Dr. Martin Tschanz

Dr. Martin Tschanz

Dr. Martin Tschanz
ZHAW Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Tössfeldstrasse 11
8400 Winterthur

martin.tschanz@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Dozent

http://www.archbau.zhaw.ch/de.html

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Architektur und Städtebau der Gegenwart und der jüngeren Geschichte in der Schweiz
Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
Architekturtheorie und deren Geschichte
Architekturkritik

Aus- und Fortbildung

Dipl. Arch. ETH Zürich
Dr. sc. ETH Zürich

Beruflicher Werdegang

1990-2001 Assistent bzw. Oberassistent am Institut gta der ETH Zürich in den Bereichen Kunst- und Architekturgeschichte sowie Architekturtheorie; 1991/92 Lehrauftrag "Kunst- und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts".
1997 Lehrauftrag "Architektur - eine Einführung" an der Universität Zürich (Kunsthistorisches Institut).
1999-2003 Lehraufträge "Architekturkritik", 2002-03 "Architektur IV" an der ETH Zürich.
2002 Vertretungsprofessur "Baugeschichte" an der Fakultät Bauwesen der Universität Dortmund.
2001-2005 Lehraufträge für Bau- und Kunstgeschichte sowie Architekturtheorie an der FH Ostschweiz, HTW Chur.
2005 Nachdiplom-Modul "Architekturkritik" an der Fachhochschule Bern, HBT Burgdorf.
2006-08 Forschungs- und Buchprojekt "Das schräge Dach. Ein Architekturhandbuch" am Zentrum konstruktives Entwerfen der zhaw
2005-06 Lehrauftrag "Konstruktion denken", seit 2007 Lehraufträge für Architekturgeschichte und -theorie an der zhaw Winterthur
2008-13 Forschungsprojekt "Die Bauschule am eidgenössischen Polytechnikum in Zürich 1855-1871. Eine Semper-Schule?" an der ETH Zürich; dazu Buchpublikation "Die Bauschule am Eidgenössischen Polytechnikum in Zürich : Architekturlehre zur Zeit von Gottfried Semper (1855-1871)", Zürich, gta Verlag, 2015

1992-97 Redaktor der Zeitschrift "archithese"
2002-08 Redaktor der Zeitschrift "werk, bauen + wohnen"
seit 2005 Redaktion des Periodikums "Construire en béton - Bauen in Beton"

Verschiedene Ausstellungen, u.a. "Architektur im 20. Jahrhundert: Schweiz" (mit Katalog), DAM Frankfurt, 1998.
Publizistische Tätigkeit in Büchern, Zeitschriften und Zeitungen.

Gastkritiker an verschiedenen Architekturhochschulen; verschiedene Jurytätigkeiten.

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Mitarbeit an folgenden Projekten

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

().

Die Bauschule am Eidgenössischen Polytechnikum

: Architekturlehre zur Zeit von Gottfried Semper (1855-1871).

Zürich: gta.

; ; ().

Das schräge Dach

: Ein Architekturhandbuch.

Sulgen: Niggli Verlag .

Beiträge, nicht peer-reviewed

().

Hôtel Tassel - Victor Horta 1893-1896

: Eisen in einem nicht ganz bürgerlichen Wohnhaus.

In: Zuhause im Stahl. Räumliche und konstruktive Betrachtungen zu Stahl im Wohnungsbau. (22-35). Zürich: Park Books.

().

Tektonik und Fassade

: Edwin Rausser: Fleckviehzuchtverband, Zollikofen, 1968-1970.

In: Formkraft der Konstruktion. BSA Cahier 4. (32-41). Bern: BSA.

().

Von Entwicklung und Tradition

: Die Geschichte der Ausbildung von Architekten an der ETH Zürich.

archithese, 2016, 2. 38-46.

().

Alles analog oder was?

: Die Überwindung der Konzeptarchitektur.

tec21, 2015, 38. 22-27.