Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Übersetzen

Übersetzen zwischen Sprachen und Kulturen.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Übersetzen (15 ECTS)

Start:

10.11.2023

Dauer:

Kosten:

CHF 6'300.00

Bemerkung zu den Kosten: 

  • Ratenzahlung möglich
  • Mitglieder von DÜV und ASTTI profitieren von einem Rabatt von 10% auf die Kursgebühren.

Durchführungsort: 

ZHAW, Theaterstrasse 15c, 8400 Winterthur (5 Gehminuten vom Bahnhof)

Unterrichtssprache:

Deutsch

"The CAS Translation program prepared me very well for the launch of my career as a translator of professional texts. In addition to teaching me the nuts and bolts of translating, tools that I use every day, I was able to develop a great network with other translators. I would highly recommend this program to anyone seeking a career as a professional translator."

Lisa Levasseur, Berlinger Founder/CEO of Chameleon Language Services GmbH, Jonen

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Zielpublikum sind Sprach- und Kommunikationsfachleute mit Hochschulabschluss, welche bereits über erste Übersetzungserfahrungen verfügen. Quereinsteiger:innen ohne Hochschulabschluss und Interessierte aus verwandten Arbeitsgebieten können bei Nachweis relevanter Berufspraxis ebenfalls zugelassen werden.

Der CAS-Lehrgang Übersetzen eignet sich als Vorbereitung auf die Eignungsprüfung für den Masterstudiengang Angewandte Linguistik (Vertiefung Fachübersetzen).

Ziele

Die Teilnehmer:innen erweitern ihre Übersetzungskompetenz und gewinnen mehr Sicherheit im Umgang mit Fachtexten.

Sie verfügen am Ende des Kurses über theoretische und praktische Grundlagen für die Übersetzertätigkeit und kennen neue Hilfsmittel, mit denen sich Wissen erschliessen lässt.

Inhalt

Der Lehrgang vermittelt theoretische und praktische Grundlagen des Übersetzens, vertieft die Übersetzungskompetenz und Recherchetechnik und aktualisiert das Know-how zur neuesten Übersetzungssoftware.

Der Kurs besteht aus sechs thematischen Bereichen:

  • Theoretische Grundlagen des Übersetzens: Einführung in die Übersetzungswissenschaft und die übersetzungsrelevante Textanalyse: Prinzipien, Probleme und Praxis
  • Praxis des Übersetzens: Sprachenpaarbezogene sowie sprachübergreifende Werkstätten mit Vertiefung der Übersetzungskompetenz: Analysieren, Recherchieren, Formulieren, Redigieren
  • Software für Übersetzer:innen: Überblick über die neusten Entwicklungen (Vorlesung, Demonstrationen) und praktische Arbeit mit ausgewählten Tools (v. a. Translation-Memory-Systeme und ihre Komponenten)
  • Erweiterte translatorische Kompetenz: Vorlesungen und Workshops zu Themen wie Webübersetzen, Transkreation, Pre- und Post-Editing maschineller Übersetzungen sowie zur Sprache von Wirtschaft, Recht und Technik
  • Recherchetechnik: Die Teilnehmenden optimieren in einem Workshop ihre Recherchetechniken und erhalten einen Überblick über die relevanten Suchmaschinen.
  • Theorie und Praxis der Terminologiearbeit: Theoretische Inputs mit Übungen zur Terminologieerfassung (Datenbank) ergänzen Sprachwissen und Übersetzungskompetenz.

Die Dozierenden sind in der Praxis tätig und garantieren berufsbezogene Lehre und Werkstätten.

Methodik

Fachliche und methodische Inputs, praxisgerichtete Übungen an Texten und die Arbeit in Übersetzungswerkstätten dienen dem Aufbau und der Erweiterung der Übersetzungskompetenz.

Einen hohen Stellenwert nehmen in diesem CAS-Lehrgang Übungen zu informationstechnologischen Neuerungen ein: Die Teilnehmenden lernen in Workshops aktuelle Software kennen und üben sich in ihrem Einsatz.

Mit der Abschlussarbeit belegen die Teilnehmenden, dass sie einen Text (z. B. aus ihrem Berufsfeld) theoretisch fundiert übersetzen können. Die Betreuung übernehmen Übersetzer:innen aus Lehre und Praxis.

Mehr Details zur Durchführung

Der CAS findet berufsbegleitend statt und umfasst rund 130 Lektionen Präsenzzeit. Der Unterricht beginnt im November und endet im April. Kurszeiten sind in der Regel Freitagnachmittag und Samstagvormittag.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Dozierende der ZHAW sowie externe Fachleute aus Lehre und Praxis

Anmeldung

Zulassungskriterien

Sprach- und Kommunikationsfachleute mit Hochschulabschluss, welche bereits über erste Übersetzungserfahrungen verfügen. Quereinsteiger:innen ohne Hochschulabschluss und Interessierte aus verwandten Arbeitsgebieten können bei Nachweis relevanter Berufspraxis ebenfalls zugelassen werden.

Anmeldeinformationen

Mitglieder von DÜV und ASTTI profitieren von einem Rabatt von 10% auf die Kursgebühren.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
10.11.2023 30.09.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads