Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Bachelor in Sozialer Arbeit

Das Bachelorstudium Soziale Arbeit eröffnet Ihnen vielfältige Perspektiven und bereitet Sie für eine Tätigkeit in allen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit vor.

Die Soziale Arbeit fördert den gesellschaftlichen Wandel. Sie beschäftigt sich mit der Bearbeitung sozialer Fragestellungen und der Ermächtigung einzelner Personen. Mit dem Studium eignen Sie sich das Profil einer kompetenten, lösungsorientierten und reflektierten Fachperson der Sozialen Arbeit an. In dieser fachlichen und persönlichen Entwicklung begleiten wir Sie.

Folgende zentrale Aspekte zeichnen das Bachelorstudium Soziale Arbeit an der ZHAW aus:

  • Generalistisches Studium mit individueller Profilbildung entlang arbeitsfeldübergreifender Themen
  • Hoher Praxisanteil bei gleichzeitiger Wissensbasierung
  • Individuelle und flexible Studiengestaltung
  • Erwerb internationaler und interkultureller Kompetenzen
  • Innovative und vielfältige Lehr- und Lernsettings

Berufliche Perspektiven

Schwierige Lebenslagen können ganz unterschiedliche Personen treffen. Das gestaltet die Aufgaben in der Sozialen Arbeit ausgesprochen vielfältig und anspruchsvoll. Mit dem Studium haben Sie die Perspektive auf folgende Tätigkeiten:

  • Sie beraten und begleiten Menschen aller Altersgruppen in erschwerten Lebenssituationen, die beispielsweise durch Armut, Migration, Behinderung, Krankheit, Sucht oder Misshandlung geprägt sind.
  • Sie unterstützen Menschen in Finanzfragen, bei der Suche nach Arbeit und Wohnraum oder bei der Gestaltung von sozialen Netzwerken.
  • Sie schaffen Arbeits- und Freizeitangebote, die das Zusammenleben stärken und die Lebensqualität fördern.
  • Sie erarbeiten Massnahmen gegen Ausgrenzung und schaffen in der Öffentlichkeit Verständnis für die Situation sozial benachteiligter Menschen.
  • Sie vertreten die Interessen Einzelner oder von Gruppen, wenn sich diese kein Gehör verschaffen können.

Durch die bewusste Wahl meiner Praktika und Wahlpflichtmodule konnte ich mich für eine Tätigkeit in der Sozialberatung optimal vorbereiten.

Selin Demircali, Studentin im Bachelorstudium

Generalistisch, praxisorientiert, wissensbasiert

Das Bachelorstudium in Sozialer Arbeit zeichnet sich durch abwechslungsreiche Lehr- und Lernsettings aus, die Sie bei der Entwicklung generalistischer Kompetenzen unterstützen. Das ermöglicht Ihnen eine Vielfalt an Berufsmöglichkeiten.

Generalistisches Studium mit Profil

Im generalistischen Studium der Sozialen Arbeit erwerben Sie die fachlichen und methodischen Grundlagen, die Sie für alle Handlungsfelder der Sozialen Arbeit vorbereiten. Gleichzeitig wählen Sie einen individuellen thematischen Schwerpunkt und bilden so Ihr eigenes Profil. In verschiedenen, innovativen Lehr- und Lernsettings eignen Sie sich vielfältige Kompetenzen an. Das befähigt Sie, komplexe Fragestellungen zu bearbeiten und entsprechende Lösungen für und mit Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen zu entwickeln:

  • Fachkompetenz: Sie erwerben und erweitern Ihr Wissen u.a. über rechtliche und ethische Grundlagen sowie historische Entwicklungen und Theorien in der Sozialen Arbeit, Sozialisations-, Bildungs- und Lernprozesse, Methoden und Handlungskonzepte sowie Sozialforschung.
  • Methodenkompetenz: Sie entwickeln und vertiefen die Fähigkeit u.a. zur Analyse, Gesprächsführung, Intervention, Projekt- und Prozessgestaltung.
  • Sozialkompetenz: Sie entwickeln und erweitern Ihre Fähigkeit u.a. zur Beziehungsgestaltung und Kooperation, Gestaltung sozialer Interaktion und Kommunikation, Konfliktbearbeitung und zum Umgang mit Diversität und Heterogenität.
  • Selbstkompetenz: Sie erwerben und erweitern Ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion, selbstregulierten Wissensaneignung sowie zum Umgang mit belastenden Situationen.

«Im Studium wird einerseits wissenschaftlich fundiertes Wissen für alle Handlungsfelder der Sozialen Arbeit vermittelt, andererseits wird auch die Fähigkeit gefördert, dieses Wissen in der Praxis umzusetzen.»

Katja Girschik, Dozentin

Verbindung von Wissenschaft und Praxis

Wissenschaft und Praxis bereichern sich gegenseitig und ermöglichen professionelles Handeln im Beruf. Im Bachelorstudium setzen Sie sich mit verschiedenen Theorien und aktuellen Forschungsergebnissen auseinander und eignen sich die Fähigkeit an, methodengeleitet zu handeln. Ihre eigenen Erfahrungen aus der Berufspraxis werden dabei systematisch integriert. Die für die Praxis relevanten Kompetenzen erwerben die Studierenden in unterschiedlichen Lehrund Lernsettings, wie beispielsweise:

  • Professionelle Fallanalysen sowie Fall- und Projektwerkstätten
  • Praxisbesuche in Modulen und Seminaren
  • Einbezug von Dozierenden aus der Praxis
  • Supervisionen
  • Austausch in Lern- und Studiengruppen

Sie gestalten Ihren persönlichen sowie fachlichen Entwicklungsprozess aktiv und selbstwirksam. Dabei werden Sie von Ihren Dozierenden und Mitstudierenden unterstützt

Inhalte und Struktur

Zulassung und Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse am Studium der Sozialen Arbeit geweckt? Gerne Das Zulassungsverfahren in vier Schritten erläutern wir Ihnen, welche Voraussetzungen Sie mitbringen müssen und welche weiteren Schritte zur Erfüllung Ihres Studienwunsches nötig sind.