Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Kriminologie, Forensik und Recht

Expertenwissen.
Der CAS bündelt das Wissen ausgewiesener Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kriminologie, forensische Psychiatrie und Psychologie sowie Recht. Die Dozierenden stammen aus zentralen Institutionen des Schweizer Justizvollzugs. Mit ihrer Expertise biete sie den Kursteilnehmenden eine Gesamtschau des aktuellen Wissensstands. Der CAS führt zu einem umfassenden Verständnis der jeweiligen Fachgebiete.

Interdisziplinär.
Wer mit straffälligen Klientinnen und Klienten arbeitet, ist auf eine konstruktive interdisziplinäre Kooperation angewiesen. Der CAS richtet sich daher an alle Fachpersonen, die im Justizvollzug tätig sind, um die Entwicklung eines gemeinsamen Fachwissens und einer übergreifenden, gemeinsamen Sprache zu fördern.

Praxisrelevant.
Alle vermittelten Inhalte zeichnen sich durch höchste Praxisrelevanz aus. Der CAS wurde in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Kompetenzzentrum für den Justizvollzug (SKJV) entwickelt. Er führt die bisherige Arbeit des Instituts für Opferschutz und Täterbehandlung (IOT) Zürich fort und ist dem Ziel verpflichtet, Grundlagen- und Anwendungswissen zu vermitteln, das für die Arbeit mit straffällig gewordenen Klientinnen und Klienten benötigt wird.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Kriminologie, Forensik und Recht

Start: 31.05.2023

Dauer: Mai 2023 bis Dezember 2023, 16 Unterrichtstage

Kosten: CHF 6'500.00

Durchführungsort: 

ZHAW Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Unterrichtszeiten/-unterlagen: 

Unterrichtszeiten sind von 08.45 bis 16.45 Uhr. Aus Gründen der Nachhaltigkeit werden die Unterrichtsunterlagen in der Regel nicht ausgedruckt, sondern auf der E-Learning-Plattform Moodle zugänglich gemacht.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Fachleute aller im Feld der Resozialisierung dissozialer oder straffällig gewordener Jugendlicher, junger Erwachsener und Erwachsener tätigen Disziplinen wie Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik oder Recht. Die Inhalte bieten Mitarbeitenden des Straf- und Massnahmenvollzugs, der Bewährungshilfe, aus Beratungs- und Betreuungseinrichtungen sowie weiterer Dienste und Projekte im ambulanten, teilstationären oder stationären Rahmen eine fundiert und breit anschlussfähige fachliche Grundlage mit ausgeprägtem Praxisbezug.

Ziele

  • Die Teilnehmenden haben einen Überblick über grundlegende kriminologische Erklärungsansätze und aktuelle Befunde und kennen deren Bedeutung für ihre berufliche Praxis.
  • Sie verfügen über forensisch-psychologisches Basis- und Anwendungswissen in den Bereichen Gutachten, Prognostik, Therapie und Psychopathologie und können es in ihre beruflichen Aufga-benstellungen integrieren.
  • Sie kennen die wichtigsten rechtlichen Grundlagen der für ihre Tätigkeit relevanten Rechtsgebiet

Inhalt

Modul 1: Kriminologie (3 ECTS)

  • Kriminologische Grundlagen

Modul 2: Forensik (7 ECTS)

  • Forensisch-psychiatrische Gutachten
  • Forensische Prognostik
  • Psychopathologie – forensisch relevante Störungsbilder
  • Forensisch-psychologische Therapie

Modul 3: Recht (5 ECTS)

  • Einführung in die Rechtsordnung und die Rechtstheorie
  • Strafrecht 1
  • Strafrecht 2 und Strafverfahren
  • Straf- und Massnahmenvollzugsrecht
  • Strafvollstreckungsrecht
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des risikoorientierten Sanktionenvollzugs und der Bewährungshilfe
  • Rechtlicher Rahmen und das Zusammenspiel von ROS, inkl. AFA Abklärungen, Begutachtung, Therapieberichte, Vollzugsberichte, Empfehlungen von KoFako im Vollstreckungsverfahren.
  • Rechtlicher Rahmen der Bewährungshilfe, Bewährungshilfe zwischen Kontrolle und Integration.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Schweizerisches Kompetenzzentrum für den Justizvollzug

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Detaillierte Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind ab ca. Januar 2022 verfügbar.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
31.05.2023 31.03.2023

Downloads und Broschüre

Downloads