Delete search term

Header

Quick navigation

Main navigation

Historisierung GINES

Erweiterung des Entscheidungsunterstützungssystems GINES um Funktionen zur Verwaltung multi-temporaler Vektor- und Attributdaten

Die neue Funktionalität des Systems GINES erlaubt es unterschiedliche Zeitpunkte zu wählen für den Datenstand (Attribute) und für den Gebietsstand (Geometrien) von historischen Vektordaten.

At a glance

  • Project leader : Dr. Patrick Laube
  • Project team : Hanno Rahn
  • Project budget : CHF 90'000
  • Project status : completed
  • Funding partner : Federal government (Bundesamt für Raumentwicklung ARE)
  • Project partner : GINES GmbH
  • Contact person : Patrick Laube

Description

GINES ist eine Software zur Visualisierung räumlicher Daten und zur räumlichen Entscheidungsunterstützung in Planungsfragen. GINES entstand als F&E-Projekt der Forschungsgruppe Geoinformatik und wurde 2015 als Spin-off in der GINES GmbH verselbständigt. Als gemeinsames Forschungs- und Entwicklungsprojekt entwickeln die Forschungsgruppe Geoinformatik und GINES GmbH gemeinsam für das Amt für Raumentwicklung ARE eine Geoinformatik-Anwendung, welche die Veränderung der Schweizer Gemeindelandschaft im historischen Verlauf festhalten und analysieren kann. Die Anwendung erlaubt die lückenlose Aufzeichnung und Visualisierung von sozioökonomischen Kennziffern über die Zeit – selbst wenn Gemeinden fusionieren oder sich teilen.


Die folgenden Ergebnisse wurden erzielt:

  • Die wichtigsten Funktionen der veralteten Vorläufer-Software RIS konnten erfolgreich in GINES überführt werden.
  • Das Benutzerinterface von GINES wurde um zahlreiche neue Funktionen erweitert um die zusätzlichen Möglichkeiten der raumzeitlichen Datenablage optimal unterstützen zu können.
  • Zusätzliche Analysefunktionen wurden entwickelt und implementiert.


Further information