Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sprachenmanagement und Globalisierung

An der Professur Sprachenmanagement und Globalisierung erforschen wir das Zusammenspiel von individueller und organisierter Mehrsprachigkeit im Zusammenhang mit der Ausbildung von internationalen und globalen Kompetenzen in Bildung und Beruf. Wir untersuchen, welche Kompetenzen AkteurInnen entwickeln müssen, um eine sprachlich, kulturell, ethnisch und weltanschaulich superkomplexe (Arbeits-)Welt als Potenzial zu verstehen und zu nutzen. Dabei entwickeln und prüfen wir beispielsweise Massnahmen zur Integration von internationalen und globalen Kompetenzen in die Hochschullehre. Mit solchen Projekten leistet die Professur einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsentwicklung der Hochschule. Gleichzeitig liefern solche Projekte neue theoretischen Erkenntnisse und Modelle für die Forschung zur Internationalisierung und Globalisierung. Der Berufswelt und der ganzen Gesellschaft hilft dieses Wissen, globale Herausforderungen besser zu verstehen und Lösungsansätze zu entwickeln.

Im Fokus

Internationalisierung der Lehre / Internationalisation of the Curriculum (IoC)

Die Internationalisierung ist eine der wichtigsten Prioritäten der Hochschulen. Dennoch sind die Bemühungen um die Internationalisierung der Curricula (IoC) aufgrund vielfältiger Herausforderungen bescheiden. Im Rahmen eines interdisziplinären und hochschulübergreifenden Forschungs- und Entwicklungsprojekts entwickelt die Professur theoriebasierte und empirisch gestützte Massnahmen zur Internationalisierung der Lehre.

Swiss Global Competence Lab

Hauptziel dieses Projekts ist der Aufbau des hochschulübergreifenden und interdisziplinären Swiss Global Competence Lab (SGCL); ein Lab, welches aus der Zusammenarbeit verschiedener Fachhochschulen der Schweiz hervorgegangen ist. Als führendes Kompetenzzentrum im Bereich der Internationalisierung der Lehre ist das SGCL eine dynamische Plattform für Innovation, Austausch, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistung im Bereich der Internationalisierung der Lehre. Das Lab fördert die nationale und internationale Zusammenarbeit mit führenden ExpertInnen auf diesem Gebiet.

Qualitätsmanagement English-Medium Instruction

Der Forschungs- und Arbeitsbereich Sprachenmanagement und Globalisierung führt laufend Projekte zur Entwicklung und Validierung von Prozessen und Instrumenten zum Qualitätsmanagement von English-Medium Instruction in der Hochschullehre durch. Die Instrumente und Prozesse werden im Auftrag von Hochschulinstitutionen für Qualitätsverfahren eingesetzt. Dazu gehört ein 360°-Assessment, welches verschiedene Elemente aus Selbst- und Fremdbeurteilung der Lehre enthält.

Forschungsbasierte Lehre

Die Ergebnisse der Forschung im Bereich Sprachenmanagement und Globalisierung fliessen in die Bachelorstudiengänge Angewandte Sprachen und Sprachliche Integration, in den Masterstudiengang Angwandte Linguistik, in den Master of Science in Engineering sowie in die Weiterbildungslehrgänge des ILC und den Sprach- und Kommunikationsunterricht in anderen Fachdisziplinen ein. Darüber hinaus hält der Forschungs- und Arbeitsbereich Gastvorlesungen und bietet massgeschneiderte Workshops im In- und Ausland an.

Team