Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Digitale Prävention

Der Kurs vermittelt Methoden, die auch ohne Präsenz sensibilisieren und sowohl in der aufsuchenden und offenen Jugendarbeit als auch in der Schulsozialarbeit einsetzbar sind. Social Media etwa bietet Fachpersonen in der Präventionsarbeit die Möglichkeit, mit ihrem Zielpublikum zu Themen wie Radikalisierung, Zivilcourage und Gewalt zu kommunizieren.


Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung WBK Digitale Prävention

Start:

auf Anfrage

Dauer:

08.12.2022, 8 Kontaktstunden

Kosten:

CHF 200.00

Durchführungsort: 

Dieser WBK findet online statt.

Unterrichtssprache:

Deutsch

Unterrichtszeiten: 

08.45 bis 16.45 Uhr

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Fachpersonen der aufsuchenden und der offenen Jugendarbeit sowie Schulsozialarbeitende.

Ziele

Die Teilnehmenden kennen Präventionsprojekte und -strategien, deren Wirkung evaluiert wurde und die im Umgang mit Jugendlichen präsenzlos umsetzbar sind.

Inhalt

Das Internet ist der Lebensraum, in dem junge Menschen die meiste Zeit verbringen. Dieser eröffnet somit auch für die Prävention grosse Chancen. Im Kurs werden Projekte und Strategien vorgestellt, wie im Internet beispielhaft mittels Social Media gegenüber Gefahrensituationen und Problemen wie Radikalisierung, Gewalt und Zivilcourage sensibilisiert werden kann.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

Für diesen Kurs gibt es keine Zulassungskriterien.

Anmeldeinformationen

Dieser WBK ist gleichzeitig eine Unterrichtseinheit des CAS Kriminalprävention. Anmeldungen sind ab ca. Ende August 2022 verfügbar.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage