Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Interkulturalität und Sprachdiversität

Wir beschäftigen uns im Forschungs- und Arbeitsbereich Interkulturalität und Sprachdiversität mit Fragen der sprachlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Diversität.

Gegenstand von Forschungsprojekten und Weiterbildungen sowie von Lehrveranstaltungen für die Bachelor- und Masterstudiengänge am Departement Angewandte Linguistik sind Aspekte der interkulturellen Kommunikation, Theorien und Praxen der Interkulturalität und Sprachdiversität.

Forschung

Lehre

Wir bieten Lehrveranstaltungen zu Theorien und Praxis der interkulturellen Kommunikation für den Bachelor Angewandte Sprachen, den Master Angewandte Linguistik sowie den Studiengang Gebärdensprachdolmetschen der Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich an. Ausserdem betreuen wir Bachelor- und Masterarbeiten, u.a. zu den Bereichen Lingua Franca und interkulturelle Teamarbeit, Arzt-Patienten-Kommunikation, oder Deutsch als Lingua Franca in der Schweiz.

Weiterbildung

Im CAS «Kommunizieren und handeln im interkulturellen Kontext» vermittlen wir interkulturelle Kommunikation praxisnah für die Berufsfelder Beratung, Berufsintegration, Bildung, Dolmetschen und Sprachunterricht. Der Weiterbildungskurs «Religiöse Begleitung im interkulturellen Kontext» ermöglicht Ihnen, die religiöse und kulturelle Diversität der Schweizer Gesellschaft in Ihrer Gemeinde als Chance des Zusammenlebens zu verstehen und zu nutzen.

Publikationen

Team