Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Untersuchung Besucherentwicklung Val Mora im Naturpark Biosfera Val Müstair

Auf einen Blick

Beschreibung

Die Val Mora im Regionalen Naturpark Biosfera Val Müstair ist während den Sommermonaten ein beliebtes Ausflugsziel für Wandernde und Mountainbiker. In den letzten Jahren wurde das Tal immer beliebter, sowohl bei wandernden als auch bei Bikern - die Besuchszahlen nahmen vermutlich relativ stark zu. Technische Entwicklungen bei E-Bikes führten zudem dazu, dass auch längere und konditionell anspruchsvollere Touren unternommen werden können. So sind einst schwerer zugängliche Gebiete wie die Val Mora nun relativ leicht zu erreichen.

Die erhöhten Frequenzen auf den Wanderwegen sowie der Geschwindigkeitsunterschied zwischen verschiedenen Nutzergruppen hat dazu geführt, dass in der relativ hoch frequentierten Naturlandschaft der Val Mora-Val Vau, aber auch im Gebiet Piz Umbrail-Lai da Rims vermehrt Konflikte zwischen Wandernden und Mountainbikern auftreten. Der Ausbau der nicht mehr benutzten Gebäude der Alp Sprella zu einer SAG-Hütte mit ausschliesslicher Sommernutzung könnte die Erholungsnutzung der Val Mora weiter steigern. Künftige Veränderungen sind aber relativ schwierig abzuschätzen, insbesondere da fundierte Grundlagen zu aktuellen Nutzungszahlen fehlen.

Das Ziel des vorliegenden Projektes ist daher das Erheben aktueller Daten zu Besuchenden im Gebiet Val Vau-Piz Umbrail-Lai da Rims-Val Mora ab der Sommersaison 2020 bis ins Jahr 2030. Die Analyse dieser Daten sowie der Vergleich zu bestehenden Zähldaten vor ca. zehn Jahren dient als Grundlage zur Einführung verschiedener besucherbezogenen Massnahmen.