Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Einführung ins EU-Lebensmittelrecht / ONLINE

In diesem Kurs erarbeiten Sie das Basiswissen im EU-Lebensmittelrecht und erfahren, welchen Einfluss dieses auf das Schweizer Lebensmittelrecht hat. Im Fokus steht dabei das praktische Arbeiten mit dem EU-Recht, insbesondere mittels Eur-Lex, sowie die Einführung in wichtige Regelungsbereiche.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Teilnahmebestätigung

Start:

01.12.2022

Dauer:

Kosten:

CHF 590.00

Bemerkung zu den Kosten: 

inkl. Kursunterlagen und Teilnahmebestätigung

Durchführungsort: 

Online (siehe auch Anmerkungen unter «Mehr Details zur Durchführung»)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Mitarbeitende von Lebensmittelbetrieben, die sich einen Einstieg in das EU-Lebensmittelrecht wünschen (z.B. Q-Verantwortliche und -Mitarbeitende, Produktionsleitende, Personen in der Entwicklungsabteilung, im Verkauf, Einkauf oder Marketing).

Ziele

Der Kurs gibt eine Einführung in die lebensmittelrechtlichen Grundlagen der Europäischen Union (EU) und zeigt auch den Einfluss des EU-Lebensmittelrechts auf das Schweizer Lebensmittelrecht auf. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer kennen die Struktur des EU-Rechts und werden befähigt, EU-Rechtsquellen zu beschaffen. Sie gewinnen einen Überblick über die wichtigsten Regelungsbereiche des EU-Lebensmittelrechts und kennen die dazugehörenden EU-Rechtsvorschriften.

Inhalt

  • Basiswissen zur EU; Aufbau und Struktur des EU-Rechts
  • Praktisches Arbeiten mit EU-Recht (Auffinden von Rechtsquellen in Eur-Lex) sowie Recherche in verschiedenen, themenspezifischen Datenbanken (z.B. RASFF, Novel-Food-Catalogue, Food Additives Database)
  • Entwicklung des EU-Lebensmittelrechts; Leitprinzipien des EU-Lebensmittelrechts
  • Orientierungswissen zu wichtigen Regelungsbereichen des EU-Lebensmittelrechts und ihre Rechtsvorschriften (z.B. Kennzeichnung und Werbung, Lebensmittelhygiene, Zusatzstoffe, Novel Food)
  • Einfluss des EU-Lebensmittelrechts auf die Schweiz

Änderungen des Inhaltes (z.B. aufgrund aktueller Entwicklungen) sind vorbehalten.

Methodik

Präsentationen, Übungen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch

Mehr Details zur Durchführung

1. Dezember 2022

Der Kurs wird online angeboten. Dies ermöglicht es Ihnen, auf effiziente Art und Weise ortsunabhängig teilzunehmen. Voraussetzung ist ein funktionierender Internetzugang und funktionstüchtige Tonhardware (Computeraudio oder Headset). Der Zugangslink sowie alle notwendigen Informationen werden Ihnen rechtzeitig zugesandt. Wir freuen uns, Sie in unserem virtuellen Kursraum zu begrüssen.

Folgende Themen werden in separaten Kursen behandelt – siehe entsprechende Ausschreibungen:

Der Kurs kann auf Anfrage auch als massgeschneiderte firmeninterne Schulung durchgeführt werden; eine Kombination mit den Inhalten des Kurses «Einführung ins Schweizer Lebensmittelrecht» ist möglich.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Spezialistinnen und Spezialisten aus der Fachgruppe QM und Lebensmittelrecht des Instituts für Lebensmittel- und Getränkeinnovation ILGI

Anmeldung

Zulassungskriterien

Vorkenntnisse im schweizerischen Lebensmittelrecht sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Anmeldeinformationen

Sollte unter «Anmeldung» kein Datum für diese Weiterbildung ersichtlich sein, oder sollte Ihnen das angegebene Datum nicht passen, können Sie sich gerne auf die unverbindliche Interessentenliste setzen lassen. Wir Informieren Sie umgehend über den nächsten Durchführungsstart, sobald dieser feststeht.

Es gelten die «Allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW».

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
01.12.2022 14.11.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Links