Delete search term

Header

Quick navigation

Main navigation

Zerlegung der Gesundheitskosten in der Schweiz

At a glance

Description

Das Projekt «Zerlegung der schweizerischen Gesundheitskosten » soll einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Struktur und der Entwicklung der Gesundheitskosten liefern. Das Projekt soll aufzeigen, für welche Krankheiten, Bevölkerungsgruppen und Leistungserbringer wie viel aufgewendet wird und wie diese Ausgaben finanziert werden. Aus dieser Studie soll eine multidimensionale «Landkarte» der Schweizer Gesundheitsausgaben entstehen, die es erlaubt, die Entwicklung dieser Ausgabenblöcke über die Zeit zu analysieren und in Kostentreiber zu zerlegen.

Die Studie baut auf der 2014 im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit am WIG verfassten Studie «Die Kosten der nicht-übertragbaren Krankheiten in der Schweiz» auf.