Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Homöopathie und TCM - Einstieg in traditionelle Heilweisen

Lernen Sie die klassische Homöopathie und eine Auswahl an Arzneimitteln für akute Verletzungen, die Schwangerschaft und rund um die Geburt sowie die Traditionelle Chinesische Medizin und ihre verschiedenen Methoden kennen.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung (5 ECTS)

Start:

auf Anfrage

Dauer:

150 Stunden

Kosten:

CHF 2'550.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Kosten bei Buchung des CAS Integrative und komplementäre Behandlungskonzepte: CHF 2'400.00

Die Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, 8400 Winterthur (Auf Google Maps anzeigen)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Fachpersonen aus den Bereichen Hebammen, Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention sowie weitere Berufsgruppen im Gesundheitswesen.

Ziele

  • erarbeiten ein Verständnis über die Funktionsweise der Homöopathie,
  • kennen eine Auswahl von Arzneimittelbildern, verstehen die Anwendung in Standardfällen,
  • stellen eine eigene Hausapotheke zusammen,
  • kennen die Grenzen der Selbstbehandlung,
  • erhalten Einblick in verschiedene Therapiemöglichkeiten der TCM und erfahren am eigenen Körper die Wirkungsweise,
  • verstehen die Grundstruktur der Diätetik und Anwendungsmöglichkeiten,
  • lokalisieren wichtige Ohrpunkte, kombinieren sie sinnvoll und wenden sie an,
  • erläutern die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Homöopathie und die TCM.

Inhalt

Nach einer theoretischen Einführung in die Homöopathie und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) befassen Sie sich in diesem Weiterbildungskurs mit Arzneimittelbildern für akute Verletzungen, in der Schwangerschaft und für die Geburt. Sie setzen sich mit Potenzierungen, der Ähnlichkeitsregel und Verlaufsbeurteilungen in der Homöopathie sowie mit Behandlungsmethoden der TCM wie Akupunktur, Akupressur, Tuina oder Diätetik auseinander. Anhand der Meridianverläufe identifizieren Sie wichtige Akupunkturpunkte. Zudem befassen Sie sich mit Indikationen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Abgerundet wird dieses Modul durch verschiedene Implementationsstrategien.

Themen

  • rechtliche Grundlagen
  • Implementationsstrategien und interprofessionelle Zusammenarbeit

Teil Homöopathie

  • Grundlagen, Entstehung der klassischen Homöopathie
  • Ähnlichkeitsregel, Arzneimittelprüfung, Potenzierung
  • Arzneimittelbilder und Nebenwirkungen und Risiken wie akute Verletzungen, Schwangerschaft, Geburt
  •  Best Practice in ausgewählten Akutsituationen
  • Grenzen der Behandlung und Selbstbehandlung

Teil TCM

  • TCM Geschichte, Grundlagen
  • Qi-Mechanismus, Q- Bewegung
  • Syndromdiagnose, Zungendiagnose, Pulsdiagnose, Diagnose der Befragung
  • Meridianverläufe und Lokalisation wichtiger Akupressur- und Akupunkturpunkte
  • Vorgehen bei Nebenwirkungen
  • Tuina Therapie
  • Diätetik der Chinesischen Medizin

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und nach dem Blended-Learning-Format aufgebaut. Blended Learning kombiniert E-Learning mit Präsenzlehre und unterstützt das berufsbegleitende, zeitlich und örtlich flexible Lernen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Bachelor of Science in einem Gesundheitsberuf oder Nachträglicher Titelerwerb (NTE)
  • Zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur, Zugang zum Praxisfeld
  • Gesundheitsfachpersonen ohne Hochschulabschluss können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.

Anmeldeinformationen

Der Zeitaufwand beträgt 150 Stunden.

Kursdaten (Änderungen vorbehalten):

Daten 2024 folgen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre