Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Sozialpädagogische Familienbegleitung

Der CAS greift aktuelle Entwicklungen zu Methoden und spezifischen Problemlagen im Praxisfeld auf und stärkt die Teilnehmenden in ihrem professionellen Handeln. Aufbauend auf ihren Erfahrungen erlernen sie neue Handlungskompetenzen und erkunden wesentliche Handlungsspielräume für die sozialpädagogische Arbeit mit Eltern, Kindern und Familien.

Info­veran­staltungen

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in Sozialpädagogische Familienbegleitung (15 ECTS)

Start:

01.09.2022

Dauer:

01.09.2022 bis 17.03.2023, 21 Unterrichtstage (168 Kontaktstunden)

Kosten:

CHF 6'900.00

Durchführungsort: 

ZHAW Soziale Arbeit, Campus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, Zürich

Unterrichtssprache:

Deutsch

Unterrichtszeiten: 

08.45 bis 16.45 Uhr

Bild Tim Tausendfreund, Studienleiter

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Angesprochen sind Fachpersonen

  • der Sozialen Arbeit, die bereits als sozialpädagogische Familienbegleitende tätig sind oder
  • die aus verwandten sozialwissenschaftlichen Disziplinen stammen, aber über berufspraktische Erfahrungen in der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik verfügen und als sozialpädagogische Familienbegleitende tätig sein wollen.

Ziele

  • Die Teilnehmenden haben sich vertieft mit Themen auseinandergesetzt, die Krisen und Mehrfachproblematiken in Familien betreffen, und haben gelernt, Probleme als solche zu identifizieren.
  • Sie sind für das Handlungsfeld der aufsuchenden Sozialen Arbeit in Familien und die damit zusammenhängenden Arbeitsmethoden sensibilisiert.
  • Sie kennen die verschiedenen Auftragsarten und können diese fachgerecht einordnen und justieren.
  • Sie können Interventionen fachlich begründen, planen, durchführen und evaluieren.
  • Sie können rollenbewusst handeln, ihre professionelle Haltung reflektieren und in ihrem Arbeitsumfeld umsetzen.
  • Sie kennen die für ihr Arbeitsfeld relevanten rechtlichen Grundlagen.
«Sich fachlich auf Familien einzulassen, heisst respektvoll zu handeln, Probleme bestimmt anzugehen und neue Perspektiven zu eröffnen.»

Ida Ofelia Brink, Studienleiterin

Inhalt

Modul 1: Grundlagen der Sozialen Arbeit mit Familien (5 ECTS)

  • CAS-Auftakt
  • Familie als System und Ort des Aufwachsens und die Identifikation familiärer Krisen
  • Arbeits- und Handlungsprinzipien der Sozialpädagogischen Familienbegleitung
  • Berichtswesen, Dokumentation, Berichte schreiben
  • Rechtlicher Rahmen und der Umgang mit dem Kindeswohl und Kindesschutz

Modul 2: Zusammenarbeit und Beziehungsgestaltung in der aufsuchenden Arbeit mit Familien (5 ECTS)

  • Nähe und Distanz fachlich ausbalancieren: Intervision und Supervision
  • Auftragsklärung und Auftragsarten
  • Indikation und Hilfeplanung
  • Rollenbewusstes Handeln und was es heisst, «zu Gast zu sein»
  • Kinderperspektiven und Kinderprobleme

Modul 3: Fachliche Antworten auf familiäre problemlagen (5 ECTS)

  • Probleme im Kindesalter aufgreifen, Triage und Schnittstellen
  • Armut, Gesundheit, familiäre Beziehungen und Trauma
  • Gewalt in Familien, Paarkonflikte, Scheidung und Multiproblematiken
  • CAS-Abschluss Präsentationen

Methodik

Der CAS ist so gestaltet, dass Wissensinputs und Grundlagenreferate, Plenumsdiskussionen und Kleingruppenarbeit im Wechselspiel miteinander stehen. Ergänztwerden diese durch Text- und Fallarbeit im Selbststudium zur Vor- und Nachbereitung. Themenbezogene Übungen und Fallbeispiele aus dem Berufsalltag der Teilnehmenden stärken den Praxisbezug des angeeigneten Wissens. Vertiefende Diskussionen, handlungsmethodische Übungen und der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden finden in modulübergreifenden Lerngruppen statt.

Der CAS ist nach dem Blended-Learning-Ansatz gestaltet. Der Unterricht findet mehrheitlich vor Ort in Zürich statt. Damit bieten wir den bestmöglichen Rahmen für den persönlichen Austausch, das Netzwerken und für gruppendynamische Prozesse. Ergänzend werden digitale Elemente zur Wissensvermittlung und zur Unterstützung des begleiteten Selbststudiums eingebunden – teilweise auch zeit- und ortsunabhängig.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

Anmeldeinformationen

Dieser CAS wird definitiv durchgeführt. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung entgegen.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
01.09.2022 17.06.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre