Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Motivierende Gesprächsführung

Im Weiterbildungskurs Motivierende Gesprächsführung erhalten Sie neben den fachlichen Grundlagen zahlreiche Übungsmöglichkeiten, um das Gelernte anzuwenden, zu reflektieren und durch Expertenfeedback zu festigen

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Kursbestätigung Motivierende Gesprächsführung (2 ECTS)

Start:

15.12.2022

Dauer:

50 Stunden

Kosten:

CHF 980.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen. Die Anschaffung weiterer Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden. Preisänderungen sind vorbehalten.

Durchführungsort: 

ZHAW, Campus Stadt-Mitte, Gebäude MG, Katharina-Sulzer-Platz 9, Winterthur

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

  • Pflegefachpersonen
  • Ergotherapeutinnen / -therapeuten
  • Physiotherapeutinnen / -therapeuten
  • Hebammen sowie weitere Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen

Ziele

Absolventinnen und Absolventen:

  • kennen die verschiedenen Elemente der Beratungsmethode Motivierende Gesprächsführung,
  • üben die einzelnen Elemente in praxisnahen Situationen und gewinnen Sicherheit in deren Anwendung,
  • sind sich der Bedeutung der eigenen Haltung bewusst und reflektieren ihre Rolle im Beratungsgespräch,
  • führen kurze Beratungssequenzen durch und reflektieren diese,
  • setzen sich mit Expertenfeedback auseinander.

Inhalt

Motivierende Gesprächsführung ist eine wissenschaftlich basierte, klientenzentrierte und zielgerichtete Beratungsmethode. Sie eignet sich hervorragend, um Menschen bei Verhaltensveränderungen zu unterstützen. Sei dies bezüglich dem Selbstmanagement von chronischen Krankheiten oder Gesundheitsverhalten und Lebensstil (Miller & Rollnick, 2015). Bereits in kurzen Gesprächen von fünf bis 15 Minuten kann die Methode eine deutliche Wirkung erzielen. Als Beratende respektieren wir die eigenen Ziele der Klientinnen und Klienten. Wir erkunden mit ihnen zusammen ambivalente Haltungen – „Soll ich? Soll ich nicht?“ – und lassen sie dabei zu Fürsprecherinnen respektive Fürsprechern ihrer Veränderungsmotivation werden. Wir stärken ihre Zuversicht in die eigene Handlungsfähigkeit und begleiten sie in der Planung der nächsten Schritte.

Der Weiterbildungskurs ist ausgesprochen praxisorientiert aufgebaut. Die Grundlagen werden in kurzen, prägnanten Inputs vermittelt und mit Demonstrationen veranschaulicht. In Übungen, Rollenspielen und Fallbearbeitungen erproben Sie die Elemente der Motivierenden Gesprächsführung und gewinnen Sicherheit für die Anwendung in Ihrer beruflichen Tätigkeit.

Themen

  • Grundlagen und Elemente der Motivierenden Gesprächsführung
  • Kommunikative Basisfertigkeiten: aktiv und reflektierend zuhören, offene Fragen stellen, selektiv zusammenfassen, anerkennen, Informationen anbieten
  • Veränderungsmotivation einschätzen
  • Umgang mit Ambivalenzen
  • Widerstand erkennen und auf Widerstand antworten
  • Change Talk und Confidence Talk

Anschluss

Der Kurs kann einzeln oder im Zusammenhang mit dem Modul Partizipation und Beratung absolviert werden.

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend und nach dem Blended-Learning-Format aufgebaut. Blended Learning kombiniert E-Learning mit Präsenzlehre und unterstützt das berufsbegleitende, zeitlich und örtlich flexible Lernen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Dr. phil. Sabin Bührer, Psychologin

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Diplomierte Pflegefachpersonen FH und HF
  • Diplomierte Fachpersonen anderer Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Anmeldeinformationen

Der Aufwand beträgt 50 Stunden inklusive Leistungsnachweis.

Unterrichtszeiten:
in der Regel von 08:30 - 16.30 Uhr (Ausnahmen sind möglich)

Kursdaten Winter : (Änderungen vorbehalten)

15.12.2022
16.12.2022
13.01.2023

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
15.12.2022 15.11.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads