Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Dr. Sebastian Opitz

Dr. Sebastian Opitz

Dr. Sebastian Opitz
ZHAW Life Sciences und Facility Management
Einsiedlerstrasse 31
8820 Wädenswil

+41 (0) 58 934 54 62
sebastian.opitz@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Analytik von nicht-flüchtigen Verbindungen. Expertise im grünen Kaffee; Dozent im Nachdiplomsstudiengang CAS - The Science and Art of Coffee: Anbau von Kaffee bis zum Export der grünen Bohnen.
Dozent für Flüssigchromatographie im Master "Chemistry for the Life Science".
Flüssigchromatographie- und Gaschromatographievorlesungen im Bachelor Chemie.
Betreuung und Wartung der LC-MS Geräte in der Gruppe analytische Chemie.
Betreuung von Bachelorarbeiten.

https://www.zhaw.ch/de/lsfm/institute-zentren/icbt/analytische-chemie/analytical-technologies/

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

CAS The Science and Art of Coffee

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Analyse nichtflüchtiger Substanzen: High performance Flüssigchromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie (HPLC-MS, HPLC-MSn, UPLC-MS/MS, UHPLC-ToF-MS, UHPLC-QToF-MS, IM-ToF-MS).Weitere Flüssigchromatographie Methoden (Ionenchromatographie, Grössenausschlusschromatographie.
Analyse flüchtiger Substanzen: Gaschromatographie (Flüssiginjektion, headspace, SPME, Kryofokusierung), PTR-ToF-MS
Post column derivatisation: off-line und on-line Analytik von antioxidansaktiven Substanzen (flow injection analysis und post-column derivatisation)
Spektroskopie (Nahinfrarot Spektroskopie, Raman Spektroskopie), process analytical technologies

Aus- und Fortbildung

Promotion 2011 am Lehrstuhl für chemische Ökologie (Dr.rer.nat), Universitäten Würzburg und Bielefeld, Deutschland.
Titel: Sequestration of plant secondary metabolites in the genus Athalia

- Analyse verschiedener Pflanzeninhaltstoffe (Glukosinolate, Iridoide und Clerodendrine) mittels HPLC-DAD, UHPLC-TOF-MS, HPLC-QTOF-MS und GC-MS.
- Aufreinigung, Isolierung und Identifikation eines Glukosinolatmetaboliten mit Radio-HPLC, präparativer Chromatographie, Ionenchromatographie und NMR.

Studium der Chemie und Biologie an der Universität Bayreuth, Deutschland (Abschluss 2005 und 2006)

Beruflicher Werdegang

Wissenschaftlicher Mitarbeiter seit 2011.
Projektmanager diverser Projekte: Anwendung verschiedener Methoden der Flüssigchromatographie, e.g. Betreuung von LC-MS und LC-MS/MS Geräten am Institut.

Projektmanager des Horizon 2020 Projekts: ProPAT
Projektmanager des KTI Projekts: Modulating the Coffee Roasting Process to Optimize the Antioxidant Potential of Coffee.

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Kuhlmann F, Opitz SEW, Inselbacher E, Ganeteg U, Näsholm T, Ninkovic V (2013) Exploring the Nitrogen Ingestion of Aphids — a New Method Using Electrical Penetration Graph and 15N Labelling, PLoS ONE. in press.

Opitz SEW, Boeve JC, Nagy ZT, Sonet G, Koch F, Müller C (2012) Host Shifts from Lamiales to Brassicaceae in the Sawfly Genus Athalia. PLoS ONE. 7:e333649, doi:10.1371/journal.pone.0033649

Opitz SEW, Mix A, Winde I, Müller C (2011) Desulfation followed by sulfation - Metabolism of Benzylglucosinolate in Athalia rosae (Hymenoptera: Tenthredinidae),
ChemBioChem. 12: 1252-1257. doi:10.1002/cbic.201100053.

Jensen SR, Opitz SEW, Gotfredsen CH (2011) A new phenylethanoid triglycoside in Veronica beccabunca L., Biochem. Syst. Ecol. 39: 193-197. doi:10.1016/j.bse.2011.02.008.

Opitz SEW, Jensen SR, Müller C (2010) Sequestration of glucosinolates and iridoid glucosides in sawfly species of the genus Athalia and their role in defense against ants, J. Chem. Ecol. 36: 148-157.

Opitz SEW, Müller C (2009) Plant chemistry and insect sequestration, Chemoecology 19: 117-154.