Laura Maria Wade-Bohleber

  Laura Maria Wade-Bohleber

Laura Maria Wade-Bohleber
ZHAW Angewandte Psychologie
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

laura.bohleber@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

https://www.zhaw.ch/de/psychologie/forschung/klinische-psychologie-und-gesundheitspsychologie/

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Frühe Kindheit (Bindungsforschung, Eltern-Kind-Therapie)
Adoleszenz
Psychoanalytische Psychotherapieforschung
Depressionsforschung (insb. mit funktioneller Bildgebung)

Aus- und Fortbildung

MSc. Psychologie (Universität Lausanne, 2012)
Psychotherapeutische Weiterbildung am Psychoanalytischen Seminar Freiburg e.V. (DPV)
Doktorandin am Psychologischen Insitut (Universität Zürich)

OPD (Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik) bei Erwachsenen und Kindern; MCAST (Manchester Child Attachment Story Task); CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy); WWW (Watch, Wait, & Wonder, Eltern-Kind-Therapie)

Beruflicher Werdegang

Klinische Psychologin an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (KPPP), Spezialstation für Depressionen und Angststörungen

Mitglied in Netzwerken

Publikationen

Beiträge, peer-reviewed

; ; ; ().

Big Five personality traits and the general factor of personality as moderators of stress and coping reactions following an emergency alarm on a swiss university campus

.

Stress and Health, doi: 10.1002/smi.2671 Peer reviewed.

; ; ; ; ().

Can we forster a culture of peer support and promote mental health in adolescence using a web-based app? A control group study

.

JMIR Ment Health, doi: 10.2196/mental.5597 Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

; ; ().

Übergänge gemeinsam meistern. Peerkultur fördern und Stress vorbeugen. Ein innovativer Ansatz in der Betrieblichen Gesundheitsförderung bei Jugendlichen.

: Workshop.

In: 3. Netzwerktagung Psychische Gesundheit. Conference. (21. August). Olten: Swiss Public Health.

Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Boeker, H., Richter, A., Himmighoffen, H., Ernst, J., Bohleber, L., Hofmann, E., Vetter, J., & Northoff, G. (2013). Essentials of psychoanalytic process and change: how can we investigate the neural effects of psychodynamic psychotherapy in individualized neuro-imaging? Frontiers in Human Neuroscience, 7, 355.

Vetter, J., Bohleber, L., & Böker, H. (2015). Psycho-und soziotherapeutische Interventionen bei bipolaren affektiven Störungen: Review. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie.