Dr. Philippe Koch

Dr. Philippe Koch

Dr. Philippe Koch
ZHAW Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen

philippe.koch@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozent mit Schwerpunkt Stadtforschung

https://www.zhaw.ch/de/archbau/institute-zentren/iul/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Stadtpolitik, Metropolitan Governance, Gemeindereformen (Fusionen, Zweckverbände), Partizipation Verfahren

Gutachtertätigkeit für European Urban and Regional Studies, Planning Theory, Swiss Political Science Review, Environment and Planning C: Politics and Space, European Policy Analysis.

Publikationen siehe Google Scholar: scholar.google.ch/citations

Aus- und Fortbildung

Studium der Politikwissenschaft an der Universität Bern (1999-2005) und anschliessend Doktorat im Rahmen des NCCR Democracy an der Universität Zürich (2005-2009).

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Projektleitung

Publikationen

Beiträge, peer-reviewed

; ().

The Effects of Local Government Consolidation on Turnout: Evidence from a Quasi-Experiment in Switzerland

.

Swiss Political Science Review Peer reviewed.

; ().

The post-political trap? Reflections on politics/political, agency and the city

.

Urban Studies, 54, 1. 31-43. Peer reviewed.

; ().

What is (still) political about the city?

.

Urban Studies, 54, 1. 62-66. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

().

Bevölkerung oder Öffentlichkeiten?

: Über die Gesellschaft als unsicheres Terrain der Architektur.

In: Andri Gerber; Tibor Joanelly (Hg.). Proportionen und Wahrnehmung in Architektur und Städtebau. Masssystem, Verhältnis, Analogie. Berlin: Gebr. Mann Verlag.

().

Was ist schon eine Hausbesetzung gegen den Besitz eines Hauses?

.

Die Wochenzeitung, 47.

().

Wessen Partei? Eine vergleichende Untersuchung von Kandidatinnen und Kandidaten mit Migrationshintergrund bei Schweizer Stadtratswahlen

.

In: Ziegler, Béatrice (Hg.). Ungleichheit(en) und Demokratie (43-67). Schriften zur Demokratieforschung, 12. Zürich: Schulthess.

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Zeitschriftenartikel (mit Peer-Review)

Koch, Philippe (2013). Bringing power back in: Collective and distributive forms of power in public participation. Urban Studies, 50(4): 2976-2992.
Koch, Philippe (2013). Overestimating the shift from government to governance: Evidence from Swiss metropolitan areas. Governance, 26(3): 397-423.
Koch, Philippe (2013). Progressive and sustained school reforms. Framing and coalition building in Swiss cities. Journal of Urban Affairs, 35(1): 43-57.
Van der Heiden, Nico, Koch, Philippe and Daniel Kübler (2013). Restructuring metropolitan governance. Examining discourses and conflicts of metropolitan reform in Switzerland. Urban Research & Practice, 6(1): 40-53.
Koch, Philippe und Daniel Kübler (2011). Aufbruch zu neuen Grenzen? Debatten um den Schweizer Förderalismus. Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, 9(2): 262-280.
Kübler, Daniel und Philippe Koch (2008). Re-scaling network governance. The evolution of public transport management in two Swiss agglomerations. Flux: International Scientific Quarterly on Networks and Territories, 72(2/3): 108-119.
Geddes, Andrew, Lavanex, Sandra, Koch, Philippe and Eliane Kraft (2004). The impact of organised interests on migration processes from a cross-national and cross-sectoral perspective. IMIS-Beiträge, 25: 231-278.

Bücher
Koch, Philippe (2011). Governancewandel und Demokratie in Schweizer Agglomerationen. Baden-Baden, Nomos. Reihe: Modernes Regieren – Schriften zu einer neuen Regierungslehre.
Kübler, Daniel und Philippe Koch (Hrsg.) (2011). Finanzkrise und Demokratie. Zürich: Schulthess.

Buchkapitel und sonstige Publikationen
Koch, Philippe und Andreas Rohner (2015). Die Wirkung von Gemeindefusionen auf die lokale Demokratie. In: Daniel Kübler und Oliver Dlabac (Hrsg.). Demokratieprobleme in der Gemeinde. Zürich: Schulthess, S. 133-154.
Kübler, Daniel, Rochat, Philippe E., Koch, Philippe und Nico van der Heiden (2015). Vertiefung der Demokratie? Warum Schweizer Gemeinden neue Formen der Bürgerbeteiligung einführen. In: Daniel Kübler und Oliver Dlabac (Hrsg.). Demokratieprobleme in der Gemeinde. Zürich: Schulthess. S. 93-111.
Koch, Philippe et Andreas Rohner (2014). Fusion de communes et démocratie locale: bénédiction ou malédiction? Plaidoyer, 4: 16-17.
Koch, Philippe und Thomas Widmer (2013). Schlüsselrolle der Gemeinden bei bürgerinitiierten Alterswohnprojekten. Schweizer Gemeinde, 1: 14-15.
Widmer, Thomas und Philippe Koch (2013). Bürgerinitiierte Bauvorhaben als Chance für Alterswohnpolitik. Neue Zürcher Zeitung, 49: 23.
Widmer, Thomas, Koch, Philippe und Felix Strebel (2013). Die Rolle von Gemeinden bei bürgerinitiierten Alterswohnprojekten. Forschungsbericht, Age Stiftung, Zürich.
Koch, Philippe (2012). Städtische Eingemeindungen – Königsweg zu mehr Demokratie? In: Andrea Plata und Oscar Mazzoleni (Hrsg.). Föderalismus und territoriale Herausforderungen. Bellinzona: Staatskanzlei Ticino. S. 113-115.
Koch, Philippe und Daniel Kübler (2008). Ein Wohnquartier im Wandel. Das Basler Wettstein-Quartier aus Sicht seiner Bevölkerung. Forschungsbericht, FHNW-HSA im Auftrag der Stiftung Habitat, Basel.
Koch, Philippe und Urs Scheuss (2008). Governance und Demokratie – vier Fallstudien eines Forschungsseminars. NCCR Working Paper, 16.
Lavanex, Sandra and Philippe Koch (2006). The (contentious) human face of europeanization. Free movement and immigration. In: Clive Church (ed.). Switzerland and the European Union. London: Routledge. S. 148-166.
Koch, Philippe (2005). Mit ungleichlangen Spiessen. Unveröffentlichte Lizentiatsarbeit, Universität Bern.
Koch, Philippe (2003). Regulierungsdichte: Entwicklung und Messung. Strukturberichterstattung, 18. Bern: Seco.