Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Master of Science in Life Sciences - Pharmaceutical Biotechnology

Therapeutische Proteine und Antikörper sind biotechnologisch hergestellte Wirkstoffe, sogenannte Biopharmazeutika, die es ermöglichen Krankheiten auf ganz neue Art und Weise zu behandeln. Für den medizinischen Fortschritt sind die Techniken aus der Biotechnologie heute unabdingbar.

Beste Aussichten für eine erfolgreiche Zukunft!

«Das Masterstudium vertieft das Fachwissen und generiert Einblicke in neue Bereiche, wie beispielsweise Betriebswirtschaft und Regulatory Affairs. Diese Kombinationen erweitern die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.»

Hannah Killer

«Mit dem breiten Angebot an Kursen sowie der angewandten Forschung in konkreten Projekten mit Industriepartner erhöht das Masterstudium die persönlichen Qualifikationen und ermöglicht einen erleichterten Einstieg in den Arbeitsmarkt.»

Sebastian Rothe

«Mit dem Masterstudium konnte ich mein biotechnologisches Wissen vertiefen, mit der Aussicht in einem global tätigen Unternehmen zu arbeiten.»

Tiziana Pedrelli

Karriere - Vom Gen zum Medikament

Die rekombinante DNA-Technologie ermöglicht aus einem Gen ein Medikament herzustellen. Als Fachperson in der Pharmazeutischen Biotechnologie verfügen Sie über die notwendigen Kompetenzen an der Schnittstelle von angewandter Forschung und kommerzieller Anwendung.

Das Masterstudium legt die Basis für Ihre internationale Karriere. Sie sind eine begehrte Fachperson in einem wachsenden Markt sowie in angrenzenden Gebieten wie medizinische Diagnostik, Prozess Engineering, Marketing- und Verkauf, Produktmanagement, Lebensmitteltechnologie, Kosmetik und Umweltbiotechnologie.

Als Master ...

  • haben Sie den Grundstein für verschiedene Karrierewege in der Pharma- und Biotechnologie Branche gelegt.
  • können Sie sich aktiv in der naturwissenschaftlichen und medizinischen Forschung und Entwicklung einbringen und Ihre fundierte praktische Erfahrung für die Entwicklung von neuen Produkten nutzen.
  • setzen Sie durch kreative und innovative Ideen neue Impulse für die zu lösenden Herausforderungen der Zukunft.
  • können Sie an den Schnittstellen von Gesundheit, Technik und Medizin arbeiten und verknüpfen unternehmerisches und wissenschaftliches Denken.
  • können Sie sich in der Schweiz oder im Ausland auf internationale Stellen bewerben.
  • sind Sie für global agierende Unternehmen, national und international, gefragte Arbeitnehmer.
  • können Sie in Kooperation mit ausländischen Forschungseinrichtungen weiter bis zum Doktorat studieren.
  • sind Sie somit bestens gerüstet für die interessanten und vielseitigen Führungsaufgaben in der Industrie oder öffentlichen Forschungsanstalten in Bereichen wie Zellkultur und Zell-Engineering, biotechnologische Prozesse und Anlagen, Bioprozessinformatik, Biochemie, Zell- und Molekularbiologie, Umweltwissenschaften, Pharmazeutische Technologie und Naturstoffe, sowie Diagnostik und Sensoren.

Das Studium bietet Ihnen ...

  • ein individuell gestaltbares Master-Studium, das Sie in Vollzeit oder Teilzeit abschliessen können
  • einen attraktiven Modul-Mix aus Forschung, Wissenschaft, Praxis und Wirtschaft
  • Durchführung einer unternehmerischen Fallstudie mit renommierten Coaches aus der Wirtschaft
  • die Möglichkeit, sich sowohl fachlich wie auch persönlich fortzubilden und sich so zu einer gefragten Fach- und Führungspersönlichkeit zu entwickeln
  • als Masterthesis spannende Forschungsprojekte zur Auswahl
  • Teil einer aktiven Forschungsgruppe zu sein, in welcher Sie vertieft und intensiv wissenschaftlich arbeiten können
  • modernste Infrastruktur und Geräte, z.B. konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie sowie Elektronenmikroskopie, neuste Bioreaktoren und Single-Use Systeme für die Kultivierung von Mikroorganismen bis hin zu Stammzellen, 3D Printer, RT-PCR, Biogasanlage, MALDI-TOF und HPLC-MS Analysegeräte, die Sie für Ihre Forschungsarbeit verwenden können
  • kleine Klassen in den Vertiefungsmodulen und damit interaktive Unterrichtseinheiten, die sie selbst mitgestalten können.

Neu ab Herbstsemester 2018

Die Kooperationsmodule werden überarbeitet und neu gestaltet.

Im Master of Science in Life Sciences profitieren Sie vom Wissen und Netzwerk der vier Fachhochschulen ZHAW, BFH, FHNW und HES-SO. Ein Drittel des Studiums findet hochschulübergreifend statt – in Wädenswil, Olten und/oder Bern.

  • Individualität: Sie können das Masterstudium gezielt auf ihre Bedürfnisse zuschneiden. Module aus verschiedenen Cluster aus den Gebieten Bio/Pharma, Food, Environment, Chemistry und Biomedical Engineering and Computational Science (BECS) lassen sich individuell kombinieren.
  • Zukunftsgerichtet: Sie eignen sich Kompetenzen an in «Management, Business and Society» aber auch in Themen, die in der Zukunft immer wichtiger werden, wie «Handling and Understanding Data» (so genannte Core Competences).
  • Praxisnah: Sie sind von Anfang an Teil einer Forschungsgruppe am jeweiligen Institut der ZHAW in Wädenswil. Sie stehen ausserdem im Austausch mit Studierenden aus den anderen drei Hochschulen.

«Factsheet zum ReDesign Master in Life Sciences» (PDF 277,9 KB)
(nur in Englisch)

Auf einen Blick

Abschluss/Titel: Master of  Science (MSc) ZFH in Life Sciences mit Vertiefung in Pharmaceutical Biotechnology
Arbeitsaufwand: 90 Credits (ECTS), ein Credit entspricht 25 – 30 Arbeitsstunden
Dauer: Vollzeit 3 Semester, Teilzeit möglich (Empfehlung 4-7 Semester)
Studienbeginn: zweimal jährlich im Februar (FS) und im September (HS)
Unterrichtsort: Wädenswil, Olten oder Bern. Blockwochen können auch direkt an den Partnerhochschulen durchgeführt werden.
Unterrichtssprache: Englisch oder Deutsch je nach Modul
Kosten: CHF 720.00 pro Semester + zusätzliche Aufwände rund ums Studium ...»
Kooperation
: Einige Module finden hochschulübergreifend mit den Fachhochschulen BFH, FHNW und HES-SO statt.
Aufnahmebedingungen / Zulassung
: abgeschlossenes Fachhochschul-Bachelorstudium ...»

Anmeldeschluss: jeweils 30. April und 30. Oktober ...»

Studium - Aufbau und Inhalte

Ihr Studium umfasst drei Kompetenzbereiche plus Master Thesis zu insgesamt 90 Credits (ETCS). Ein Teilzeitstudium ist möglich.

Zusammen mit der Vertiefungsleitung und Ihrer Betreuungsperson bestimmen Sie vor Studienbeginn Ihre persönlichen Ausbildungsziele, definieren das Thema für Ihre Master Thesis und wählen aus dem Modulangebot Ihren individuellen Stundenplan. Die gewählten Module werden in Ihrer individuellen Studienvereinbarung (ISV) schriftlich festgehalten.

Aufbau Masterstudium
Klassischer Aufbau des Masterstudiums in Vollzeit. Tatsächlicher Ablauf und Studiumsschwerpunkte bestimmen die Studierenden selbst.

Master Thesis - 40 Credits

Die Master Thesis ist das Herzstück Ihres Studiums. Basierend auf Ihrer Forschungsleistung im Studium beantworten Sie eine explizite Fragestellung und erarbeiten konkrete Lösungen mit Relevanz für die Arbeitswelt, Forschung oder Gesellschaft – oft in Zusammenarbeit mit nationalen oder internationalen Partnern. Mit der Thesis demonstrieren Sie erworbenes Wissen und Kompetenzen und erweitern den Forschungsstand auf Ihrem spezifischen Gebiet.

Specialisation Skills- 20 Credits

Die fachliche Vertiefung besuchen Sie im Institut für Chemie und Biotechnologie an der ZHAW in Wädenswil. Der Unterricht findet während ein bis zwei Tagen pro Woche (Montag und Dienstag) und teilweise auch während der ganzen Woche in verschiedenen Unterrichtsformen statt. Sie vertiefen und spezialisieren Ihr Wissen in pharmazeutischer Biotechnologie.

Core Competences – mindestens 15 Credits

Visualisierung Core Competences «Management, Business and Society»
Visualisierung Core Competences «Handling and Understanding Data»

Diese Module vermitteln Ihnen berufsorientierte Kompetenzen. Mit diesen Kernkompetenzen erwerben Sie Wissen in folgenden zwei Bereichen: «Management, Business and Society» sowie «Handling and Understanding Data». Ein Modul dauert jeweils ein halbes Semester – 2/3 des Unterrichts werden zentral in Olten durchgeführt und 1/3 besteht aus einem dezentralen Unterricht (begleitete Übungen, Fallstudien etc.) direkt in Wädenswil. Sie wählen mindestens fünf von sieben Modulen aus.

Cluster-spezifische Module – mindestens 9 ECTS

Sie bereiten sich auf die spätere fachliche Spezialisierung vor und vertiefen mit diesen cluster-spezifischen Modulen Ihr Life-Science-Wissen. Sie wählen mind. drei von den angebotenen Modulen in Ihrem Cluster Bio/Pharma aus. Zusätzlich können Sie noch Wahlpflichtmodule aus anderen Clustern wählen (siehe Auflistung bei den Modulbeschreibungen).

Internationalität

Sie möchten Ihren Studienalltag international gestalten? Der modulare Aufbau eines Studienprogrammes ermöglicht es auch ein Zwischenjahr im Ausland zu studieren oder sich auf Ihre Abschlussarbeit ins Ausland zu orientieren.

Studienmodelle

Das Masterstudium Life Sciences dauert in Vollzeit 3 Semester und umfasst 90 Credits (ECTS). Das entspricht einer Studienleistung von etwa 2'700 Arbeitsstunden. Dieses intensive Arbeitspensum erfordert eine gute Planung und Organisation.

Ein Teilzeitstudium eröffnet vielfältige Möglichkeiten, das Studienziel zu erreichen – angepasst an Ihre persönlichen Umstände und Bedürfnisse. Wir empfehlen eine berufliche Tätigkeit von maximal 50 Stellenprozenten. Lassen Sie sich dazu individuell durch die Vertiefungsleitung beraten. Bei administrativen Fragen wenden Sie sich an das Master-Studiensekretariat.

Wie Sie Ihr Teilzeitstudium konkret strukturieren, besprechen und bestimmen Sie vor Studienbeginn beim Erstellen Ihrer individuellen Studienvereinbarung (ISV).

Forschen für die Praxis

Vom Beginn Ihres Masterstudiums an sind Sie Teil einer Forschungsgruppe am Institut für Chemie und Biotechnologie, passend zum Thema Ihrer Master Thesis. Sie arbeiten bei verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit und sind eingebettet in eine kreative Forschungsumgebung. Der Fokus auf die Master Thesis mit anwendungsorientierter Forschung fördert Ihre Fähigkeit, Innovation zu erzeugen, die Perspektive zu wechseln sowie unternehmerisches und wissenschaftliches Denken zu verknüpfen.

Die Arbeit in der Forschungsgruppe schult Ihre Kreativität, Eigeninitiative und Kritikfähigkeit, aber auch Ihre Führungsqualität und Teamfähigkeit.

Film Masterstudium Pharmaceutical Biotechnology

Broschüre Masterstudium Pharmaceutical Biotechnology

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns ...