Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Master of Science in Real Estate & Facility Management

Mit dem Master of Science in Real Estate & Facility Management: Immobilien verstehen, Mitarbeitende führen, Innovationen anstossen, Nachhaltigkeit umsetzen, Ökonomie leben.

Das Video zum Masterstudium in Real Estate & Facility Management: so studieren Sie an der ZHAW in Wädenswil (1:38 Min.)

Warum ein Masterstudium in Real Estate & Facility Management?

Qualifizieren Sie sich für eine Führungsposition in den strategischen Verantwortungsbereichen des Immobilien und Facility Managements. Werden Sie zur Möglichmacherin und zum Beziehungsmanager und profitieren Sie von besten Berufsaussichten.

Der MSc Real Estate & Facility Management ist eine Kooperation des IFM Institut für Facility Management des Departements Life Sciences und Facility Management und der ABF Abteilung Banking, Finance, Insurance der School of Management and Law. Er ist der schweizweit erste Masterstudiengang, der die Bereiche Real Estate und Facility Management, Ökonomie, Finanzen, Operational Technology/IT und Services mit den Megatrends Nachhaltigkeit und Digitalisierung kombiniert. Das macht unsere Absolventinnen und Absolventen zu gefragten Personen auf dem Arbeitsmarkt. Denn sie wissen, was die Branche bewegt und bringen die passenden Problemlösungskompetenzen mit.

 «Wirken Sie an der Nachhaltigkeitstransformation rund um den Immobilienlebenszyklus mit – strategisch, holistisch, wirtschaftlich.»

Prof. Dr. Isabelle Wrase FRICS, Co-Studiengangsleiterin MSc REFM am IFM Institut für Facility Management

Ihre Voraussetzungen

Sie begeistern sich für Themen wie: Corporate und Public Real Estate Management, Nachhaltigkeit im Bauen und Betreiben, Digitales Facility Management, Building Information Modeling (BIM), Computer Aided Facility Management (CAFM), REFM-gerechte Bauplanung, Lebenszykluskosten, Strategieentwicklung, Change Management, Leadership, Investitionen, Nachhaltigkeit, Urban Mobility, Workplace Management, Service Design, Customer Journey, Benchmarking, Processes, Engineering, Smart Experience, Datenmanagement, Immobilienbewertung, Immobilienmärkte, Immobilienfinanzierung, Immobilien Investments und Immobilienentwicklung.

Sie haben einen Bachelorabschluss bevorzugt in: Facility Management, Immobilienmanagement, Betriebsökonomie, Architektur, Ingenieurwissenschaften und/oder Hospitality Management.

Karriere

Unsere Absolventinnen und Absolventen haben beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt: Fach- und Führungskräfte in Real Estate und Facility Management, die eine Immobilie und deren Services über den ganzen Lebenszyklus hinweg strategisch und transdisziplinär managen können, sind extrem gefragt. 

Ob in der Immobilien- oder Baubranche, im Gesundheits-, Finanz- und Versicherungswesen oder in der öffentlichen Verwaltung; Ihre Karrierechancen sind vielseitig und vielversprechend.

Gute Gründe für ein Studium zum Master of Science in Real Estate & Facility Management an der ZHAW

 «Als Wirtschaftswissenschaftler studiere ich gemeinsam mit Architekt:innen, Ingenieur:innen oder Facility Manager:innen. Das war anfangs überraschend, mittlerweile empfinde ich es aber als grosse Bereicherung. Denn die Probleme der Immobilienwirtschaft können nur transdisziplinär gelöst  werden.»

Marco Sutter, Student. Hier geht es zum Interview.

Studieninhalte und -verlauf

Das Masterstudium kombiniert selbständiges Lernen mit Präsenz- und Onlineunterricht. Studierende bereiten sich im Selbststudium anhand von Literatur, Lernvideos etc. und praktischen Fallbeispielen auf den Präsenzunterricht vor. In den Kontaktlektionen vor Ort und/oder online werden die vorbereiteten Inhalte vertieft und angewendet sowie Fragen diskutiert. 

Es besteht die Wahl zwischen drei Vertiefungsrichtungen.

Economics & Finance

Durch die zunehmende Bedeutung von institutionellen Investoren auf dem Immobilienmarkt gewinnen aktives Management von Immobilienportfolios und damit verbunden konkrete Investitions-, Desinvestitions- und Optimierungsstrategien zunehmend an Bedeutung. Finanzspezialisierte Ausbildungswege werden durch die zunehmende Kapitalmarktnähe des Anlageguts Immobilie unabdingbar. Themen wie Immobilienfinanzierung sowie Bewertung und Transaktionsmanagement nehmen daher immer grösseren Raum in der immobilienwirtschaftlichen Praxis ein.

Digitalisation & Sustainability

Die nachhaltige Entwicklung ist die Aufgabe unserer Zeit. Die begonnene digitale Transformation kann auch im Real Estate und Facility Management der Schlüssel zu einer nachhaltigeren gebauten Umwelt sein. Die Vertiefung verknüpft diese beiden Entwicklungen in der Immobilienwirtschaft und thematisiert die Synergien in den Schnittstellenthemen.

Strategic Real Estate & Facility Management

Studieren à la carte mit umfangreichen Wahlmöglichkeiten aus dem Studienangebot der Vertiefungsrichtungen Economics & Finance und Digitalisation & Sustainability.

Ihre neuen Kompetenzen: Sie ...

Jahresplanung 2024

Ask a student

«Hast du Fragen zu den Studieninhalten, zur Vereinbarkeit von Studien- und Erwerbsarbeit oder wünschst du einfach einen Erfahrungsaustausch? Dann melde dich gerne bei mir. Ich freue mich auf deine E-Mail

Kristina Volic, Studentin MSc Real Estate & Facility Management

Modulübersicht

Diese Modultafel ist gültig seit 15. September 2022

Legende

Vertiefung Economics & Finance

Vertiefung Strategic Real Estate & Facility Management

Vertiefung Digitalisation & Sustainability

Pflichtmodule

Wahlmodule

4. Semester, ECTS: 20

Real Estate Development (RED)
ECTS: 5

Real Estate Development (RED)

Dieses Modul soll die Studierenden in die Lage versetzen, einen Immobilienentwicklungsprozess komplett zu begleiten. Vordergründig werden im Modul die Themen strategische Planung, Projektkonzeption und Projektrealisierung behandelt.

RED oder BET
ECTS: 5

RED oder BET

  • ECTS: 5

Built Environment Transformation (BET)
ECTS: 5

Built Environment Transformation (BET)

Der Bestand an Hochbauten und Infrastruktur überwiegt das Volumen an Neubau-projekten. Die Herausforderung liegt in der bedarfsgerechten, multifaktoriellen optimierten Modernisierung und/oder Umnutzung. Neben den konventionellen Developer-Aspekten sind unter anderem Nachhaltigkeit, Lebenszyklus und Belange der Öffentlichkeit in einem holistischen Lösungsansatz mit einzubeziehen. Die Transformation der Built Environment ist eine komplexe Aufgabe, die höhere Anforderungen an Immobilienexpertinnen indiziert: Die aus einer Strategie abgeleiteten und zu erarbeitenden Projekte sollten die ökonomische, ökologische und soziale Verfechtbarkeit von Nachhaltigkeit auf Geschäftsleitungsebene ermöglichen sowie Implementierung und Umsetzung erzielen können.

Leadership, Ethics, Change
ECTS: 5

Leadership, Ethics, Change

In diesem Modul wird die eigene Fähigkeit trainiert, Führungsprozesse nachhaltig und verantwortungsvoll zu gestalten. Die Rolle der modernen Führungskraft im dynamischen und interdisziplinären Umfeld des Real Estate und Facility Managements wird reflektiert, um verantwortungsvoll einen sozialen, ökonomischen und ökologischen Mehrwert zu schaffen. Permanente und teilweise ungeplante Veränderungen als ständige Herausforderung erfordern organisationale und personelle Bewältigungsansätze und -strategien.

Masterarbeit
ECTS: 10

Masterarbeit

Die Masterarbeit dokumentiert, dass die Studierenden in der Lage sind, ein praxisrelevantes Thema aus einem der Studienrichtung entsprechendem Fachgebiet unter Anwendung von wissenschaftlichen Begriffen, Methoden und Konzepten in vorgegebener Frist zu bearbeiten.

3. Semester, ECTS: 20

Real Estate Valuation (REV)
ECTS: 5

Real Estate Valuation (REV)

MODUL IN ENGLISCH Das Modul beschäftigt sich mit der Immobilienbewertung und relevanten Bewertungs-methoden, auch in Abgrenzung zur Unternehmensbewertung. In diesem Modul werden die Studierenden die verschiedenen Wertermittlungsverfahren anwenden wie hedonische Modelle und Ertragswert und entwickeln ein eigenes Discounted Cashflow-Modell. Zudem lernen die Studierenden, wie Bewertungen kritisch geprüft werden. Sie können den Prozess der Immobilienbewertung und die relevanten ethischen Aspekte und Verhaltensregeln erklären.

REV oder CEM
ECTS: 5

REV oder CEM

  • ECTS: 5

Circular Economy Management (CEM)
ECTS: 5

Circular Economy Management (CEM)

MODUL IN ENGLISCH Die Immobilienwirtschaft verantwortet die Bindung vieler Ressourcen, teilweise über Jahrzehnte. Um mit den in begrenztem Umfang zur Verfügung stehenden Ressourcen in wirtschaftlicher und umweltverträglicher Weise umzugehen, ist der Wandel von der linearen zu einer zirkulären Immobilienwirtschaft und nachhaltiger Gebäudegestaltung, -nutzung und -bewirtschaftung unabdingbar. Die Nachhaltigkeit- und Zirkularitäts-bewertung ist ein weiteres Element, um den Impact der gebauten Umwelt auf das Klima und die Natur, auch vor dem Hintergrund der Corporate, Owner und User Responsibility, einzuschätzen, (weiter-) zu entwickeln und anwenden zu können.

Strategies in Sustainability
ECTS: 5

Strategies in Sustainability

MODUL IN ENGLISCH Es wird ein umfassendes Verständnis der Nachhaltigkeit und deren Anwendung auf den Bereich Immobilien und Facility Management vermittelt. Dazu gehören ökologische, ökomische und soziale Aspekte sowie die Betrachtung des gesamten umgebenden Eco-Systems. Es werden gängige Nachhaltigkeitsplanungs-, -zertifizierungs-, -monitoring- und -reportings sowie Methoden zur Beschaffung und Qualitätssicherung von Bau- und FM-Leistungen vorgestellt, analysiert und deren Vor- und Nachteile benannt und die Umsetzung in gewählte Strategien vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls erhalten die Studierenden die Möglichkeit, direkt über eine separate Prüfung bei der SGNI den Titel «Schweizer ESG-Manager:in der SGNI» zu erlangen.

Processes, Engineering and Procurement
ECTS: 5

Processes, Engineering and Procurement

MODUL IN ENGLISCH Im Fokus stehen Prozesse innert Organisationen und über ihre Grenzen hinweg, um so den stetigen wirtschaftlichen Veränderungen gewachsen zu sein; die Übersetzung solcher Prozesse in flexible und wertschöpfende Engineering Systems-Projekte sowie das Schnittstellenmanagement von Eigen- und Fremdleistungen.

Research Plan
ECTS: 5

Research Plan

MODUL IN ENGLISCH Die Studierenden entwickeln eine (eigene) Forschungsidee, recherchieren theoretische Hintergründe, entwickeln Fragestellungen/Hypothesen und wählen das Untersuchungsdesign für ihre Masterarbeit.

Intercultural Competence
ECTS: 2

Intercultural Competence

siehe Intercultural Competence Preparation; Intercultural Competence Reflection findet nach einem allfälligen Auslandaufenthalt statt.

External Effort
ECTS: 2

External Effort

Neu ab Herbstsemester 2024

International Experience
ECTS: 2

International Experience

Neu ab Herbstsemester 2024

Virtual University
ECTS: 2

Virtual University

Neu ab Herbstsemester 2024

2. Semester, ECTS: 25

Real Estate Investment and Finance (REI)
ECTS: 5

Real Estate Investment and Finance (REI)

Im Fokus steht die Immobilie als Assetklasse, die wichtigsten Investitionsmöglichkeiten für Immobilien und die Finanzierung von Immobilien. Darauf aufbauend werden Ansätze zur Entwicklung von Investmentstrategien zur Optimierung von Immobilienportfolios vermittelt. Die Studierenden lernen, nach welchen Kriterien Immobilieninvestments getätigt und beurteilt werden wie u.a. Anlagestrategien, Investmentanalyse, Portfolioüberlegungen, steuerliche Aspekte, Benchmarking und Performance Attribution. Zum Thema Immobilienfinanzierung werden insbesondere Hypothekarkredite aus Investorensicht sowie die Kreditvergabe aus Bankensicht beleuchtet.

REI oder PIE
ECTS: 5

REI oder PIE

  • ECTS: 5

PropTech Innovation and Entrepreneurship (PIE)
ECTS: 5

PropTech Innovation and Entrepreneurship (PIE)

Die Studierenden erhalten eine Einführung und direkten Kontakt in die Welt der Property Technology Companies (PropTech) und ihren Innovationen, mit denen sie den disrup-tiven Wandel in der Immobilienbranche vorantreiben. Ausserdem werden die Schlüsselelemente des Unternehmertums aufgezeigt und die Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups untersucht. Es wird ein Verständnis für die wirtschaftlichen Gründe entwickelt, die die digitale Disruption antreiben, und wie PropTech-Unternehmen innovative Technologien einsetzen, um unter anderem Transaktionen zu ändern und zu verbessern.

Digital Transformation
ECTS: 5

Digital Transformation

Das Modul zeigt auf, wie Unternehmen mit Bezug zu Immobilien den digitalen Trans-formationsprozess angehen. Es wird ein Verständnis zum zielorientierten Einsatz digitaler Technologien, auch hinsichtlich des Schnittstellenmanagements zwischen IT, Unternehmensstrategie und Immobilien, zur Verbesserung, Optimierung oder Disruption der bestehenden Geschäftsmodelle vermittelt. Es werden Einblicke in die Entwicklung einer digitalen Strategie zur Verwaltung von Immobilienportfolios und der damit verbundenen Real Estate- und Facility Management-Aktivitäten gegeben.

Public and Corporate Real Estate
ECTS: 5

Public and Corporate Real Estate

Der Fokus liegt auf der Analyse des öffentlichen und privatwirtschaftlichen Immobilienmanagements. Die Studierenden erwerben die relevanten Grundlagen für das öffentliche und privatwirtschaftliche Handeln und deren Anwendung für spezifische Bereiche. Dabei wird insbesondere der Aufbau von Immobilienportfolios besprochen. Die strategische Bedeutung, die die Verwaltung und das Management von Portfolios über Organisationsgrenzen hinweg in unternehmerischen, politischen und gesellschaftlichen Kontext hat, wird beleuchtet.

Real Estate Modelling and Forecasting
ECTS: 5

Real Estate Modelling and Forecasting

Das Modul beinhaltet die grundlegenden Methoden der induktiven Statistik und der Ökonometrie zur Aufarbeitung und Analyse von strukturierten Daten. Daneben sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, gängige Statistiksoftware zu verwenden. Der Schwerpunkt des Modules liegt auf der Anwendung der erlernten Methoden, um empirische Analysen rund um das Thema Immobilien durchführen zu können.

Research Lab
ECTS: 5

Research Lab

Es werden Fragestellungen aus der immobilienbezogenen Praxis mit wissenschaftlichen Methoden bearbeitet. Die Fragestellungen können sowohl aus einem forschungs-orientierten Praxisprojekt als auch aus einem anwendungsorientierten Forschungsprojekt stammen.

Intercultural Competence
ECTS: 2

Intercultural Competence

Das zweisemestrige Modul zur Erlangung des Zertifikats: «Interkulturelle Kompetenz» richtet sich an Studierende, die einen Auslandaufenthalt planen oder sich auf ihre spätere Arbeitstätigkeit in kulturell gemischten Teams vorbereiten möchten. Der Kurs ist für alle Studierenden des Departements Life Sciences and Facility Management offen. Neben sechs Präsenz-Workshops beinhaltet das Modul einen bedeutenden Teil an E-Learning-Elementen. Kursangebot und Kursinhalte wurden von einem interdisziplinären Team des Departements N entwickelt. Für die erfolgreiche Teilnahme am Kurs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

External Effort
ECTS: 2

External Effort

Neu ab Herbstsemester 2024

International Experience
ECTS: 2

International Experience

Neu ab Herbstsemester 2024

Virtual University
ECTS: 2

Virtual University

Neu ab Herbstsemester 2024

1. Semester, ECTS: 25

Real Estate Markets
ECTS: 5

Real Estate Markets

Es werden gesamtwirtschaftlich relevante Entwicklungen für den nationalen und globalen Immobilienmarkt und seine Teilmärkte besprochen. Der Schwerpunkt liegt auf der Anwendung von theoretischen Modellen für praxis-relevante Fragestellungen. Dabei werden jeweils die Unterschiede verschiedener Marktsegmente berücksichtigt. Es werden Angebot und Nachfrage auf Immobilienmärkten thematisiert. Die Studierenden entwickeln daraus ein Verständnis für die Haupttreiber der Preisentwicklung. Daneben lernen die Studierenden, Datenquellen zu identifizieren und adäquat zu nutzen. Des Weiteren vermittelt dieses Modul Konzepte der Stadtökonomie, um die Teilnehmenden in die Lage zu versetzen, den Wert eines Standortes zu verstehen.

Sustainable Finance and Governance
ECTS: 5

Sustainable Finance and Governance

Um den Studierenden für das gesamte Studium eine kritisch-reflektierte Haltung gegenüber heutigen Nachhaltigkeitspraktiken zu ermöglichen, erfolgt ganz zu Beginn des Moduls eine fundierte Einführung in die Historie des Nachhaltigkeitsdiskurses und in die Relevanz unterschiedlicher Nachhaltigkeitskonzepte für die Governance von Real Estate und Facility Management. Anschliessend vermittelt das Modul den Studierenden immobilienrelevante finanzökonomische Kenntnisse wie Zeitwert des Geldes, Kapitalmarkttheorie und Kapitalkosten, Finanzierungs- und Kapitalstruktur, Unternehmenswert, Investitionen und Risikomanagement. Dabei liegt ein Fokus auf der Frage, wie Faktoren aus den Bereichen Environment, Social and Governance einbezogen werden können. Die wichtigsten Akteure im Bereich Sustainable Finance, grüne Finanzierungsinstrumente, Nachhaltigkeitsratings und politische Einflüsse werden untersucht und bewertet.

Workplace Strategy and Innovation
ECTS: 5

Workplace Strategy and Innovation

Das Modul fokussiert auf Arbeitsorte als Mittel zum Zweck der Unterstützung des Kerngeschäfts von Organisationen. Arbeitsorte sind eine organisationale Ressource, die in Abstimmung mit anderen Dimensionen (Business, Kultur, Technologie) gesteuert werden, um die Effektivität der Mitarbeitenden zu unterstützen. Schwerpunkte liegen auf Workplace Strategie, Innovation sowie Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Workplace Management.

Service Strategy and Innovation
ECTS: 5

Service Strategy and Innovation

MODUL IN ENGLISCH Das Modul fokussiert auf Services zum Zweck der Unterstützung und Verbesserung der Hauptaktivitäten der Organisation. Services sind wertschaffende Prozesse, die von internen oder externen Organisationseinheiten erbracht werden, um die Effektivität der Mitarbeitenden zu unterstützen. Schwerpunkte liegen auf Servicestrategie, Beziehungsmanagement, Service Business Design und Innovation, sowie Service-Ecosystemen im B4B4C-Bereich.

Applied Research Methods
ECTS: 5

Applied Research Methods

MODUL IN ENGLISCH Das Modul befasst sich mit qualitativen und quantitativen, vorwiegend sozialwissen-schaftlichen Forschungsmethoden, um diese auf konkrete Frage- und Problemstellungen aus dem Real Estate und Facility Management anzuwenden. Die dazu nötigen Grund-lagen und Kompetenzen werden den Studierenden anhand von praktischen Beispielen vermittelt.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns ...