Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Kommunikationsberatung

Kommunikationsprobleme analysieren und Lösungswege entwickeln – für Organisationen, Teams und Personen

Kommunikationsverantwortliche sind Beratende, wenn sie interne oder externe KlientInnen darin unterstützen, Kommunikationsprobleme zu analysieren und spezifische Lösungswege zu entwickeln. Vom Coaching des CEOs für einen Medienauftritt über die Unterstützung beim inhaltlichen Aufbau einer neuen Plattform bis hin zum informellen Pausengespräch über die Gestaltung von LinkedIn-Posts – Kommunikationsberatung ist sehr vielfältig und kommt in verschiedenen Kontexten und Situationen vor.

Im CAS Kommunikationsberatung lernen Sie grundlegende Merkmale von Beratungsprozessen kennen, ausgehend von aktuellen Modellen wie der systemischen Beratung und der Beratungskommunikation. Dieses Wissen beziehen Sie auf zentrale Praktiken und Kontexte wie die strategische Kommunikationsberatung in der digitalen Transformation, die Medienproduktion oder Organisationsentwicklung. Der Kurs bietet viel Raum für Fallbesprechungen sowie die Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Beratungstätigkeit und -organisation. Gleichzeitig schärfen Sie Ihr persönliches Profil als KommunikationsberaterIn mittels Coaching, Intervision und Gruppen-Supervision.

Der CAS kann einzeln gebucht werden, oder zum MAS in Communication Management and Leadership ausgebaut werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Kommunikationsberatung (15 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 19 Tage inkl. Coaching

Kosten: CHF 8'900.00

Durchführungsort: 

Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Durchführung: 

alle zwei Jahre von April bis Juli. Nächste Durchführung im 2021.

Martina Bürge, Absolventin CAS Kommunikationsberatung, im Interview

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Sie sind Kommunikationsexpertin und -experte mit Hochschulabschluss und mehrjähriger qualifizierter Berufspraxis in Unternehmen, NPOs, Verwaltungen und Agenturen. Angesprochen sind auch Medienschaffende, die sich auf einen beruflichen Wechsel in die Unternehmens- und Organisationskommunikation vorbereiten.

Ziele

Der Zertifikatslehrgang befähigt Sie, als KommunikationsberaterIn interne oder externe Kunden dabei zu unterstützen, ihre Kommunikationsprobleme und -aufgaben zu erkennen, adäquate Strategien zu entwickeln und sie mit spezifischen Mitteln umzusetzen. Gleichzeitig schärfen Sie Ihr persönliches Profil als KommunikationsberaterInnen.

Inhalt

Zugänge (5 Tage)

  • Kommunikationsberatung (1 Tag)
  • Beratungskommunikation (3 Tage)
  • Inkl. Coaching (2 x 0.5 Tage)

Kontexte (6 Tage)

  • Leading Design (1 Tag)
  • Digitale Transformation (1 Tag)
  • Beratungsmarkt und Agenturführung (1 Tag)
  • Organisationsentwicklung (1 Tag)
  • Corporate Newsroom (1 Tag)
  • Communities of practice / Intervision (1 Tag)
  • Inkl. Coaching

Situationen (4 Tage)

  • Moderation (1 Tag)
  • Mediation (1 Tag)
  • Workshop-Formate (1 Tag)
  • Text-, Bild- und Medienproduktionen (1 Tag)

Transformationen (4 Tage)

  • Labs (Experimente) (1 Tag)
  • Auftrittscoaching (1 Tag)
  • Gruppen-Supervisionen (1 Tag)
  • Schaufenster (Reflexion und Abschluss) (1 Tag)

Unterricht

Sie absolvieren 19 Kurstage à 8 Lektionen Präsenzunterricht.
Der Unterricht findet mit Ausnahme vom Starttag immer freitags (9 bis 16.50 Uhr) und samstags (9 bis 16.20 Uhr) statt.

Der Leistungsnachweis wird mit einem persönlichen Portfolio erbracht. Dieses wird – nebst Plenumsunterricht – unterstützt durch Coaching, Intervision, Supervision, einem Lab und einem Schaufenster am Abschlusstagung. Die Grundlage für den Leistungsnachweis bildet ein Beratungsfall aus Ihrer eigenen Praxis.

Beratung und Kontakt

  • Foto von Ursina Ghilardi

    Studienleitung

    Ursina Ghilardi
    Studienleiterin CAS Kommunikationsberatung
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Organisationskommunikation und Öffentlichkeit

  • Programmleitung

    Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach
    Programmleiter CAS Kommunikationsberatung

  • Administration

    ZHAW
    Departement Angewandte Linguistik
    IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft
    Monja Haselbach
    Assistentin Studienleitung
    Theaterstrasse 15c, Postfach
    8401 Winterthur
    Tel. +41 58 934  77 12
    info.iam@zhaw.ch

Veranstalter

Dozierende

  • Andreas Hugi, furrerhugi. ag, Präsident des Bundes der PR-Agenturen der Schweiz BPRA
  • Prof. Jan-Erik Baars, Leiter Design Management, HSLU
  • Claudia Beutter, Dozentin und Beraterin am Zentrum Leadership, Coaching & Change Management, Institut für Angewandte Psychologie (IAP) ZHAW, Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin (bso)
  • Birgitta Borghoff MA, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin, IAM/ZHAW, Entrepreneur
  • Dagmar Frick-Islitzer, Kulturunternehmerin, eidg.dipl. Marketingplanerin, bildende Künstlerin, Lehrgangsleiterin „Die Künstlerbrille®"
  • Ursina Ghilardi MA, Studienleiterin CAS Kommunikationsberatung und Wissenschaftliche Mitarbeiterin, IAM/ZHAW
  • Prof. Dr. Aleksandra Gnach, Professorin für Medienlinguistik, IAM/ZHAW
  • Beat Kunz, Organisations- und Kommunikationsberater, crearium GmbH, Präsident Kobenet
  • Steffen Lukesch, Inhaber Lukesch Kommunikation
  • Martin Niederhauser, Auftrittstrainer, transfer cross-media training
  • Markus Niederhäuser MA, Co-Leiter MAS in Communication Management and Leadership, IAM/ZHAW
  • Annette Pfizenmayer MSc., Co-Leiterin MAS in Communication Management and Leadership, Coach, Supervisorin, Organisationsberaterin (bso i.A.)
  • Prof. Dr. habil. Daniel Perrin, Professor für Medienlinguistik und Direktor Departement Linguistik, ZHAW
  • Prof. Dr. Nicole Rosenberger, Professorin für Organisationskommunikation und Management, IAM/ZHAW
  • Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach, Professor für Organisationskommunikation und Öffentlichkeit, IAM/ZHAW
  • Nils Rickert, lic.oec. HSG, Senior Consultant, Farner Consulting AG
  • Michael Wiesner, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Kommunikation, economiesuisse, Zürich
  • Wolfgang Wörnhard, Mediator SDM-FSM

Anmeldung

Zulassung

Das MAS-Studium richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen in (projekt)leitender Funktion mit mindestens fünf Jahren Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre in den Berufsfeldern Organisationskommunikation oder Journalismus.

Für Praktikerinnen und Praktiker ohne Hochschulabschluss besteht bei entsprechendem Leistungsausweis die Möglichkeit einer Sur-Dossier-Aufnahme.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden vor der definitiven Aufnahme zu einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangleitung eingeladen.

Anmeldeinformationen

Die Anmeldefrist endet jeweils drei Monate vor Kursbeginn.
Bei freien Studienplätzen ist auch kurzfristig eine Aufnahme möglich.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links