerli (2005 - 2006)

Forschungsassistentin und Projektleiterin, Universität, Institut für Empirische Wirtschaftsforschung, Abteilung für Wirtschaftsgeschichte, Prof. Dr. Albrecht Ritschl und Prof. Dr. Thomas Welskopp (2001 - 2003)

Mitglied in Netzwerken