Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Behavioral Insights for Marketing

Irrational und vorhersagbar? Sie möchten Ihre Kunden besser verstehen? Sie wollen Konsum- und Kaufentscheidungen positiv beeinflussen? Oder waren Sie fasziniert von Daniel Kahnemans Buch «Thinking, Fast and Slow», wissen allerdings nicht, wie Sie die Inhalte in Ihrem Marketingalltag umsetzen können?

Der CAS Behavioral Insights for Marketing ist einer der ersten Lehrgänge in der Schweiz, der Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie (Behavioral Economics) und der Konsumentenpsychologie verbindet und für praktische Anwendungen im Marketing greifbar macht. Die Verknüpfung von Behavioral Economics und Psychologie bezeichnen wir als Behavioral Insights.

Lernen Sie, wie sie die Theorien und Erkenntnisse der Verhaltensökonomie und Psychologie, wie etwa diejenigen der Nobelpreisträger Daniel Kahneman und Richard Thaler, in Ihrer Marketingpraxis konkret anwenden können. Sie erwerben dabei ein umfassendes Verständnis dafür, wie sich Konsum- und Kaufentscheidungen von Konsumentinnen und Konsumenten erklären und durch gezielte Marketingmassnahmen beeinflussen lassen.

Einzelne Konsumentinnen und Konsumenten zeigen in ihren Bewertungen, Urteilen und Entscheidungen in bestimmten Situationen scheinbar irrationale Verhaltensmuster. Um diese Denk- und Verhaltensmuster zu analysieren und zu verstehen, sind geeignete Werkzeuge nötig. Mithilfe aktueller Konzepte, Forschungsmethoden und Tools trainieren Sie, solche Muster zu erfassen und aus den Erkenntnissen wirksame Marketing- und Kommunikationsmassnahmen abzuleiten.

Besuchen Sie unseren nächsten Info-Apéro für ein direktes Gespräch mit dem Studiengangleiter oder vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin mit Herrn Dr. Kurt Alexander Ackermann.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Behavioral Insights for Marketing (12 ECTS)

Start: 06.03.2020

Dauer: 4 Monate

Kosten: CHF 7'800.00

Bemerkung zu den Kosten: 

In den Kurskosten sind alle kursrelevanten Lehrgangsunterlagen sowie die Prüfungsgebühren enthalten.
Die Studiengebühr ist vor Beginn des Studiengangs zu entrichten.

Ankündigung: Die Kursgebühren für diesen CAS werden per Januar 2020 auf CHF 8200.00 angepasst (ausschlaggebend ist das Anmeldedatum).

Durchführungsort: 


Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur.

Unterrichtssprache: Deutsch

„Der CAS BIM hat mir Türen zu neuen Wissenschaften geöffnet und lässt mich den Kunden respektive den Menschen im Allgemeinen mit neuen Augen betrachten. Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit sehe ich viele Möglichkeiten zur Anwendung der im CAS erlernten Inhalte und Techniken – sei dies intern oder in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Als Innovationsdienstleister entlang der Digitalen Transformation ergeben sich unzählige Schnittstellen.“

Melanie Tschugmall, Business Development Planner bei Zühlke Engineering AG, Absolventin des CAS BIM im Rahmen des MAS Marketing Management

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS Behavioral Insights for Marketing richtet sich branchenunabhängig an Verantwortliche aus den Bereichen Marketing, Kommunikation und Marktforschung. Primär angesprochen sind Personen aus dem B-to-C-Bereich. Allerdings steht der Lehrgang auch Interessierten aus dem B-to-B-Bereich offen, da ein Transfer der Inhalte auf entsprechende Geschäftsfelder ohne weiteres möglich ist. Grundlagenwissen in Marketing und Kommunikation ist von Vorteil.

«Die richtige Dosis Theorie kombiniert mit der entscheidenden Praxisnähe macht den Kurs zum richtigen Instrument für alle, die nicht nur davon reden, das Verhalten ihrer Kunden ins Zentrum ihrer Marketing- und Verkaufsstrategie zu rücken.»

Marcel Burkart, Geschäftsführer Wyrsch Unternehmerschule AG

Inhalt

Die Inhalte des Lehrgangs sind auf zwei Module verteilt.

MODUL 1: Behavioral Insights Basics

  • Grundlagen und Hintergründe zur Entwicklung von Behavioral Economics zu Behavioral Insights
  • Grundlagen zum Entscheidungsverhalten von Konsumentinnen und Konsumenten
  • Ansätze zur systematischen Analyse des eigenen (irrationalen) Konsumverhaltens und zur Analyse der Entscheidungs-/Kaufprozesse von Kundinnen und Kunden (z.B. Customer Journey Mapping)
  • Schnelles, automatisches vs. langsames, analytisches Denksystem
  • Entscheidungstreiber und -barrieren (z.B. kognitive, soziale, finanzielle Ressourcen) und damit zusammenhängende Heuristiken und «Biases»
  • Grundlagen zur Gestaltung von Entscheidungssituationen (Entscheidungsarchitektur) und Anwendungen von «Nudging»
  • Live-Experimente als Selbsterfahrungselemente und zur Unterstützung des gelernten Wissens
     

MODUL 2: Behavioral Insights Applications

  • Praxisbeispiele von Unternehmen, die Behavioral Insights im Marketing anwenden (Best Practices)
  • «Behavioral Insights Toolbox» und praktische Anwendung der Techniken auf ein eigenes Problem aus der Praxis (Gestaltung, Ausarbeitung und Überprüfung einer Marketing-/Kommunikationsmassnahme)
  • Wirksamkeit von Behavioral Insights und Verhaltensänderungen messen
  • Begrenzungen bestehender Marktforschung zur Messung des Kundenverhaltens
  • Einführung in die Experimentalmethodik und aktuelle Trends und Tools zur Verhaltensmessung
  • Kritische Reflexion der Chancen und Risiken von Behavioral Insights für das Marketing (z.B. ethische Aspekte)
  • Exkursion
     

Beide Module werden je mit einem mündlichen Referat (Präsentation) als Leistungsnachweis abgeschlossen.

Methodik

  • Referate und Lehrgespräche
  • Bearbeitung von Fallstudien, Gruppenarbeiten, Präsentationen
  • Literaturstudium

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Dozierende der ZHAW School of Management and Law mit ausgewiesener Praxiserfahrung in Marketing und Konsumentenpsychologie
  • Erfahrene Praktikerinnen und Praktiker mit didaktischer Erfahrung aus dem Bereich Behavioral Economics/Insights (z.B. FehrAdvice) sowie Referentinnen und Referenten aus Unternehmen verschiedener Branchen mit konkreten Anwendungsfällen

Kooperationspartner

Anmeldung

Zulassung

Die Zulassung zum Lehrgang setzt voraus:

  • Abschlussdiplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule bzw. einer Vorgängerschule wie ZHW, HWV, HTL oder Abschlusszeugnis einer staatlich anerkannten Universität oder einer Technischen Hochschule (Diplom, Lizenziat, Bachelor oder Masterabschlüsse) sowie zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Programm mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Marketing, Marktforschung, Vertrieb oder Service
  • oder einen vergleichbaren Abschluss (z. B. höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidg. Fachausweis/Diplom) sowie zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 5 Jahre Berufserfahrung

Die Studienleitung entscheidet über die Zulassung.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
06.03.2020 auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads