Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Digital Product Management

Produkte und Dienstleistungen sammeln in allen Lebensphasen Daten. Mit diesen Daten können Kundenbedürfnisse besser verstanden sowie neuer Produktnutzen und letztendlich neue Businessmodelle geschaffen werden. Dieser CAS bringt Sie auf den neusten Stand hinsichtlich Methoden und Technologien des Product Managements im Zeitalter der Digitalisierung.

Info­veran­staltungen

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Digital Product Management (12 ECTS)

Start:

auf Anfrage

Dauer:

16 Tage

Kosten:

CHF 8'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 

Die Kursgebühren betragen CHF 8'200.00. Darin ist sämtliches Kursmaterial enthalten.

Durchführungsort: 

  • ZHAW School of Management and Law / Campus St.-Georgen-Platz, St.-Georgen-Platz 2, 8401 Winterthur (Auf Google Maps anzeigen)
  • Digital

Unterrichtssprache:

  • Deutsch
  • Einzelne Veranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden.

Unterricht unter Covid-19: 

Nachdem der Bundesrat alle Massnahmen rund um die Pandemie aufgehoben hat, können die Weiterbildungslehrgänge gänzlich ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Die digitale Wissensvermittlung bleibt fester Bestandteil des Unterrichts und unsere Weiterbildungen werden auch in Zukunft in einer Kombination aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen stattfinden.

Im Vordergrund steht für uns die Gesundheit aller Dozierenden und Teilnehmenden. Wir bitten alle Beteiligten, sich im Krankheitsfall verantwortungsvoll zu verhalten.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Product Manager und Marketeers, die in Industrie und Finanzunternehmen arbeiten und sich mit Smart Connected Products, Digital Twins, IoT und deren Auswirkungen auf das Product Management auseinandersetzen wollen. Die Zielgruppe muss keinen technischen Hintergrund haben, aber eine Affinität zu Daten und Datenanalyse. Der CAS richtet sich ebenfalls an Analysten und Requirementsmanager mit technischem Hintergrund, damit diese ihre Zielgruppe (Product Manager) besser verstehen und deren Anforderungen kennen.

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs verfügen die Teilnehmenden über folgende Kompetenzen

  • Fähigkeit, smarte Produkte und Dienstleistungen zu konzipieren und Verständnis wie so der Digital Twin erschaffen werden kann.
  • Verständnis dafür, wie auf Basis von produktbezogenen Daten aus allen Lebensphasen Produkte und Dienstleistungen an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden können und so neue Value Propositions geschaffen werden.
  • Verständnis dafür, welche Technologien und Herausforderungen das Product Management heute und zukünftig prägen werden.
  • Fähigkeit, im Zeitalter von IoT und Industrie 4.0 neue Ertrags- und Geschäftsmodelle zu entwickeln und umzusetzen.

Inhalt

Modul 1:

  • Einführung, Datenarten, Datenquellen
  • Product Management Future Lab: Von Sensoren zu Daten, Workshop IoT Kits
  • Product Management Future Lab: Von Daten zu Informationen, Workshop mit Cognitive Services
  • Big Data and Analytics
  • Product Lifecycle Management und der digitale Zwilling
  • Artificial Intelligence und Cloud Computing

Modul 2:

  • Business Modell Innovation
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Blockchain im Product Management
  • Ethische Aspekte des digitalen Business Managements
  • Product Management Future Lab: Digitale datenbasierte Business Modelle
  • Product Management Future Lab: Build your own BOT
  • Digital Business Transformation: Capabilities & Soft Factors, Leadership, Change Management, Agility

Möchten Sie mehr über das Konzept, den Aufbau und die Dozierenden des CAS erfahren? Oder sich individuell beraten lassen? Wir sind gerne für Sie da.

Der CAS kann einzeln oder als Teil dieses MAS absolviert werden:

Methodik

Es wird grossen Wert auf die praxisnahe Vermittlung der Inhalte und auf den intensiven Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden gelegt. Unsere Weiterbildungsangebote zeichnen sich seit je durch die Nähe zu den Teilnehmenden aus. Die positiven Erfahrungen mit der digitalen Wissensvermittlung aus den vergangenen Durchführungen fliessen direkt in die Planung der kommenden Lehrgänge ein.

Unabhängig vom Unterrichtsformat achten wir auf ein enges Betreuungsverhältnis, eine individuelle Begleitung und genügend Raum für Austausch und Interaktion.

  • Wir nutzen die Fortschritte der Digitalisierung und setzen virtuelle Tools zur Unterrichtsgestaltung ein, was den Unterricht und gleichzeitig Ihr persönliches digitales Skill-Set bereichert.
  • Wir setzen auf eine ausgewogene Mischung aus asynchronem und synchronem Unterricht.
  • Interaktive Elemente finden wie gewohnt statt, ob im klassischen Unterrichtsformat oder im virtuellen Klassenzimmer.
  • Workshops, Intensiv-Seminare, Exkursionen und andere Spezialveranstaltungen im analogen Format ergänzen die klassischen Offline- oder Online-Lehrveranstaltungen.
  • Die Veranstaltungen werden zu einem abwechslungsreichen Lernerlebnis als Ganzes kombiniert.
  • Über Zusatzmaterialen und Services bieten wir digitalen Mehrwert und individuelle Unterstützung.
  • Sie profitieren von einer engmaschigen und persönlichen Betreuung während dem ganzen Lernprozess.
  • Digitale Unterrichtstage verringern die Reisezeiten aller Beteiligten. Sie haben mehr Zeit für anderes und können dem Unterricht ortsunabhängig folgen. Win-Win für Sie und die Umwelt.

Unterricht: Vorlesungen / Präsenzlektionen finden jeweils alle zwei Wochen freitags von 08:15 - 17:45 Uhr und samstags von 08:15 - 12:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich).

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung in Marketing oder angrenzenden Fachgebieten.
  • Berufsleute ohne Hochschulabschluss können aufgenommen werden, sofern sie über mindestens sechs Jahre der genannten Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Fachausweis / Diplom) verfügen.
  • Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung nach einem Zulassungsgespräch.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre