Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Begleitstudie COVID-Impfzentrum Winterthur

Am Impfzentrum in Winterthur untersucht die ZHAW die Erfahrungen und Zufriedenheit der Bevölkerung mit der COVID-19-Impfung.

Ausgangslage

In der aktuellen Corona-Pandemie ist es von hoher Bedeutung, dass die Bevölkerung effektiv und effizient mit Impfstoff versorgt wird. Im Auftrag der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich wurde für den Grossraum Winterthur ein COVID-Impfzentrum im Rieter-Areal aufgebaut.

Studienfragen

Die ZHAW untersucht im Rahmen der Impfungen folgende Fragen:

  • Was motiviert die Bevölkerung, sich impfen zu lassen?
  • Welche Einstellung hat die Bevölkerung zu Impfen generell und zu der COVID-19-Impfung im Speziellen?
  • Welche Faktoren beeinflussen die Impfbereitschaft?
  • Wie wurde die Impfung vertragen?
  • Wie beurteilt die Bevölkerung die Abläufe und Kommunikation des Impfzentrums in Winterthur

Methode und Vorgehen

Die Studienpopulation umfasst alle Personen, welche am Winterthurer Impfzentrum gegen COVID-19 geimpft werden (N ~ 100'000). Die Studie wird während der Betriebszeit des Impfzentrums (April bis ca. August 2021) durchgeführt. Alle Personen, die sich am Winterthurer Impfzentrum impfen lassen, werden eingeladen, nach der Impfung einen Online-Fragebogen auszufüllen.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Weder die Teilnahme noch die Nicht-Teilnahme haben eine Auswirkung auf die Impfung am Impfzentrum.

Alle Personen erhalten im Impfzentrum einen Flyer mit Informationen zur Studie und einem Weblink/QR-Code für den Zugang zur Befragung. Der Online-Fragebogen dauert ungefähr 10 - 15 Minuten und kann auch zu einem späteren Zeitpunkt ausgefüllt werden.

Vertraulichkeit der Daten

Es werden keine persönlichen und medizinischen Daten erhoben. Alle gesetzlichen Regeln des Datenschutzes werden eingehalten. Die Befragung ist anonym, das heisst, niemand kann später herausfinden, wer den Fragebogen ausgefüllt hat. Die erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und werden nur von der ZHAW und den assoziierten Forschungspartnern ausgewertet. Dem Impfzentrum stehen die Daten nur in ausgewerteter Form zur Verfügung.

Ergebnisse

Die Studie erlaubt den Forschenden, Erkenntnisse zum zukünftigen Impfverhalten der Bevölkerung und über die Verträglichkeit der COVID-19-Impfung zu gewinnen. Das Impfzentrum Winterthur nutzt die Studienergebnisse, um sich fortlaufend zu verbessern. Weiter trägt die Studie dazu bei, für zukünftige Impfprogramme und pandemische Ereignisse in der Schweiz besser gewappnet zu sein.

Die Forschungsgruppe untersucht auch nach dieser Befragung das Thema Impfen. Wer Interesse hat, in 6. bzw. 12 Monaten an einer weiteren Befragung teilzunehmen, hat die Möglichkeit, im Online-Fragebogen freiwillig Kontaktinformationen anzugeben. Die Kontaktinformationen werden vertraulich behandelt und ausschliesslich für die Versendung der Einladung zu einer weiteren Online-Umfrage genutzt.

Publikationen und Berichte

Die Ergebnisse dieser Studie werden wissenschaftlich publiziert und für die Öffentlichkeit auf dieser Webseite ab Herbst 2021 zugänglich gemacht.

Projektpartner

Projektorganisation