Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Digitale Strategie und Wertschöpfung

Digitalisierung verändert Unternehmen – und wir zeigen Ihnen, wie Sie das wertschöpfend gestalten können. Die Ausrichtung Ihrer Unternehmensstrategie, die Transformation von Prozessen und Organisation – wir liefern Erkenntnisse aus Forschung und Praxis, Sie transferieren diese auf Ihre Fallbeispiele - interaktiv, direkt anwendbar.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies ZFH Digitale Strategie & Wertschöpfung (12 ECTS)

Start:

01.09.2022, 12.01.2023

Dauer:

112 Lektionen / 14 Tage, mehr Details zur Durchführung

Kosten:

CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten: 

  • MAS-Teilnehmende erhalten einen Rabatt von CHF 1‘000.00                                            (gültig für folgende MAS: SCOM, DT, BE, ILTM)
  • die vollständigen Studiengebühren sind vor Studienbeginn zu begleichen
  • in den Studiengebühren sind die Einschreibe- und Prüfungsgebühren sowie sämtliche kursrelevanten Unterlagen enthalten

Durchführungsort: 

Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache:

Deutsch

Es ist super wie die Dozent*innen im CAS DSW die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse in verständlicher Art und Weise vermitteln und wir die unmittelbare Anwendung in selbst eingebrachten Projekten üben. Für mich, in der Rolle des Geschäftsführers eines KMU’s Industriebetriebs sind diese Projekte Inspiration und die Quelle zur aktuellen Unternehmensentwicklung. Durch die Team Arbeiten mit Studenten aus verschiedensten Branchen entsteht eine unglaublich reichhaltige Weiterbildung. Dank der Weiterbildung an der ZHAW fühle ich mich «up-to-date» als strategische Führungskraft.

Marc Mollenkopf, CEO Novoplast AG

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Führungskräfte, welche für die Gesamtausrichtung von Unternehmen oder für Unternehmensbereiche verantwortlich sind und den Chancen und Anforderungen des digitalen Wandels aktiv begegnen wollen:

  • CEOs
  • GL-Mitglieder
  • Leitende von Geschäftseinheiten
  • Strategie- und Prozessverantwortliche von KMU
  • Beratende zur digitalen Transformation

Ziele

Die Teilnehmenden des CAS Digitale Strategie und Wertschöpfung

  • verstehen die Mechanismen der Digitalisierung und erkennen deren Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und die Strategie des eigenen Unternehmens
  • können eine digitale Strategie erstellen und beurteilen
  • verstehen die unternehmerische Logik von digitalen Wertschöpfungsketten
  • können Organisationsdesigns und Führungsansätze zur digitalen Transformation entwerfen und beurteilen
  • gehen die digitale Transformation im Unternehmen aktiv an
  • übersetzen Erkenntnisse aus Forschung und Praxis Unmittelbar für ihre eigenen Fallstudien

Inhalt

Der CAS kann einzeln oder als Teil des MAS Business Engineering, MAS Digitale Transformation, MAS IT-Leadership und TechManagement oder MAS Supply Chain & Operations Management absolviert werden.

Modul 1

Digitalisierung als gesellschaftliche und strategische Herausforderung:

  • Technologische Entwicklung
  • Digitalisierung und Gesellschaft
  • Digitale Kunden
  • Digitale Wirtschaft

Digitale Strategie und Produkt- und Servicedesign:

  • Digitalisierung von Strategien und Geschäftsmodellen
  • Digitale Produkt/Service - Leistungspakete
  • Evaluation erfolgreicher Strategien mit digitaler Ausrichtung

Modul 2

Einfluss der Digitalisierung auf Wertschöpfung und Prozesse:

  • Digitalisierung und Produktnutzungszyklen
  • Auswirkung der Digitalisierung auf die Prozesse
  • Digitale Supply Netzwerke

Anforderungen der Digitalisierung an Führung und Organisation:

  • Management und Leadership in digitalen Organisationen
  • Digitale Teams
  • Der Weg zur digitalen Organisation

Methodik

Der Zertifikatslehrgang vermittelt in den beiden Modulen Methoden, Instrumente und Prozesse zu den Themen der Digitalisierung und vertieft diese anhand von Fallstudien. In der Kleingruppenarbeit an eigenen Fällen werden Methoden und Inhalte erlebbar und beurteilbar.

Mehr Details zur Durchführung

Der Unterricht findet an vier Sequenzen jeweils donnerstags, freitags und samstags statt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

Zulassungskriterien

Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Berufsleute ohne Hochschulabschluss können aufgenommen werden, sofern sie über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Fachausweis/Diplom) verfügen.

Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
01.09.2022 28.07.2022 Anmeldung
12.01.2023 08.12.2022 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre