Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

SpitalPuls 2012

Prozess- und Changemanagement in Schweizer Spitälern

Unser Können-Wollen-Dürfen Modell

Auf einen Blick

Beschreibung

  • Das Projekt «SpitalPuls – Prozess- und Changemanagement in Schweizer Spitälern» wurde 2012 von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften durchgeführt und hatte zum Ziel, die Verbreitung, Effektivität und Potentiale der Prozess- und Changemanagement (PCM) Systeme in Schweizer Spitälern zu messen. Auf Basis der Forschungsergebnisse konnten konkrete Handlungsempfehlungen für die Spitäler abgeleitet werden. Die Forschungsergebnisse können im Detail im Studienbericht 2012 nachgelesen werden.

  • Insgesamt wurden über 500 Mitarbeitende aus über vier Schweizer Spitälern anhand eines Fragebogens befragt. Dieser umfasste vier Erfassungsdimensionen, die aus einer umfassenden Literatur und Best Practice Sichtung hergeleitet wurden:

(1) Output, definiert durch die Leistung des Spitals und der Mitarbeiterzufriedenheit.

(2) «Können», definiert als das Wissen und die Kompetenzen des Personals bezüglich Optimierungen

(3) «Wollen», definiert als die Motivation und Bereitschaft zur Veränderung und

(4) «Dürfen», definiert als die Befähigung, Veränderungen vorzunehmen.

Weiterführende Informationen