Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Aussenraumgestaltung und Gartentherapie für Demenzerkrankte im institutionellen Umfeld

COST-Projekt C07.0128 im Rahmen der COST-Aktion 866 " Green Care in Agriculture"

Gartentherapeutische Aktivität mit einer Person mit Demenz am Hochbeet

Auf einen Blick

  • Projektleiter/in : Renata Schneiter
  • Projektteam : Trudi Beck, Christina Dietrich, Sabrina Eberhart, Martina Föhn, Prof. Susanne Karn, Claudia Leu
  • Projektstatus : abgeschlossen
  • Drittmittelgeber : EU und andere Internationale Programme
  • Projektpartner : Reusspark Zentrum für Pflege & Betreuung, Niederwil, Pflegeresidenz Bethesda, Küsnacht

Beschreibung

Gartenanlagen haben eine zentrale Bedeutung als Therapieraum, wenn Pflanzen als therapeutisches Medium eingesetzt werden. Bis anhin waren Aussenanlagen und Gartentherapie für Demenzerkrankte in der Schweiz nicht Gegenstand der Forschung. Mit dem vorliegenden Projekt wurde ein erster Schritt unternommen, diese Forschungslücke zu schliessen.


Die Hauptziele des Projektes können wie folgt umschrieben werden:

  • Formulierung von allgemein gültigen Richtlinien für die Nutzung und Gestaltung von Aussenräumen von Institutionen für Demenzerkrankte, wobei der Schwerpunkt auf Kriterien für standardisierte Gartentherapieprogramme und optimale Gestaltung gelegt wird.

  • Methodenentwicklung zum Erfassen direkter Daten demenzerkrankter GartennutzerInnen

  • Kriterienkatalog zur Überprüfung der Qualität vorhandener Aussenräume


Interdisziplinäre Zusammenarbeit:

  • ZHAW, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Departement für Life Sciences und Facility Management, Wädenswil

  • ZHAW, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Departement für Soziale Arbeit, Dübendorf-Stettbach

  • HSR, Hochschule für Technik, Rapperswil

  • Pflegeresidenz Bethesda, Küsnacht

  • Reusspark Zentrum für Pflege & Betreuung, Niederwil


Weiterführende Informationen