Partnerhochschulen

Absolvieren Sie ein Auslandsemester, um interkulturelle Erfahrungen zu sammeln, ein internationales Netzwerk aufzubauen und Ihre Karrierechancen zu verbessern.

Kontakte mit Menschen aus anderen Kulturen und Sprachen gehören in der globalisierten Arbeitswelt zum Alltag. Erfahrungen im internationalen Kontext sind daher wichtig für den beruflichen Erfolg.

Internationalität und Mehrsprachigkeit sind zentral am Departement Angewandte Linguistik. Wir fördern mit Austauschprogrammen und Netzwerken die Mobilität unserer Studierenden, WissenschaftlerInnen und Dozierenden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Horizont über Sprach- und Landesgrenzen hinweg zu erweitern, sei es durch persönliche Kontakte, durch Auslandaufenthalte oder Veranstaltungen zu internationalen kulturellen Themen.

Unsere Akademischen KoordinatorInnen informieren Sie gerne über die entsprechenden Studiengänge an den Partnerhochschulen und die jeweiligen Regionen. Sollten Sie bereits wissen, welche Hochschule für Sie in Frage kommt, finden Sie Ihre Kontaktperson in der Liste der Partnerhochschulen. Falls Ihr Studiengang bei einer Partnerhochschule nicht markiert sein sollte, kontaktieren Sie bitte die für die Partnerhochschule zuständige Ansprechperson. Wenn Sie Ihr Auslandsemester an einer anderen Hochschule verbringen möchten, kontaktieren Sie die Kontaktperson, die für die entsprechende Region zuständig ist.

Swiss European Mobility Programme (SEMP)

Das SBFI hat im Auftrag des Schweizer Bundesrates und in Zusammenarbeit mit der Schweizer Nationalagentur (ch Stiftung) für 2016/17 eine Übergangslösung für Erasmus+, das Swiss European Mobility Programme (SEMP), erarbeitet. Das Ziel bleibt die volle Assoziierung der Schweiz an Erasmus+. Mobilitäts- und Partnerschaftsprojekte werden vorübergehend mit nationalen Mitteln gefördert. Studierende der ZHAW, die ein Semester an einer SEMP-Partnerhochschule verbringen möchten, werden mit einer Pauschale von CHF 1'500 pro Semester unterstützt. Sie bezahlen ihre Studiengebühren weiterhin an der ZHAW. Das Aufnahmeverfahren wird durch die jeweiligen Akademischen KoordinatorInnen geregelt.

Partnerhochschule Land Ansprechperson Bachelor Angewandte Sprachen Bachelor Kommunikation Master Angewandte Linguistik
Hogeschool Gent Belgien Dr. Anne B. Darmstätter
Université de Mons Belgien Dr. Anne B. Darmstätter
Université Saint Louis Bruxelles Belgien Dr. Anne B. Darmstätter
Roskilde University Dänemark Katharina Krämer
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Deutschland Katharina Krämer
Hochschule Hannover Deutschland Prof. Dr. Catherine Badras
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Deutschland Michaela Rebhandl
Hochschule Karlsruhe Deutschland Prof. Dr. Catherine Badras
Universität Leipzig Deutschland Michaela Rebhandl
Westfälische Hochschule Deutschland Katharina Krämer
FH Osnabrück Deutschland Katharina Krämer
Hochschule der Medien Stuttgart Deutschland Katharina Krämer
Jade Hochschule Wilhelmshaven Deutschland Katharina Krämer
Universität Trier Deutschland Katharina Krämer
Universität Tübingen Deutschland Katharina Krämer
Universität Bonn Deutschland Katharina Krämer
Katholische Universität Eichstätt Deutschland Katharina Krämer
University of Jyväskylä Finnland Katharina Krämer
Université Bordeaux Montaigne (Pessac) Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
Université Grenoble Alpes Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
Université Catholique de Lille Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
Université Catholique de Lyon ESTRI Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
ISIT Institut supérieur d'Interprétation et de Traduction, Paris Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
Université Paris-Est Marne–la–Vallée Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
Université de Paris-Sorbonne Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
Université Marc Bloch, Strasbourg Frankreich Dr. Anne B. Darmstätter
University of Athens Griechenland Katharina Krämer
Università di Bologna, SSLMIT Forlì Italien Dr. Hellmut Riediger
Università di Cagliari Italien Dr. Hellmut Riediger
Scuole civiche / Scuola per Mediatori Linguistici, Milano Italien Dr. Hellmut Riediger
UNINT, Università degli Studi Internazionali di Roma Italien Dr. Hellmut Riediger
Università degli Studi di Trieste Italien Dr. Hellmut Riediger
Università degli Studi dell’Insubria Italien Dr. Hellmut Riediger
Universität Wien Österreich Michaela Rebhandl
FH Joanneum Graz Österreich Katharina Krämer
FH Wien Österreich Katharina Krämer
University of Lodz Polen Katharina Krämer
Universidad Autónoma de Barcelona Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Granada Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Las Palmas de Gran Canaria Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad Alfonso X el Sabio, Madrid Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad Autónoma de Madrid Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad Europea de Madrid Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Málaga Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Murcia Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Salamanca Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Valladolid Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad Europea Valencia Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Universidad de Vigo Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Mondragon University Baskenland Spanien Katharina Krämer
Universitat Ramon Llull Spanien Dr. Raquel Montero Muñoz
Heriot-Watt University Edinburgh Vereinigtes Königreich Carol Ann Dunkel-Vickers
Swansea University Vereinigtes Königreich Carol Ann Dunkel-Vickers

Bilaterale Abkommen

Studierende, die ein Auslandsemester an einer Partnerhochschule mit bilateralem Abkommen absolvieren, profitieren von einem vereinfachten Aufnahmeverfahren und bezahlen die Studiengebühren für das betreffende Semester an der ZHAW.

Partnerhochschule Land Ansprechperson Bachelor Angewandte Sprachen Bachelor Kommunikation Master Angewandte Linguistik
MICA Indien Dr. Regine Wieder
Multimedia University of Kenya Kenia Katharina Krämer
Universidad Internacional de México, Cuernavaca Mexiko Dr. Raquel Montero Muñoz
Université de Genève Schweiz Dr. Anne B. Darmstätter

Special arrangements

Aufgrund spezieller Abkommen des Departements Angewandte Linguistik besteht auch die Möglichkeit, sich im Bachelor Angewandte Sprachen an weiteren Hochschulen mit vereinfachten Aufnahmebedingungen für ein Auslandsemester einzuschreiben. In diesem Fall sind die Studiengebühren an der ausländischen Hochschule fällig und von den Studierenden selbst zu tragen. Für das betreffende Semester sind keine Studiengebühren an der ZHAW zu bezahlen.

Partnerhochschule Land Ansprechperson Bachelor Angewandte Sprachen Bachelor Kommunikation Master Angewandte Linguistik
Murdoch University, Perth Australien Carol Ann Dunkel-Vickers
Macquarie University, Sydney Australien Carol Ann Dunkel-Vickers
Dublin City University Irland Carol Ann Dunkel-Vickers
University of Auckland Neuseeland Carol Ann Dunkel-Vickers
University of Cape Town Südafrika Carol Ann Dunkel-Vickers
Middlebury Institute of International Studies at Monterey USA Nancy Nicole-Chiddo
University of Westminster, London Vereinigtes Königreich Carol Ann Dunkel-Vickers