Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Prof. Dr. Roland Felix Graf

Prof. Dr. Roland Felix Graf

Prof. Dr. Roland Felix Graf
ZHAW Life Sciences und Facility Management
Schloss
8820 Wädenswil

+41 (0) 58 934 55 78
roland.graf@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

Leitung Forschungsgruppe Wildtiermanagement WILMA

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozent Wildtierökologie und -Management

www.zhaw.ch/iunr/wilma

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

CAS Säugetiere – Artenkenntnis, Ökologie & Management

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Wildtierökologie, Naturschutzbiologie, räumliche Ökologie, Landschaftsökologie
Methoden: Wildtiermonitoring, Habitatkartierung, Fernerkundung, GIS, statistische und dynamische Modellierung

Aus- und Fortbildung

- PostDoc an Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ Leipzig (2005-2006)
- Dissertation an Eidg. Forschungsanstalt WSL und ETH Zürich (2001-2005)
- Studium Umweltnaturwissenschaften ETH Zürich (Dipl. Natw. ETH; 1992-1998)

Beruflicher Werdegang

- Dozent/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungsgruppe Wildtiermanagement WILMA, ZHAW Wädenswil (seit 2007)
- Wissenschaftlicher Mitarbeiter Eidg. Forschungsanstalt WSL (2000)
- Fachmitarbeiter Schweizer Vogelschutz SVS - BirdLife Schweiz, Bereich Öffentlichkeitsarbeit (2000)
- Ziviler Ersatzdienst im SVS-Naturschutzzentrum Neeracherried und auf der Geschäftsstelle des Schweizer Vogelschutz SVS - BirdLife Schweiz (1998-1999)

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

  • ; ; ().

    Wildtiermanagement

    : Eine Einführung.

    Bern: Haupt.

  • ; ().

    Auerhuhnprojekt Teufimatt: Monitoring der Wirkung forstlicher Aufwertungsmassnahmen auf Raufusshuhnvorkommen und Nahrungsangebot für Küken

    : Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA / ZHAW im Auftrag der Abteilung Natur, Jagd und Fischerei / lawa Luzern.

    Wädenswil: ZHAW.

  • ; ; ; ().

    Kormoranschäden an Netzen und Reusen. Ausmass und Prävention am Neuenburgersee

    : Bericht der Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA / ZHAW für die Sektion Jagd, Fischerei und Waldbiodiversität JAFIWA / Bundesamt für Umwelt BAFU.

    Wädenswil: ZHAW.

  • ; ; ; ().

    Wildruhezonen im Kanton St. Gallen

    : Bericht der Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA / ZHAW für das Amt für Natur, Jagd und Fischerei / Kanton St. Gallen.

    Wädenswil: ZHAW.

Beiträge, peer-reviewed

  • ; ; ().

    Brutbiologie und Förderung des Braunkehlchens Saxicola rubetra in einem ausgewählten Gebiet am Schamserberg (Kanton Graubünden)

    .

    Der Ornithologische Beobachter, 112, 3. 219-225. Peer reviewed.

  • ; ; ().

    Nahrungsangebot für Auerhuhnküken – der Einfluss forstlicher Aufwertungen

    .

    Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, 166, 2. 91-06. Peer reviewed.

  • ; ().

    Nahrungsangebot für Auerhuhnküken – Phänologie und Verteilung der Lepidoptera-Larven

    .

    Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, 165, 2. 43-49. Peer reviewed.

  • ; ; ().

    Quantitative predictions for patch occupancy of capercaillie in fragmented habitats.

    .

    Ecography, 34 276-286. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

  • ; ().

    Wildtierpassagen: Bauwerke für vernetzte Lebensräume

    .

    Ingenieurbiologie, 22, 2. 20-25.

  • ; ; ().

    Aufzuchtshabitate für Auerhühner - ein Experiment mit Haushuhnküken.

    .

    Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, 161 (7). 264-270.

  • ; ; ; ().

    Evaluation faunistischer Vorranggebiete und Vorschläge zur Ausscheidung von Wildruhezonen im WEP Willisau

    : Bericht für die AbteilungFischerei und Jagd des Kantons Luzern.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (pp. 38). Wädenswil:

  • ; ; ; ().

    Schäden an Fischernetzen durch Kormorane Phalacrocorax carbo sinensis

    : Präventionsprojekt Neuenburgersee.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (pp. 64). Wädenswil:

  • ; ; ; ().

    Grundlagen zur Ausscheidung von Wildruhezonen im Kanton Appenzell I.Rh.

    : Bericht für das Bau- und Umweltdepartement des Kantons Appenzell I.Rh..

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (23). Wädenswil:

  • ; ; ().

    Habitat assessment for forest dwelling species using LiDAR remote sensing: Capercaillie in the Alps.

    .

    Forest Ecology and Management, 257. 160-167.

  • ; ; ().

    Historic landscape change and habitat loss: the case of black grouse in Lower Saxony, Germany.

    .

    Landscape Ecol., 24. 533-546.

  • ().

    In der Wiege des Auerhuhns!

    : In einem neuen Forschungsprojekt untersucht WILMA den Aufzuchtslebensraum des Auerhuhns..

    , 3. 32-33.

  • ; ; ; ().

    Umsetzung des BAFU-Abfallkonzepts in der Val Müstair

    : Bericht für die Biosfera Val Müstair - Parc Naziunal Svizzer.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (pp. 31). Wädenswil:

  • ; ; ().

    Wildraumeinteilung des Kantons Aargau

    : Bericht für die Sektion Jagd und Fischerei des Kantons Aargau.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (pp. 28). Wädenswil:

  • ; ().

    Ansprüche des Auerhuhns an die Landschaft und das Waldbestandsmosaik.

    .

    Ornithol. Beob., 105. 33-43.

  • ; ().

    Das Auerhuhn - eine naturschutzbiologische Betrachtung.

    .

    Ornithol. Beob., 105. 17-32.

  • ; ; ().

    Grundlagen zur Ausscheidung von Wildruhezonen in der Gemeinde Flühli LU

    : Bericht für die Abteilung Fischerei und Jagd des Kantons Luzern.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (30). Wädenswil:

  • ; ; ; ; ; ().

    Kleinräumige Habitatnutzung des Auerhuhns Teatro urogallus im Alpenraum

    .

    Ornithol. Beob., 105. 53-61.

  • ; ; ; ().

    Lebensraum analyse und Entwicklung der Schalenwildbestände im Kanton Schwyz

    : Bericht für das Amt für natur, Jagd und Fischerei des Kantons Schwyz.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstellen Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (pp. 89). Wädenswil:

  • ; ; ; ().

    Living on the edge - Modelling habitat suitability for species at the edge of their fundamental niche.

    .

    Ecological Modelling, 214. 153-167.

  • ; ; ; ().

    Streckenanalyse Schalenwild im Gebiet Rigi (Wildraum 2)

    : Bericht für die Abteilung Fischerei und Jagd des Kantons Luzern und die Dienststelle Jagd und Fischerei des Kantons Schwyz.

    In: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachstelle Wildtier- und Landschaftsmanagement WILMA (Hg.). . (pp. 23). Wädenswil:

  • ; ; ; ().

    Von der Forschung zur Auerhuhnförderung: eine Projektsynthese

    .

    Ornithol. Beob., 105. 107-116.

  • ; ().

    Wie beeinflussen Lebensraumangebot und -fragmentierung die Verbreitung von Lokalpopulationen beim Auerhuhn?

    .

    Ornithol. Beob., 105. 45-52.

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Graf, R.F., Kramer-Schadt, S., Fernandez, N. and Grimm, V. 2007. What you see is where you go? Modelling dispersal in mountainous landscapes. Landscape Ecology 22: 853-866.

Graf R.F., Bollmann K., Bugmann H., and Suter W. 2007. Forest and landscape structure as predictors of capercaillie occurrence. Journal of Wildlife Management 71(2): 356-365.

Fritsche, B., Bollmann, K., Graf, R.F. and Bugmann, H. 2006. Die Entwicklung der Wälder auf der Schwägalp im 20. Jahrhundert und ihre Bedeutung für den Lebensraum des Auerhuhns (Tetrao urogallus L.). Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen 157/5: 135-146.

Graf R.F., Bollmann K., Suter W. and Bugmann H. 2006. On the generality of habitat distribution models: a case study with capercaillie in three Swiss regions. Ecography 29: 319-328.

Graf, R.F., Bollmann, K., Suter, W., and Bugmann, H. 2005. The importance of spatial scale in habitat models: capercaillie in the Swiss Alps. Landscape Ecology 20: 703-717.

Bollmann, K., Weibel, P. and Graf, R.F., 2005. An analysis of central Alpine capercaillie spring habitat at the forest stand scale. Forest Ecology and Management 215: 307-318.

Graf R.F. 2005. Analysis of capercaillie habitat at the landscape scale using aerial photographs and GIS. Ph.D. Thesis, Swiss Federal Institute of Technology Zürich: Zürich. 143 pp.

Graf, R.F., Bollmann, K., Suter, W. and Bugmann, H. 2004. Using a multi-scale model for identifying priority areas in capercaillie (Tetrao urogallus) conservation. Proceedings of the 12th annual IALE(UK) conference “Landscape ecology of trees and forests”, Cirencester, UK, 84-90.

Bollmann, K., Graf, R.F., Debrunner, R. and Suter, W. 2004. The capercaillie as indicator of high species richness: potential and limitations of the umbrella species concept. Proceedings of the 12th annual IALE(UK) conference “Landscape ecology of trees and forests”, Cirencester, UK, 200-207.

Graf, R.F., Bollmann, K. & Mollet, P., 2002. Das Auerhuhn. Wildbiologie 1/26a, Infodienst Wildbiologie & Oekologie, Zürich, 16 p.

Suter, W., Graf, R.F. & Hess, R., 2002. Capercaillie and avian biodiversity: testing the umbrella species concept. Conserv. Biol. 6: 778-788.

Graf. R.F., Suter, W. & Hess, R., 2001. Unter dem Schirm des Auerhuhns. Wald und Holz, 83/3: 36-38.