Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie

In diesem CAS lernen Sie, die Behandlungsmethoden für Patient:innen im Rahmen des klinischen Denkprozesses evidenzbasiert und bedarfsgerecht einzusetzen.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies ZHAW Klinische Expertise in Muskuloskelettaler Physiotherapie (15 ECTS)

Start:

auf Anfrage

Dauer:

21 Tage

Kosten:

CHF 8'400.00

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, 8400 Winterthur  (Auf Google Maps anzeigen)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Physiotherapeut:innen FH/HF

Ziele

Abschlusskompetenzen

Absolvent:innen

  • können eine vertiefte Untersuchung des neuromuskulären Systems durchführen und begründen und verfügen über fundierte physiotherapeutische Managementoptionen artikulärer, neuraler und muskulärer Dysfunktionen 

  • setzen vertiefte Untersuchungs- und physiotherapeutische Managementoptionen individuell und den Patient:innen angepasst im Rahmen des klinischen Denkprozesses und evidenzinformierten Ansatzes ein und können diese begründen 

  • können Hinweise auf seriöse Pathologien (Red Flags) bei der physiotherapeutischen Basisuntersuchung erkennen und auf die Notwendigkeit weiterer medizinischer Abklärungen hinweisen  

  • können anhand der physiotherapeutischen Anamnese und Untersuchung nachvollziehbar begründen, wenn die Dosierung der Untersuchungs- und physiotherapeutischen Managementoptionen aufgrund relativer Kontraindikationen angepasst werden muss oder physiotherapeutische Massnahmen kontraindiziert sind  

  • ordnen Schmerzen und Symptome aufgrund der subjektiven Beschreibung und den Ergebnissen der physiotherapeutischen Untersuchung richtig ein und leiten daraus entsprechende Mechanismen-basierte Massnahmen ab

  • können grundlegende kommunikative (verbal, non-verbal, para-verbal) Fertigkeiten in der physiotherapeutischen Behandlung einsetzen, um den patient:innenzentrierten Ansatz zu unterstützen

  • bauen die Untersuchung und das physiotherapeutische Management von neuromuskuloskelettalen Beschwerden auf wissenschaftlichen Erkenntnissen auf  

Inhalt

Teilnehmende mit bereits absolvierten Weiterbildungen im Bereich muskuloskelettale Physiotherapie können sich diese teilweise anrechnen lassen, sofern die Abschlüsse nicht länger als 5 Jahre zurück liegen. Beachten Sie dazu die Angaben auf dem Factsheet(PDF 195,0 KB) sowie auf dem Notenblatt(PDF 107,4 KB).

Anschluss
Dieses CAS kann als erstes CAS des MAS Muskuloskelettale Physiotherapie absolviert werden. Der erfolgreiche Abschluss ist Voraussetzung für die Teilnahme am CAS Vertiefung in Muskuloskelettaler Physiotherapie.

Aufbau
Modul 1, Klinische Expertise 1, 5 Credits

  • Wundheilung und Bindegewebsmechanismen
  • Schmerz und Schmerzmechanismen
  • Psychologische Aspekte von Schmerz
  • Integrationstag Schmerz: Anwendung in der Praxis
  • Kommunikation und patient:innenzentrierte Physiotherapie
  • Fragebogen: Nutzen und Einsatz in der Physiotherapie
  • Training für Patient:innen mit muskuloskelettalen Beschwerden

Modul 2, Klinische Expertise 2, 5 Credits

  • Best-Practice Ansatz in der Untersuchung und im physiotherapeutischen Management bei Beschwerdebildern in den Bereichen Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule, ISG/Becken und Brustwirbelsäule
  • Neurodynamik Basic: Grundlagen, Untersuchung und Behandlung bei Beschwerdebildern des neuralen Sastems im muskuloskelettalen Kontext

Modul 3, Klinische Expertise 3, 5 Credits

  • Best-Practice Ansatz in der Untersuchung und im physiotherapeutischen Management bei Beschwerdebildern im Bereich Knie, Hüfte, Fuss, Schulter und Ellenbogen/Hand
  • Integrationstag Guidelines: Aufbau und Nutzen aktueller Guidelines bei neuromuskuloskelettalen Beschwerden

Methodik

Lehrformen

  • Expositorische Lehrmethoden (Lehrvortrag, Lehrdemonstration, Lehr-/Lerngespräch)
  • Explorative Lernumgebungen (Problem-based Learning, kooperative Lernaufträge und weitere methodische Kleinformen)
  • Autonomes Selbststudium
  • Geleitetes Selbststudium

Sozialformen

  • Klassenunterricht
  • (Klein-)Gruppenarbeiten
  • Partnerarbeiten
  • Einzelarbeiten

Leistungsnachweis

Übersicht Leistungsnachweise(PDF 115,3 KB)

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Kernteam Weiterbildung Muskuloskelettale Physiotherapie
Lydia Bucher (CAS-Leitung)
Silvia Careddu
Prof. Dr. Hannu Luomajoki
Fabian Pfeiffer
Andrea Stehrenberger
weitere Dozierende
Prof. Dr. Sabina Hotz Boendermaker
Eveline Della Casa
Arjen van Duijn

Kooperationspartner

Schweizerischer Verband Orthopädischer Muskuloskelettaler Physiotherapie (svomp)

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Bachelor of Science in Physiotherapie oder Diplom in Physiotherapie mit nachträglichem Titelerwerb (NTE)
  • Diplomierte Physiotherapeut:innen ohne Hochschulabschluss oder mit einem ausländischen Diplom können im Rahmen eines kostenpflichtigen Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden
  • In der Regel zwei Jahre Berufserfahrung
  • Zugang zum Praxisfeld
  • Gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur

Anmeldeinformationen

  • Nächster CAS-Start: 2026
  • Unterrichtszeiten: 09.15 - 17.15 Uhr
  • Zeitlicher Aufwand: Insgesamt 450 Stunden, davon absolvieren Sie 126 Stunden als Präsenzunterricht. Die übrige Zeit benötigen Sie für das autonome und begleitete Selbststudium.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre