Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Institut für Delinquenz und Kriminalprävention

Porträt von Dirk Baier
«Gewalt und Kriminalität sind Teil einer jeden Gesellschaft. Anspruch unserer Arbeit ist es, aktuelle Erscheinungsformen in der Schweiz zu untersuchen und die Tätigkeit derjenigen zu unterstützen, die im Bereich der Prävention und Intervention tätig sind.»

Prof. Dr. Dirk Baier
Leiter Institut für Delinquenz und Kriminalprävention

Schwerpunkt

Das Institut für Delinquenz und Kriminalprävention beschäftigt sich mit Fragen nach den Ursachen von Delinquenz und Kriminalität sowie den Möglichkeiten und Grenzen der gesellschaftlichen und institutionellen Reaktionen darauf. Mit der Prävention korrespondiert das Themengebiet der Intervention mit dem Ziel der (Wieder-)Herstellung normkonformen Verhaltens und der Resozialisierung bzw. der Legalbewährung. Das Institut fokussiert auf drei Themen:

  • Gewalt im sozialen Nahraum
  • Jugendkriminalität und Jugendgewalt
  • Resozialisierung von Straffälligen

Mitarbeitende

Die Mitarbeitenden am Institut sind ausgewiesene Expertinnen und Experten im Bereich Delinquenz und Kriminalprävention. Gemeinsam decken sie die Bereiche Lehre, Weiterbildung, Dienstleistungen und Beratung sowie Forschung und Entwicklung ab.

Publikationen

Die im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit veröffentlichten Publikationen geben einen vertieften Einblick in die behandelten Themenfelder der einzelnen Mitarbeitenden.