Delete search term

Header

Quick navigation

Main navigation

Corona Immunitas - Winterthur (CIW)

SARS-CoV-2 Seroprävalenz Studie in der Bevölkerung der Schweiz

Studenten mit Gesichtsmaske, die während Covid-19 Bücher lesen

At a glance

Description

Hintergrund:

Es fehlen repräsentative Daten zur Seroprävalenz und der Gesundheitsaspekte der COVID-19 Pandemie auf Ebene der Allgemeinbevölkerung, als auch spezifischer Personengruppen und Settings. Daten, die für die weitere Planung und dem Umgang mit der Pandemie von hoher Relevanz sind.

Ziele / Fragestellung:

Die Zielsetzung der Studie ist, die Seroprävalenz und mögliche Gesundheitsfolgen der COVID-19 Pandemie im Kontext der nach-obligatorischen Ausbildung zu untersuchen. Sie erfolgt im Rahmen der allgemeinen Corona Immunitas Studie (https://www.corona-immunitas.ch/).

Methode:

Die Studienpopulation besteht aus je 200 SchülerInnen der Winterthurer Gymnasien, Berufsschulen und Studierende der Departemente der ZHAW (N = 600). Die Studie wird in zwei Etappen im September/Oktober 2020 und im Februar/März 2021 durchgeführt. Teilnehmer füllen einen Basisfragebogen aus und unterziehen sich einer Blutentnahme für die Antikörper Testung. Weitere Kurzerhebungen folgen und eine zweite Anitkörpertestung ist vorgesehen.

Nutzen/Resultate:

Die Sub-Studie zum post-obligatorischen Ausbildungssetting an Schülern und Studierenden stellt Daten und Einsichten für die weitere Pandemieplanung und -schutzmassnahmen in diesem Kontext. Lokale und nationale Behörden haben Interesse an der Substudie, als auch der Gesamtstudie.

Further information