Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Leben und Wohnen in Zürich

Bild der Stadt Zürich mit Aussicht vom Prime-Tower
Quelle: Stadt Zürich

Zürich gehört mit seiner einmaligen Lage am Zürichsee, den Alpen am Horizont und seiner urbanen und kulturellen Vielfalt international zu den beliebtesten Städten. In der grössten Schweizer Stadt leben rund 400 000 Menschen aus über 160 Ländern.
Die Räumlichkeiten der ZHAW Soziale Arbeit  befinden sich im Toni-Areal, einem neuen modernen Hochschulcampus in Zürich-West. Das Gebäude der ehemaligen Toni-Molkerei ist Zentrum für Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur – ein attraktiver Standort mit internationaler Ausstrahlung.

Wohnen in Zürich

Zürich ist beliebt. Entsprechend schwierig ist es, günstige Wohnungen oder Zimmer zu finden. Die meisten Studierenden in Zürich wohnen in Wohngemeinschaften oder in einem der Studenten-Wohnhäuser. Es ist Aufgabe der Gaststudierenden, sich frühzeitig um eine geeignete Unterkunft zu kümmern. Die WOKO (Studentische Wohngenossenschaft) verfügt über ein grosses Angebot von günstigen Zimmern in der Stadt Zürich.

Einreise und Anmeldung in der Schweiz

Personen aus EU- / EFTA-Staaten benötigen zur Einreise in die Schweiz lediglich einen gültigen Pass oder eine Identitätskarte. Personen aus anderen Ländern stellen beim Migrationsamt des Kantons Zürich ein Einreisegesuch für Drittstaatsangehörige.
Für die Aufenthaltsbewilligung müssen sich alle Studierenden (auch EU-Staatsangehörige) innerhalb von 14 Tagen nach ihrer Ankunft in der Schweiz persönlich bei der Einwohnerkontrolle ihrer Wohngemeinde anmelden.

Versicherungen und Haftung

Eine Kranken- und Unfallversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Gaststudierende überprüfen vor der Abreise, ob ihr Versicherungsschutz während des Aufenthaltes in der Schweiz ausreichend ist. Die Studierenden sind für sämtliche Versicherungen selbst verantwortlich. Die ZHAW lehnt jede Haftung ab.

Lebenskosten

Zürich bietet ein grosses Kultur- und Freizeitangebot sowie eine hohe Lebensqualität. Entsprechend hoch fallen die Lebenskosten aus. Im Durchschnitt muss mit Ausgaben von ca. CHF 1500 im Monat gerechnet werden.

Arbeiten in Zürich

Gaststudierende, die einem Nebenerwerb nachgehen wollen, erkundigen sich beim Amt für Wirtschaft und Arbeit über die Bewilligungsverfahren.

Mobil in Zürich

Zürich lässt sich am besten zu Fuss oder mit dem Fahrrad entdecken. Für grössere Distanzen empfiehlt es sich, die öffentlichen Verkehrsmittel wie Bus, Tram, Zug oder Schiff zu benutzen. Das Verkehrsnetz in der Stadt sowie im Kanton Zürich ist sehr gut ausgebaut.