Prozessmodell für nicht-medizinische Supportleistungen in Spitälern (PromoS)

Das Prozessmodell  PromoS beinhaltet ein Prozess-Metamodell und konkrete Prozessmodelle für alle 15 FM in HC-Supportprozesse. Das Modell basiert auf dem Plan-Do-Study-Act-Prinzip des Deming Cycles und zeigt die drei Ebenen Supportprozesse, Teilprozesse und Prozessschritte. Zudem wird auf die Leistungen aus dem Leistungskatalog für nicht-medizinische Supportleistungen LekaS verwiesen.

Das Prozessmodell PromoS ist, zusammen mit dem Kennzahlenkatalog KenkaS und den entsprechenden Softwareapplikationen im Applikationenkatalog ApplikaS Teil des Referenzmodells RemoS und bildet die Grundlage für den Leitfaden zum Einsatz von SAP für das Facility Management im Gesundheitswesen LesapS und das IT-gestützte Assessment-, Simulations- und Benchmarking-Tool  für Facility Management im Gesundheitswesen.

Download der Darstellung der PromoS Gesamtübersicht

Download des Prozess-Metamodells

Download der einzelnen Prozessdarstellungen