Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Familiäre Ressourcen in der Krise?

Wie Familien während der Corona-Zeit die Kinder- und Jugendhilfe erleben

Auf einen Blick

Beschreibung

Während manche Eltern und Kinder den Shutdown im Frühjahr gut überstanden haben, verschärften sich in anderen Familien die ohnehin schon prekären Verhältnisse. Für Mitarbeitende der Kinder­ und Jugendhilfe eine schwierige Situation, die nicht immer eindeutig ist. Aber was berichten Familien aus der Kinder­ und Jugend­hilfe selbst darüber, wie sie durch diese Zeit gekommen sind? Wie haben sie die Übergänge gestaltet und wie gestalten sie diese weiter-hin? Wie kamen die Hilfen und Massnahmen des Kindesschutzes und der Kinder- und Jugendhilfe bei den Familien an und wo sehen sie Veränderungsbedarf?

Das Institut für Kindheit, Jugend und Familie wurde vom Amt für Jugend und Berufsberatung des Kantons Zürich in Zusammenarbeit mit den Sozialen Diensten der Stadt Zürich mit einer Studie beauftragt, diese Frage zu beantworten. Unter der Co-Leitung von David Lätsch und Tim Tausendfreund werden Eltern und Jugendliche dazu befragt, wie sie ihren familiären Alltag gestalteten und Hilfeangebote nutzten und erlebten.

Methodisch ist dafür eine Kombination aus vertiefenden Fallstudien und einer breit angelegten Klientinnen- und Klientenbefragung gewählt worden. Befragt werden in beiden Strängen sowohl Eltern als auch Kinder ab zehn Jah-ren. Die Klientinnen- und Klientenbefragung berücksichtigt Erziehungs- und Besuchsrechtsbeistandschaften, Müt-ter- und Väterberatung, heilpädagogische Früherziehung und das Programm Zeppelin. Angestrebt wird eine Stich-probe von mehreren Hundert Familien. Die Fallstudien konzentrieren sich auf die Erziehungsbeistandschaften, über den Zeitraum eines halben Jahres werden hier rund zwanzig Familien begleitet und zu jeweils zwei Zeitpunkten aus-führlich interviewt. Die vertiefte Auseinandersetzung und Diskussion der Ergebnis erfolgt nach Abschluss der Studie ab Jahresmitte 2021 in verschiedenen Gefässen.