Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Kriminologie, Forensik und Recht

Der neue CAS Kriminologie, Forensik und Recht rückt aktuelle vollzugspraktische Fragen in den Fokus. Teilnehmende gewinnen etwa Erkenntnisse aus der aktuellen Kriminologieforschung, sie eignen sich Wissen zu forensisch-psychiatrischen Gutachten sowie zu psychiatrischen Störungsbildern an und werden mit den relevanten Rechtsgebieten und deren Anwendung vertraut gemacht. Angesprochen sind Fachpersonen aus dem Straf- und Massnahmenvollzug, der Bewährungshilfe und angrenzenden Bereichen.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Kriminologie, Forensik und Recht

Start: 10.05.2021

Dauer: 10.05.21 bis 07.12.21, 16 Unterrichtstage (128 Kontaktstunden)

Kosten: CHF 6'500.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Unterrichtszeiten/-unterlagen: 

Unterrichtszeiten sind von 08.45 bis 16.45 Uhr. Aus Gründen der Nachhaltigkeit werden die Unterrichtsunterlagen in der Regel nicht ausgedruckt, sondern auf der E-Learning-Plattform Moodle zugänglich gemacht.

Ziele und Inhalt

Ziele

Die Teilnehmenden

  • haben einen Überblick über grundlegende kriminologische Erklärungsansätze und aktuelle Befunde und kennen deren Bedeutung für ihre berufliche Praxis
  • verfügen über forensisch-psychologisches Basiswissen und können es in ihre beruflichen Aufgabenstellungen integrieren
  • kennen die wichtigsten rechtlichen Grundlagen der für ihre Tätigkeit relevanten Rechtsgebiete

Inhalt

Modul 1: Kriminologie (3 ECTS)

  • Erklärungsansätze kriminellen Verhaltens
  • Kriminalstatistiken und Dunkelfeldforschung sowie aktuelle kriminologische Forschung in der Schweiz
  • Strafzwecke, Strafverfolgung und Sozialkontrolle (inkl. Prävention)

Modul 2: Forensik (7 ECTS)

  • Zielsetzungen, Beauftragung, Erstellung, Struktur und Inhalte forensisch-psychiatrischer Gutachten und Sensibilisierung für Gutachtenfehler
  • Prinzipien der Prognostik, verschiedene Prognoseverfahren und -instrumente, deren Aussagekraft und Anwendungsmöglichkeiten
  • Wichtigste relevante psychiatrische Störungsbilder und deren Zusammenhänge mit Deliktdynamiken und Beghandlungsverläufen
  • Strategien und Methoden, Indikations- und Kontraindikations-Kriterien, Möglichkeiten, Erfolgsaussichten und Grenzen forensisch-psychologischer Therapien

Modul 3: Recht (5 ECTS)

  • Inhalte und Anwendung der Bestimmungen des Strafrechts, des Strafvollzugsrechts, des Strafprozessrechts sowie des Verwaltungsrechts mit besonderem Fokus auf erwachsenenschutzrechtliche Bestimmungen
  • Arbeitsweise und Massnahmen der zuständigen Behörde und relevante Migrations- und ausländerrechtliche Bestimmungen sowie deren Bedeutung für die berufliche Praxis der Teilnehmenden

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Schweizerisches Kompetenzzentrum für den Justizvollzug

Anmeldung

Zulassung

  • Abgeschlossenes Studium in Sozialer Arbeit oder einer verwandten Disziplin an einer Hochschule
  • Zweijährige Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung erforderlich

Anmeldeinformationen

Detaillierte Informationen, die CAS-Daten und die Anmeldemöglichkeit finden Sie auf dieser Webseite ca. im Mai 2020. Änderungen bleiben bis dahin vorbehalten.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
10.05.2021 auf Anfrage