Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Nachdruck «Take Care»

Auf einen Blick

Beschreibung

Hintergrund

Im Rahmen des Förderprogramms Interprofessionalität 2017-2020 hat die ZHAW im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit Informationsmaterialien erarbeitet, die die psychische Gesundheit 6- bis 12-jähriger Kinder und Jugendlichen fördern soll. Zu den beiden Broschüren, die sich an Eltern von 6- bis 12-jährigen Kindern und an Jugendliche richtet, gehört jeweils eine Fachinformation mit Hintergrundinformationen für Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte, die aber vom Anspruchsniveau auch für andere Fachpersonen aus Bildung, Sozialem und Gesundheit wie auch interessierte Laien nachvollziehbar und hilfreich sein sollten.
Während der ersten Disseminationsphase wurde deutlich, dass über die Zielgruppe der Ärzteschaft hinaus auch diverse Akteure in den Bereichen Bildung (z.B. Schulmedizin, -psychologie, -sozialarbeit), Soziales (z.B. Beratungsstellen) und Gesundheit (z.B. Kantonale Gesundheitsförderungen, Gesundheitsdienste) Interesse an den Materialien haben. Dementsprechend war die 1. Druckauflage der deutschsprachigen Informationsmaterialen bereits 1.5 Monate nach Veröffentlichung vergriffen. Seitdem erreichen uns regelmässige Anfragen, ob ein Nachdruck möglich ist.


Ziele / Fragestellung


Die ZHAW bietet gedruckte Exemplare der «Take Care» Informationsmaterialien zur kostenfreien Bestellung für Fachpersonen an.



Methode

Die ZHAW organisiert den Druck und sowie die Dissemination der Flyer und Broschüren zur Förderung der psychischen Gesundheit im Kindes- und Jugendalter. Die Informationsmaterialien können über die ZHAW Projektseite Take care bestellt werden: www.zhaw.ch/takecare



Nutzen/Resultate


Die «Take Care» Informationsmaterialien leisten einen Beitrag zur Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Sie unterstützen Fachpersonen das Thema psychische Gesundheit anzusprechen und sensibilisieren sie für psychische Gesundheitsprobleme bei Kindern und Jugendlichen.  

Weiterführende Informationen