Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Implementation von Patienten-zentrierten Outcome Messinstrumenten (PROMs) im Palliative Zentrum am Kantonsspital Winterthur

SENIORS-I

Auf einen Blick

Beschreibung

Hintergrund:


Das Zentrum für Palliative Care (ZfPC) am Kantonsspital Winterthur möchte Patienten-zentrierte Outcome Messinstrumente im Rahmen der anhaltenden Evaluation und Verbesserung der geleisteten Pflegequalität einführen. Sie erteilt der ZHAW den Auftrag PROMs (Palliativephase, AKPS, IPOS) mit dem Team zusammen einzuführen.


Ziele / Fragestellung:

  1. Vorbereitung der Implementation inklusive Schulung vom Team über die PROMs, deren Wert und Nutzen, Dokumentation, entsprechendes Ableiten von Interventionen.

  2. Implementation und folglich Messung von PROMs an allen Patienten, welche auf die Palliativstation am KSW aufgenommen werden.
  3. Feedback der Ergebnisse an Pflegende und Leitung vom Zentrum für Palliative Care zur Sicherstellung der Datenqualität und Festlegung von Abteilungsspezifischen Zielen.
  4. Bericht über nachhaltige Implementationsstrategie und Ver-besserungsvorschläge anhand von beobachteten hinderlichen und fürwörtlichen Aussagen der Pflegenden.

Methode:

Die gemessenen Daten werden mittels quantitativer Methoden der Statistik (deskriptiv und inferenz Statistik) angewendet.

Nutzen/Resultate:


Die Zusammenarbeit zwischen Praxis und Forschung wobei die Implementation der PROMs in partnerschaftlichem Einvernehmen über drei erfolgt dient zur anhaltenden Verbesserung der Qualität der Palliative Care im KSW.