Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Open Educational Resources

Sie können mit offen lizenzierten Bildungsmaterialien Kursinhalte erweitern und kontinuierlich verbessern oder sie für Ihr Studium verwenden. Creative-Commons-Lizenzen ermöglichen es Ihnen Ihre eigenen Bildungsmaterialien zu veröffentlichen und so einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Was sind Open Educational Resources?

Open Educational Resources sind offene Bildungsmedien, welche von der Urheberin oder vom Urheber bewusst offen gestaltet und mit bestimmten Verwendungsrechten (sogenannten Lizenzen) versehen werden. Creative-Commons-Lizenzen sind eine der häufigsten und bekanntesten Lizenzen, die in diesem Zusammenhang vergeben werden. Damit wird eine einfache Nutzung, Weiterverarbeitung sowie Veröffentlichung ermöglicht. Zu offenen Bildungsmedien können jegliche Art von Kursmaterialien wie Texte, Bilder, Audio, Videos, Lernsoftware und komplette Kurseinheiten zählen.

Urheberrechtlich geschützte Materialien dürfen gemäss Art. 19 Abs. 1 lit. b URG von Lehrpersonen für den Unterricht in der Klasse verwendet werden. Dies ist zum Beispiel gegeben, wenn die Materialien sich in einem geschlossenen Moodle-Kurs befinden, auf den Ihre Studierenden, nicht aber Gäste (d.h. nur authentifizierte/eingeloggte NutzerInnen) Zugriff haben. Weitere Einschränkungen, zum Beispiel, dass Sie als Lehrende in der Regel urheberrechtlich geschützte Werke nur in Ausschnitten verwenden dürfen, können Sie im Merkblatt Moodle Urheberrecht nachlesen.

Sobald Sie Ihre Materialien einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen, sei es auf Konferenzen, in offenen Vorlesungen, offenen Moodle-Kursen, in MOOCs oder Videos, bietet die Verwendung freier Bildungsmaterialien, sogenannte Open Educational Resources (OER) eine Lösung. OER haben offene Lizenzen (meist Creative-Commons-Lizenzen) und ermöglichen die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung dieser Materialien, ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen.

Die Creative Commons-Lizenzen bestehen aus verschiedenen Elementen und ergeben mit den vier Symbolen sechs Lizenzen. Sie werden - wie in der Grafik dargestellt - von links nach rechts zunehmend restriktiver.

Open-Educational-Resources-Policy der ZHAW

Die Hochschulleitung hat am 1. März 2020 eine OER-Policy verabschiedet. Darin bekennt sich die ZHAW zur Kultur des Teilens, die sie in der Strategie «Bildung und digitale Transformation 2018 bis 2029» verortet hat. Die ZHAW empfiehlt, OER zu verwenden und diese für die Zielgruppe zu adaptieren, um didaktische und inhaltliche Synergien sowie neue Perspektiven zu nutzen. OER ermöglichen einen konstruktiven Umgang mit den Einschränkungen des Urheberrechts, insbesondere beim Einsatz digitaler Medien. Ebenso fördert die ZHAW die Produktion von OER, um an der Kultur des Teilens aktiv zu partizipieren.

Mehrwert und Potenzial von OER

Das Teilen von OER ermöglicht das Ausschöpfen des nachfolgenden Potenzials (Auszug aus der OER-Policy):

OER-Schulung und -Beratung

Als Anlaufstelle für Fragen oder auch Anregungen zu OER ist das Team des OER-Kompetenzzentrums gerne für Sie da und unterstützt Sie bei Ihren digitalen Projekten.

Schulungen

Für ZHAW-Angehörige bieten wir Schulungen zum Thema OER in verschiedenen Formaten an. Ziel ist die Sensibilisierung und der Kompetenzaufbau sowie Sicherheit im Umgang mit OER.

Die folgenden Kurse und Workshops werden regelmässig über das Jahr hinweg angeboten:

  • Open Educational Resources (OER) in der digitalen Hochschullehre
    In diesem Kurs erhalten Sie einen theoretischen Einstieg ins Thema OER und lernen, wie Sie Ihre eigene Hochschullehre mit OER-Materialien erweitern können. Der Kurs richtet sich an Dozierende der ZHAW, E-Learning-Interessierte, Video-Produktions-Teams, MOOC-Verantwortliche und weitere, an OER interessierte Personen.
  • OER-Werkstatt: OER suchen und in eigene Lehrmaterialien integrieren
    In diesem Workshop geht es darum, die Anwendung von OER in der Hochschullehre kennenzulernen. Sie lernen, wie Sie nach bestehenden OER-Materialien suchen können. Auch erhalten Sie Information, wie Sie gefundene OER-Materialien in eigene Unterrichtsunterlagen integrieren können und was dabei unbedingt zu beachten ist.
  • OER-Werkstatt: Lehrmaterialien teilen und OER veröffentlichen
    Im Zusammenhang mit der Digitalisierung in der Lehre und der Dynamik in den Forschungsgebieten wird das Teilen von Lernmaterialien, die offene Lizenzierung und Veröffentlichung von OER immer wichtiger. Haben Sie Materialien, die Sie teilen würden? Seien es Bilder oder Grafiken, eine Präsentation, ein Video, ein Experiment oder ein Lehrbuch? In diesem Workshop lernen Sie, was es bei der Veröffentlichung von eigenem Lehrmaterial als OER an der ZHAW zu beachten gilt. Im praktischen Teil sollen eigene Lehrmaterialien identifiziert werden, die als OER veröffentlicht werden können. Anhand von Beispielen werden die Schritte einer OER-Veröffentlichung nachvollzogen und offene Fragen geklärt.
  • Creative-Commons-Lizenzen: Fremde Inhalte urheberrechtlich korrekt verwenden und eigene Inhalte lizenzieren
    Sie lernen die wichtigsten Vorgaben und Regelungen von CC-Lizenzen kennen und können diese richtig anwenden, um fremde Inhalte korrekt weiterzuverwenden oder eigene Inhalte adäquat zu lizenzieren. Einen wichtigen Anwendungsbereich für CC-Lizenzen stellen OER – Open Educational Resources dar. So wird abschliessend ein kurzer Einblick in das Thema OER und die Verwendung CC-lizenzierter Lernmaterialien gegeben.

Beratungsdienst

Unser Fokus liegt auf der Verwendung und Veröffentlichung von OER-Materialien:

  • suchen und anwenden - bei der Zusammenstellung fremder Werke oder Integration von OER Materialien in eigene, bestehende Inhalte
  • verwenden und selbst erstellen - bei der Verschmelzung von CC-lizenzierten Werken zu einem neuen Gesamtwerk sowie bei eigenen erstellten Bildungsmaterialien
  • lizenzieren und veröffentlichen - das Lizenzieren und die Veröffentlichung von OER-Materialien

OER-Community

Haben Sie Interesse an der Nutzung, Erstellung und Verbreitung von OER-Materialien und würden Sie sich gerne mit anderen dazu austauschen? Die OER-Community ermöglicht Mitarbeitenden der ZHAW sich aktiv mit anderen zu OER auszutauschen und miteinander zu vernetzen. Qualitativ-hochwertige Bildungsmaterialien können geteilt und gemeinsam weiterentwickelt werden. Fragen zur OER-Erstellung, Auszeichnung und Verbreitung können miteinander diskutiert und ausgearbeitet werden. Bei Fragen rund um die OER-Community, steht Ihnen das OER-Kompetenzzentrum der Hochschulbibliothek gerne zur Verfügung.

ZHAWx auf edX global

Die ZHAW ist seit Anfang 2020 Partnerorganisation von edX, einer Plattform mit über 2'500 Online-Kursen vorwiegend in englischer Sprache. Aufgrund der Corona-Situation bietet edX ihren Partnerorganisationen nun den Besuch und Abschluss einer Auswahl von Kursen kostenlos an. Das Angebot kann über ZHAW digital in Anspruch genommen werden (Kontakt: minna.koponen@zhaw.ch). Grundsätzlich ist es möglich, dass eine ganze Klasse einen Online-Kurs auf edX absolviert und der Leistungsnachweis an der ZHAW angerechnet wird. Das zeitlich limitierte Angebot von edX gilt auch für ZHAW-Mitarbeitende.

OER-Ressourcen

Nachfolgend aufgeführte Ressourcen bieten Ihnen Hilfestellungen zur Nutzung, Erstellung und Lizenzierung von OER-Bildungsmaterialien.

 

«Was sind OER?» by OERinForm oer.amh-ev.de unter CC BY-SA 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/, https://youtu.be/dpjrmx513wk