Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Garm - Ferngesteuert oder autonom fahrende, raupengetriebene Forschungsplattform

links: Garm II mit Pendelfahrwerk und Nutzlastaufbau für die Feuerbekämpfung; rechts: Garm IV mit Einzelradfahrwerk für eine bessere Geländegängigkeit

Auf einen Blick

Beschreibung

Garm ist ein ferngelenktes Multifunktionsfahrzeug mit einem elektrisch betriebenen Raupenfahrwerk und grossem Energiespeicher. Diese Forschungsplatform dient als Basis für das Erfüllen von unterschiedlichsten Aufgaben. Je nach Anforderung werden damit Nutzlast für beispielsweise die autonome Navigation, die Aufklärung, die Brandbekämpfung oder Search and Rescue Anwendungen im realen Umfeld getestet und weiterentwickelt.

Der Garm entstand in Zusammenarbeit der ZHAW mit der RUAG Schweiz AG und der Pulsed Power Systems AG. Das IMES Institut für Mechanische Systme war dabei für die Konzeption, Konstrutkion und Berechnung von Chassis, Fahrwerk und Antrieb verantwortlich. Neben neuen und verbesserten Nutzlastmodulen entstanden in einem mehrjährien Forschunsprojekt auch unterschiedliche Fahrzeugvarianten. Diese wurden hinsichtlich der Reduktion von Fertigungskosten, Vereinfachungen des Antriebstranges und verbesserter terrameschanischen Fahreigenschaften mittels Einzelradaufhängung weiterentwickelt und optimiert.