Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Versatile oxide fuel cell microstructures employing WGS active titanate anode current collectors compatible to ferritic stainless steel interconnects (VOLTA)

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in : Dr. Lorenz Holzer
  • Co-Projektleiter/in : Prof. Thomas Hocker
  • Projektteam : Dr. Holger Bausinger, Prof. Dr. Joseph Brader, Dr. Jan Grolig, Dr. Andreas Mai, Philip Marmet
  • Projektstatus : abgeschlossen
  • Drittmittelgeber : Bund (Bundesamt für Energie BFE)
  • Projektpartner : Hexis AG, Universität Freiburg / Departement of Physics
  • Kontaktperson : Lorenz Holzer

Beschreibung

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Entwicklung einer neuartigen, industriell skalierbaren, elektrolytgestützten Brennstoffzelle und deren Entwicklung bis zur Prototypenreife. Ziel des Projektes ist es, robuste Titanatmaterialien als katalytisch aktiven Anodenstromkollektor systematisch zu untersuchen und deren Umsetzung in einer bewährten elektrolytgestützte Brennstoffzellen-Mikrostruktur. Diese neue Anodenmikrostruktur soll mit ferritischen Interkonnektoren kompatibel sein und im Gegensatz zur derzeitigen Zelltechnologie wesentlich toleranter gegenüber Überlastung und Brennstoffverunreinigungen sein.