Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Sozialverträgliche Transitionen im Hohrainli

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in : Petra Hodgson
  • Stellv. Projektleiter/in : Hans Wydler
  • Projektvolumen : CHF 20'000
  • Projektstatus : laufend
  • Drittmittelgeber : Öffentliche Hand (ohne Bund) (Stadt Kloten)
  • Kontaktperson : Petra Hodgson

Beschreibung

Das Wohnquartier Hohrainli in Kloten mit baulicher Struktur aus den 1960er bis 80er Jahren und 26 Eigentümern soll in den kommenden Jahren nachverdichtet werden. Dazu soll ein Handbuch für eine sozialverträgliche Transformation des Quartiers erstellt werden.

Mittels Aktionsforschung im Quartier (mit Ortsanalysen, fotografischen Dokumentationen und qualitativen Interviews) wird im Handbuch sQEK (soziales Quartierentwicklungskonzept) das Kapitel "Soziales" erstellt. In diesem Kapitel  werden soziale Zielsetzungen und Kriterien formuliert, welche die gegenwärtige und künftige Aneignung des Wohnaussenraumes im gesamten Quartier Hohrainli (Bestand- und Nebau) fördern und unterstützen sollen. Dieses Kapitel wird in Zusammenarbeit und in Abstimmung mit anderen Fachplanern (Städtebauer, Architekten, Verkehrsplaner, Landschaftsarchitekten, Planungsbüro)verfasst.