Dr. Petra Gregusch

Dr. Petra Gregusch

Dr. Petra Gregusch
ZHAW School of Social Work
Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

+41 (0) 58 934 88 24
petra.gregusch@zhaw.ch

Personal profile

http://www.zhaw.ch/ism

Membership of networks

Publications

Kähler, Harro; Gregusch, Petra,

2015.

Erstgespräche in der fallbezogenen Sozialen Arbeit

.

6.

Freiburg im Breisgau:

Lambertus.

ISBN 978-3-7841-2606-7.

Gregusch, Petra; Geiser, Kaspar,

2011.

Soziale Arbeit 2024 : ein Blick in die Zukunft

.

In:

AvenirSocial, Hrsg.,

Wir haben die Soziale Arbeit geprägt : Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erzählen von ihrem Wirken seit 1950.

Bern:

Haupt.

Gregusch, Petra,

2008.

Ist Beratung in der sozialen Arbeit zu therapeutisch?

.

Beratung Aktuell.

9(2),

S. 98-113.

Gregusch, Petra,

2006.

"Stellvertretend deuten" oder "rational handeln"? Zu den Vorteilen der allgmeinen normativen Handlungstheorie Sozialer Arbeit für die Entwicklung professioneller Methoden

.

In:

Schmocker, Beat, Hrsg.,

Liebe, Macht und Erkenntnis : Silvia Staub-Bernasconi und das Spannungsfeld Soziale Arbeit.

Luzern:

Interact.

Gregusch, Petra,

2005.

Voraussetzungen erfolgreicher Veränderungsarbeit

.

SozialAktuell.

37(19),

S. 5-8.

Obrecht, Werner; Gregusch, Petra,

2003.

Wofür ist Lösungsorientierung eine Lösung? Ein Beitrag zur sozialarbeitswissenschaftlichen Evaluation einer Methode

.

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit.

33(1),

S. 61-93.

Brack, Ruth; Gregusch, Petra,

2001.

Beratung als zentrale Tätigkeit in der sozialen Arbeit

.

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit.

32(3),

S. 29-45.

Books and editorships

; ().

Erstgespräche in der fallbezogenen Sozialen Arbeit

.

Freiburg im Breisgau: Lambertus.

Non-peer-reviewed articles/chapters

; ().

Der Weg zur fokussierten Offenheit.

: Professionelle Identität als Kern für die Bewahrung und Erneuerung der Sozialen Arbeit.

SozialAktuell, 9. 20-23.

().

Stellvertretend Deuten oder Rational Handeln?

: Zu den Vorteilen der allgemeinen normativen Handlungstheorie Sozialer Arbeit für die Entwicklung professioneller Methoden..

In: Beat Schmocker (Hg.). Liebe, Macht und Erkenntnis. Silvia Staub-Bernasconi und das Spannungsfeld Soziale Arbeit. (199- 220). Luzern: Interact.

; ().

Wofür ist Lösungsorientierung eine Lösung?

: Ein Beitrag zur sozialarbeitswissenschaftlichen Evaluation einer therapeutischen Methode.

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 33, 1. 59-93.

; ().

Beratung als zentrale Tätigkeit in der sozialen Arbeit

.

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 32, 3. 29-45.

; ().

Soziale Arbeit 2024 - ein Blick in die Zukunft

.

In: AvenirSocial (Hg.). Wir haben die Soziale Arbeit geprägt. Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erzählen von ihrem Wirken seit 1950. (225-236). Bern: Haupt.