Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Master in Sozialer Arbeit

Ab Herbstsemester 2019 bietet die ZHAW neu einen eigenen Master in Sozialer Arbeit an. Er qualifiziert für komplexe Aufgaben in Praxis und Hochschule und eröffnet Gestaltungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten in allen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Science ZFH in Sozialer Arbeit

Arbeitsaufwand: 90 ECTS-Punkte

Organisationsform: Vollzeit, Teilzeit

Dauer: 3 bis 4 Semester (Vollzeit), mind. 5 Semester (Teilzeit)

Studienbeginn: KW 8 (Frühlingssemester), KW 38 (Herbstsemester)

Anmeldeschluss: Anmeldungen werden laufend entgegengenommen

Unterrichtsort: Campus Toni-Areal, Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Studiengebühr: CHF 720.– pro Semester plus zusätzliche Aufwände rund ums Studium

Transitionen und Interventionen

Die sich wandelnde Gesellschaft stellt Individuen und Organisationen wie auch die Soziale Arbeit vor neue Herausforderungen. Das Masterstudium fokussiert daher auf Transitionen und Interventionen. Transitionen werden auf verschiedenen Ebenen betrachtet, z.B. gesellschaftliche Veränderungen, Entwicklungen der Sozialen Arbeit, institutionsbezogene Übergänge oder biografische Transitionen. Zudem werden Wirkungsmöglichkeiten und Grenzen der Sozialen Arbeit anhand von Interventionen in verschiedenen Handlungsfeldern kritisch diskutiert.

Inhalte des Studiums

Das Masterstudium befähigt Sie, im Kontext lokaler und globaler Veränderungen anspruchsvolle Aufgaben in der Sozialen Arbeit zu übernehmen sowie komplexe Prozesse und Projekte wirksam zu gestalten und zu führen – auch in inter- und transdisziplinärer Zusammenarbeit. In Kooperation mit Forschung und Berufspraxis erwerben Sie die Fähigkeit, Entwicklungs- und Evaluationsprojekte zu planen und umzusetzen. Sie lernen, soziale Themen aufzunehmen sowie Innovation zu initiieren, zu begleiten und zu implementieren.

Struktur des Studiums

Das Masterstudium kann im Frühlingssemester (KW 8) oder im Herbstsemester (KW 38) begonnen und in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Die individuelle Planung des Curriculums lässt Raum für Familie und Erwerbsarbeit. Die Kontaktlektionen finden mehrheitlich donnerstags und freitags statt, einzelne Lektionen auch am Samstag. Die themenspezifische Profilbildung schafft Bezüge zu Ihrer aktuellen Tätigkeit und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Profil zu schärfen.              

Zulassung und Anmeldung

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein Bachelor in Sozialer Arbeit oder einer benachbarten Disziplin sowie 1500 Stunden praktische Erfahrung in der Sozialen Arbeit. 

Infoveranstaltung und Beratung

Um mehr zum Master in Sozialer Arbeit an der ZHAW zu erfahren oder sich in Bezug auf das Studium und die Studienplanung beraten zu lassen, kommen Sie an eine unserer Infoveranstaltungen oder melden Sie sich für ein persönliches Gespräch.

Internationales Studienangebot

Studierende können von verschiedenen internationalen Studienangeboten profitieren. Dank Kooperationen mit Partnerhochschulen auf verschiedenen Kontinenten besteht die Möglichkeit, ein Auslandsemester zu absolvieren und an Studienreisen nach Dayton, Ohio (USA) oder Bangalore (Indien) teilzunehmen.

Master in Sozialer Arbeit