Delete search term

Header

Quick navigation

Main navigation

GeoBIM Campus N IUNR

At a glance

Description

Das Projekt bezweckt die Entwicklung, Anwendung und Optimierung einer Methode zur
kollaborativen, wissenschaftlichen Zusammenarbeit mithilfe eines virtuellen GeoBIM basierten 3DArealmodells der gebauten und gestalteten Umwelt, worin auch alle natürlichen Umgebungs- resp. Vegetationselemente virtuell modelliert werden. Zur Erstellung des virtuellen Repräsentationsmodells GeoBIM Campus N werden alle am Campus verfügbaren digitalen Quellen sowie Instrumente integriert, seien dies bestehende CAD/CAFM-Pläne, BIM-Modelle und Geodaten, sowie zusätzlich erzeugte 3D-Modelle und Geodaten von verschiedenen 3D-Scannern und drohnen-basierten Sensoren mit unterschiedlichen Abbildungsverfahren. Basierend auf dem entwickelten GeoBIM Campus N Modell soll dieses in einem weiteren Schritt über verschiedenen Usecases auf dessen Anwendbarkeit getestet werden. Die Bandbreite der Usecases umfasst dabei folgende im Förderprogramm adressierten Themenfelder: Circular Economy und Life Cycle Management (in Gebäuden repräsentierte Material-Quantitäten und qualitäten, Recyclebarkeit), SmartCity- und UrbanFM-Anwendungen (Mobilität, Erschliessung und Barrierefreiheit) sowie Biodiversität (Darstellung des Grades naturnaher Flächen). In den Usecases werden zudem auch mögliche Entwicklungsszenarien modelliert und simuliert. Die Erkenntnisse aus der Anwendung werden in einem Leitfaden zusammengefasst.