Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Diplomfeiern Bachelor Angewandte Sprachen

2019

Gemeinsam mit Familie und FreundInnen feierten die AbsolventInnen des Bachelor Angewandte Sprachen am 1. Oktober 2019 den erfolgreichen Abschluss ihres Studiums. In einem unterhaltsamen Interview dachten Gary Massey, Leiter des IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen, und Chris Ricketts, ehemalige Leiterin der Fachgruppe Englisch, über Englische Grammatiktheorie und die Macht der Sprache nach – konsekutiv von Englisch auf Deutsch verdolmetscht durch Konferenzdolmetscherin und Vertiefungsleiterin im Master Angewandte Linguistik Christina Mäder.

Den Preis der Johann Jacob Rieter-Stiftung für die beste Abschlussarbeit des Jahrgangs übergab Sybille Eberhard Böni, Leiterin HR der Maschinenfabrik Rieter AG, an Susanne Ruckstuhl, Ilona Schafroth und Sarah Zurwerra. In ihrer Arbeit «'To be or how to be Britain' im Kontext des Brexit.» haben sie untersucht, wie Theresa May in ihrer Lancaster-House-Rede die britische Identität sprachlich konstruiert.

Durch die Diplomfeier führten die Co-StudiengangleiterInnen Catherine Badras, Simon Lenz und Anna-Katharina Pantli.

Wir wünschen unseren 120 DiplomandInnen alles Gute für die Zukunft!

 

2018

Gemeinsam mit Familie und FreundInnen feierten die AbsolventInnen des Bachelor Angewandte Sprachen am 2. Oktober 2018 den erfolgreichen Abschluss ihres Studiums. Durch den Abend führten die drei Co-StudiengangleiterInnen Catherine Badras, Simon Lenz und Anna-Katharina Pantli. Ein besonderes Erlebnis war die Festrede: In seiner Muttersprache Englisch sprach Prof. Dr. Gary Massey, Leiter des IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen, über die Herausforderungen der mehrsprachigen Kommunikation und wurde dabei von der Schriftdolmetscherin Daniela Eichmeyer übers Internet aus München live verdolmetscht – Sprachmittlung und Barrierefreie Kommunikation at its best.

Der Präsident der Johann Jacob Rieter-Stiftung Jürg Bischofberger überreichte den mit CHF 2500 dotierten Preis der Johann Jacob Rieter-Stiftung für die beste Bachelorarbeit des Jahrgangs. Ausgezeichnet wurden Katja Burgherr und Patricia Gründler. In ihrer diskursanalytischen Arbeit „Sprache, Macht und Ideologie im Agrochemiediskurs» nahmen die Autorinnen – beispielhaft für die Angewandte Linguistik – ein politisch hochaktuelles Thema auf und untersuchten, wie Agrochemieunternehmen auf der Website www.pflanzenschützer.ch sprachlich auf die Kritik der Nichtregierungsorganisation Public Eye reagieren.

Wir wünschen unseren 118 DiplomandInnen alles Gute für die Zukunft!

 

2017

Gemeinsam mit Familie und FreundInnen feierten die AbsolventInnen des Bachelor Angewandte Sprachen am 12. Oktober 2017 den erfolgreichen Abschluss ihres Studiums. Durch den Abend führten zwei der drei Co-StudiengangleiterInnen, Anna-Katharina Pantli und Simon Lenz. Festredner Prof. Dr. Daniel Perrin, Direktor des Departements Angewandte Linguistik der ZHAW, illustrierte anschaulich die Wichtigkeit der Angewandten Linguistik. Frau Relindis Wieser, Head Group Communication der Rieter Management AG, überreichte den mit CHF 2500 dotierten Rieter-Preis für die beste Bachelorarbeit. Ausgezeichnet wurden Elise Beauverd, Noemí Rojas und Anna-Lisa Veljković. Ihre Arbeit beschäftigt sich mit den besonderen Herausforderungen, die sich ÄrztInnen aus anderen Kulturen und Sprachen in der Schweiz stellen.

Wir wünschen unseren DiplomandInnen alles Gute für ihre Zukunft!

 

2016

Am 6. Oktober 2016 feierten 62 der 80 DiplomandInnen des Bachelor Angewandte Sprachen mit FreundInnen, Familie und Angehörigen des IUED das Bestehen ihres Studiums. Höhepunkte waren die Festrede vom Departementsleiter Prof. Dr. Urs Willi, die Verleihung des Johann Jacob Rieter-Preises durch Stiftungsrätin Edda Walraf und die musikalische Begleitung vom Gewinner des Swiss Jazz Awards 2015 Raphael Jost.

 

2015

Am 8. Oktober 2015 lud das Departement Angewandte Linguistik der ZHAW im Winterthurer Kongress- und Kirchgemeindehaus zur Diplomfeier des Bachelor Angewandte Sprachen ein. Durch den Abend führten der Leiter des IUED, Gary Massey, und die Studiengangleitung Simon Lenz und Anna-Katharina Pantli. Prof. Dr. Petra Drewer von der Hochschule Karlsruhe hielt eine mit Zitaten aus dem Fussballbereich aufgelockerte Festrede, in der sie die Leistungen der AbsolventInnen würdigte. Der Johann Jacob Rieter-Preis für die beste Abschlussarbeit im Bachelorstudiengang Angewandte Sprachen ging dieses Jahr an Dzevaire Sulejmani und Claudia Masur. Für den künstlerischen Rahmen sorgten die Jungmusiker Polina Skryabina und Elias Nyman von der Zürcher Hochschule der Künste. Beim anschliessenden Apéro hatten die AbsolventInnen Gelegenheit, mit Familie, Freunden und Mitstudierenden auf ihren Erfolg anzustossen.

Herzlichen Glückwunsch allen 86 AbsolventInnen!