Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Leitfaden Wanderwegnetz Kanton Graubünden

Erarbeitung eines Leitfadens zur selbstständigen Optimierung der Wanderwegnetze in den Bündner Gemeinden

Wandern im Kanton Graubünden

Auf einen Blick

Beschreibung

Entwicklung und Evaluation eines Leitfadens zur selbstständigen Optimierung der Wanderwegnetze in den Bündner Gemeinden.

Das Bundesgesetz über Fuss­ und Wanderwege (FWG) verlangt von den Kantonen, bestehende und vorgesehene Fuss­ und Wanderwege in Plänen festzuhalten, diese periodisch zu überprüfen und nötigenfalls anzupassen. Die Hauptaufgabe im Rahmen der Wanderwegnetzplanung ist die Qualitätsförderung des bestehenden Netzes. Im Rahmen von Graubünden HIKE soll unter anderem das kantonale Wanderwegnetz in Zusammenarbeit mit Gemeinden und Tourismusorganisationen überprüft werden:

  • Gibt es wichtige und attraktive Wege, die noch nicht signalisiert sind?
  • Welche Wege sind überflüssig und können aus dem Inventar gestrichen werden?
  • Welche Wanderwege sind auch für andere Nutzer wie z.B. Mountainbiker interessant?
  • Wo können Konflikte verschiedener Nutzergruppen entschärft werden?