Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach

Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach

Prof. Dr. Peter Stücheli-Herlach
ZHAW Angewandte Linguistik
Theaterstrasse 15c
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 71 06
peter.stuecheli@zhaw.ch

Persönliches Profil

Leitungsfunktion

Schwerpunktleitung "Organisationskommunikation und Öffentlichkeit", IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft

Tätigkeit an der ZHAW als

>> FORSCHER
Professor für Organisationskommunikation und Öffentlichkeit; Leiter von F&E-Projekten

>> BERATER
Aufbau des Leistungsbereichs Beratung am IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft (2006-2011); Leiter von Beratungs- und Dienstleistungsprojekten

>> BILDNER
Tätigkeit in der Aus- und Weiterbildung (BA, MA/MSc, CAS, MAS, EMPA); Gründung, Aufbau und Programmentwicklung CAS Politische Kommunikation; Mitgründung und Programmentwicklung CAS Kommunikationsberatung; Mitglied im Kernteam des Master of Arts in Art Education, Vertiefung Kulturpublizistik, Zürcher Hochschule der Künste ZHdK; Gastdozent verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen

Weitere Informationen auf der persönlichen Website:

http://www.stuecheli.com

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Am Forschungsschwerpunkt "Organisationskommunikation und Öffentlichkeit" (OKÖ) gehen wir davon aus, dass sich Organisationen in ihren Öffentlichkeiten durch sprachliche Kommunikationspraktiken entwickeln und behaupten müssen. Aus dieser Perspektive (Kommunikationsgesellschaft, kommunikativer Konstruktivismus, "practical" und "linguistic turn") setzen wir uns mit wichtigen Herausforderungen der Unternehmenskommunikation und ihrer Lösung auseinander. Beiträge an nachhaltige Erfolgsstrategien leisten wir in mittel- bis längerfristig angelegten Projektpartnerschaften mit Unternehmen, Teams und einzelnen Kommunikationsprofis. Wir arbeiten mit diskurs-, situations-, inhalts- und sequenzanalytischen Methoden und setzen performative Verfahren von Design Thinking ein.

Die Forschung zielt in drei Richtungen:

>>SPRACHPRAKTIKEN DER ORGANISATIONSKOMMUNIKATION
Was Organisationen ausmacht, entsteht und manifestiert sich in Texten, Bildern und Konversationen. Wir fragen danach, wie eine Positionierung in dieser diskursiven Welt möglich ist und wie sie Wirkung entfaltet. Daraus entwickeln wir Verfahren und Bewertungskriterien für das Design von strategischen Kernbotschaften und Story Boards, von Medien, Contents und Speeches der Unternehmenskommunikation.


>>LEITUNGSPRAKTIKEN DER ORGANISATIONSKOMMUNIKATION
Was Organisationen in der Kommunikation weiterbringt, muss immer erst erfunden und erprobt, verhandelt und vermittelt werden. Wir fragen danach, welchen Beitrag daran Leitungsfunktionen durch praktische Formen der Führung, des exekutiven Managements und der Beratung leisten können. Dabei identifizieren wir kommunikative Verfahren, Strukturen, Muster und Instrumente der Kommunikationsleitung, die Unternehmen zu Erfolgen verhelfen.

>>GOVERNANCE-PRAKTIKEN DER ORGANISATIONSKOMMUNIKATION
Was Führung, Management und Beratung von Organisationen von vornherein prägt, sind Rahmenbedingungen wirtschaftlicher, politischer und kultureller Art. Wir fragen nach den Gründen ihrer Verbindlichkeit und nach den Möglichkeiten, sie zu verändern. Daraus ergeben sich Handlungsperspektiven für die Corporate Governance wie für die politische und sozio-ökologische Unternehmenskommunikation.


>> REFERENZPROJEKTE
Bisherige und aktuelle Forschungs- und Beratungsprojekte siehe Liste unten, bei "Projektleitung"


>> MITARBEITENDE IN DEN PROJEKTTEAMS
Anna Bonazzi, Birgitta Borghoff, Carola Etter-Gick, Aleksandra Gnach, Guido Keel, Carmen Koch, Katharina Krämer, André Schibli, Colette Schneider-Stingelin, Felix Steiner (Dozierende und Teilprojektleitende); Dominik Batz, Sarah Bleuler, Victoria Brauneis, Patrizia Brosi, Ornella D'Andrea, Lucia Eichenberger, Ursina Ghilardi, Nora Heinicke, Angelica Hüsser, Angelika Imhof, Julia Krassl, Larissa Leuenberger, Leandra Limani, Lorenza Pescia de Lellis, Sarah Pulfer, Maren Runte, Mirco Saner, Sara Schaufelberger, Christina Schmid, Natalie Schwarz, Pascal Tanner, Laura Valero, Chantal Wartenweiler, Jessica Wullschleger (wissenschaftliche, assistierende und studentische Mitarbeitende).

Aus- und Fortbildung

>> www.stuecheli.com/stue_story/bio.html

Beruflicher Werdegang

>> www.stuecheli.com/stue_story/bio.html

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Beiträge, peer-reviewed

  • ().

    Kompetenzen für Politik und Kommunikation

    : Ein hochschuldidaktischer Ansatz für "Professionals" der Mediendemokratie.

    In: Lars Rademacher; Nadine Remus (Hg.). Handbuch NGO-Kommunikation. Strategien, Konzeptionen, Fallbeispiele. Wiesbaden: Springer VS (i.V.). Peer reviewed.

  • ().

    Message Design

    : Der Prozess zur wirkungsvollen Botschaft einer Organisation.

    In: Christoph, Cathrin; Schach, Annika (Hg.). Handbuch Sprache in den Public Relations. Theoretische Ansätze – Handlungsfelder – Textsorten Springer References Sozialwissenschaften. Wiesbaden: Springer. Peer reviewed.

Beiträge, nicht peer-reviewed

  • ().

    Laudatio

    : Preisverleihung.

    10. Award Corporate Communications, Zürich

  • ().

    Deweys Kerze und andere Bilder für Pragmatismus.

    : Diplomrede.

    MAS Communication Management and Leadership

  • ().

    Von Angewandter Wissenschaft zur Wissenschaft der Anwendung

    : Erfolgskriterien in der "trading zone" zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.

    In: Referat am F&E-Apéro über "Identität und Zukunft angewandter Forschung und Entwicklung". Winterthur: Stabsstelle F&E, ZHAW.

  • ().

    Transdisziplinarität in der Medien- und Kommunikationsforschung

    : Atelier.

    European Summerschool for PhDs in Communication Science, Lugano (SGKM, DGPuK, SFIC, ÖGK)

  • ().

    Kompetenzen für die Kommunikation in der Mediendemokratie

    : Nachwort.

    In: Barbara Günthard-Maier (Hg.). Politische Kommunikation. Ein Praxishandbuch für Parteien, Gruppierungen, Vereine und Verbände. Frauenfeld: Huber.

  • ; ().

    Was heisst "Mehrsprachige Organisationskommunikation"?

    : Wissenschaftliche Forschung in einem interdisziplinären Feld.

    In: Departement Angewandte Linguistik (Hg.). Gesuch für eine Vertiefung Organisationskommunikation im Master of Arts ZFH in Angewandter Linguistik. Winterthur: unveröffentlicht.

  • ().

    Beratung, die Kommunikation bewegt

    : Workshop zum Jubiläum 10 Jahre IAM.

    In: . Winterthur: IAM.

  • ().

    Neue Herausforderung für die Behördenkommunikation

    .

    SGVW - Das Wissensportal über Entwicklungen im öffentlichen Sektor

  • ().

    Die Verwandlung der Meister

    : Eine märchenhafte Novelle.

    i-mail, 3.

  • ().

    Wege zum Wissen / Denkbewegungen / Erneuerung des Wissens

    : Editorials zur Sonderbeilage "Studium und Beruf" (2001-2003).

    Neue Zürcher Zeitung