Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

CAS Behavioral Insights for Marketing

Irrational und vorhersagbar? Sie möchten Ihre Kunden besser verstehen? Sie wollen Konsum- und Kaufentscheidungen positiv beeinflussen? Oder waren Sie fasziniert von Daniel Kahnemans Buch «Thinking, Fast and Slow», wissen allerdings nicht, wie Sie die Inhalte in Ihrem Marketingalltag umsetzen können? Dieser CAS befähigt Sie dazu.

Info­veran­staltungen

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

Certificate of Advanced Studies in Behavioral Insights for Marketing (12 ECTS)

Start:

03.03.2023

Dauer:

16 Tage

Kosten:

CHF 8'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 

In den Kurskosten sind alle kursrelevanten Lehrgangsunterlagen sowie die Prüfungsgebühren enthalten.

Die Studiengebühr ist vor Beginn des Studiengangs zu entrichten.

Durchführungsort: 

Unterrichtssprache:

  • Deutsch
  • Einzelne Veranstaltungen können in Englisch durchgeführt werden.

Unterricht unter Covid-19: 

Nachdem der Bundesrat alle Massnahmen rund um die Pandemie aufgehoben hat, können die Weiterbildungslehrgänge gänzlich ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Die digitale Wissensvermittlung bleibt fester Bestandteil des Unterrichts und unsere Weiterbildungen werden auch in Zukunft in einer Kombination aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen stattfinden.

Im Vordergrund steht für uns die Gesundheit aller Dozierenden und Teilnehmenden. Wir bitten alle Beteiligten, sich im Krankheitsfall verantwortungsvoll zu verhalten.

Video CAS Behavioral Insights for Marketing

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS Behavioral Insights for Marketing richtet sich branchenunabhängig an Verantwortliche aus den Bereichen Marketing, Kommunikation und Marktforschung. Primär angesprochen sind Personen aus dem B-to-C-Bereich. Allerdings steht der Lehrgang auch Interessierten aus dem B-to-B-Bereich offen, da ein Transfer der Inhalte auf entsprechende Geschäftsfelder ohne weiteres möglich ist. Grundlagenwissen in Marketing und Kommunikation ist von Vorteil.

Ziele

Der CAS Behavioral Insights for Marketing ist einer der ersten Lehrgänge in der Schweiz, der Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomie (Behavioral Economics) und der Konsumentenpsychologie verbindet und für praktische Anwendungen im Marketing greifbar macht. Die Verknüpfung von Behavioral Economics und Psychologie bezeichnen wir als Behavioral Insights.

Lernen Sie, wie Sie die Theorien und Erkenntnisse der Verhaltensökonomie und Psychologie, wie etwa diejenigen der Nobelpreisträger Daniel Kahneman und Richard Thaler, in Ihrer Marketingpraxis konkret anwenden können. Sie erwerben dabei ein umfassendes Verständnis dafür, wie sich Konsum- und Kaufentscheidungen von Konsumentinnen und Konsumenten erklären und durch gezielte Marketingmassnahmen beeinflussen lassen.

Einzelne Konsumentinnen und Konsumenten zeigen in ihren Bewertungen, Urteilen und Entscheidungen in bestimmten Situationen scheinbar irrationale Verhaltensmuster. Um diese Denk- und Verhaltensmuster zu analysieren und zu verstehen, sind geeignete Werkzeuge nötig. Mithilfe aktueller Konzepte, Forschungsmethoden und Tools trainieren Sie, solche Muster zu erfassen und aus den Erkenntnissen wirksame Marketing- und Kommunikationsmassnahmen abzuleiten.

Inhalt

Die Inhalte des Lehrgangs sind auf zwei Module verteilt.

MODUL 1: Behavioral Insights Basics

  • Grundlagen und Hintergründe zur Entwicklung von Behavioral Economics zu Behavioral Insights
  • Grundlagen zum Entscheidungsverhalten von Konsumentinnen und Konsumenten
  • Ansätze zur systematischen Analyse des eigenen (irrationalen) Konsumverhaltens und zur Analyse der Entscheidungs-/Kaufprozesse von Kundinnen und Kunden (z.B. Customer Journey Mapping)
  • Schnelles, automatisches vs. langsames, analytisches Denksystem
  • Entscheidungstreiber und -barrieren (z.B. kognitive, soziale, finanzielle Ressourcen) und damit zusammenhängende Heuristiken und «Biases»
  • Grundlagen zur Gestaltung von Entscheidungssituationen (Entscheidungsarchitektur) und Anwendungen von «Nudging»
  • Live-Experimente als Selbsterfahrungselemente und zur Unterstützung des gelernten Wissens
     

MODUL 2: Behavioral Insights Applications

  • Praxisbeispiele von Unternehmen, die Behavioral Insights im Marketing anwenden (Best Practices)
  • «Behavioral Insights Toolbox» und praktische Anwendung der Techniken auf ein eigenes Problem aus der Praxis (Gestaltung, Ausarbeitung und Überprüfung einer Marketing-/Kommunikationsmassnahme)
  • Wirksamkeit von Behavioral Insights und Verhaltensänderungen messen
  • Begrenzungen bestehender Marktforschung zur Messung des Kundenverhaltens
  • Einführung in die Experimentalmethodik und aktuelle Trends und Tools zur Verhaltensmessung
  • Kritische Reflexion der Chancen und Risiken von Behavioral Insights für das Marketing (z.B. ethische Aspekte)
  • Exkursion
     

Beide Module werden je mit einem mündlichen Referat (Präsentation) als Leistungsnachweis abgeschlossen.

Möchten Sie mehr über das Konzept, den Aufbau und die Dozierenden des CAS erfahren? Oder sich individuell beraten lassen? Wir sind gerne für Sie da.

Der CAS kann einzeln oder als Teil dieser MAS absolviert werden:

Methodik

Es wird grossen Wert auf die praxisnahe Vermittlung der Inhalte und auf den intensiven Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden gelegt. Unsere Weiterbildungsangebote zeichnen sich seit je durch die Nähe zu den Teilnehmenden aus. Die positiven Erfahrungen mit der digitalen Wissensvermittlung aus den vergangenen Durchführungen fliessen direkt in die Planung der kommenden Lehrgänge ein.

Unabhängig vom Unterrichtsformat achten wir auf ein enges Betreuungsverhältnis, eine individuelle Begleitung und genügend Raum für Austausch und Interaktion.

  • Wir nutzen die Fortschritte der Digitalisierung und setzen virtuelle Tools zur Unterrichtsgestaltung ein, was den Unterricht und gleichzeitig Ihr persönliches digitales Skill-Set bereichert.
  • Wir setzen auf eine ausgewogene Mischung aus asynchronem und synchronem Unterricht.
  • Interaktive Elemente finden wie gewohnt statt, ob im klassischen Unterrichtsformat oder im virtuellen Klassenzimmer.
  • Workshops, Intensiv-Seminare, Exkursionen und andere Spezialveranstaltungen im analogen Format ergänzen die klassischen Offline- oder Online-Lehrveranstaltungen.
  • Die Veranstaltungen werden zu einem abwechslungsreichen Lernerlebnis als Ganzes kombiniert.
  • Über Zusatzmaterialen und Services bieten wir digitalen Mehrwert und individuelle Unterstützung.
  • Sie profitieren von einer engmaschigen und persönlichen Betreuung während dem ganzen Lernprozess.
  • Digitale Unterrichtstage verringern die Reisezeiten aller Beteiligten. Sie haben mehr Zeit für anderes und können dem Unterricht ortsunabhängig folgen. Win-Win für Sie und die Umwelt.

Unterricht: Vorlesungen / Präsenzlektionen finden jeweils alle zwei Wochen freitags von 08:15 - 17:45 Uhr und samstags von 08:15 - 12:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich).

«Der CAS BIM hat mir Türen zu neuen Wissenschaften geöffnet und lässt mich das menschliche Verhalten als auch die Wirtschaftlichen Zusammenhänge neuen Augen betrachten. Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit sehe ich viele Möglichkeiten zur Anwendung der im CAS erlernten Inhalte und Techniken. Für mich war deshalb auch klar, meine Masterarbeit in diesem Bereich zu schreiben. Als Innovationsdienstleister entlang der Digitalen Transformation ergeben sich unzählige Schnittstellen.»

Melanie Tschugmall, Sector Head Commerce, Zühlke Engineering AG, Absolventin des CAS BIM im Rahmen des MAS Marketing Management

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

  • Dozierende der ZHAW School of Management and Law mit ausgewiesener Praxiserfahrung in Marketing und Konsumentenpsychologie
  • Erfahrene Praktikerinnen und Praktiker mit didaktischer Erfahrung aus dem Bereich Behavioral Economics/Insights sowie Referentinnen und Referenten aus Unternehmen verschiedener Branchen mit konkreten Anwendungsfällen

Anmeldung

Zulassungskriterien

  • Zugelassen sind Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung in Marketing oder angrenzenden Fachgebieten. 
  • Berufsleute ohne Hochschulabschluss können aufgenommen werden, sofern sie über mindestens sechs Jahre der genannten Berufserfahrung und entsprechende Weiterbildungsausweise (höhere Fachschule oder höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Fachausweis / Diplom) verfügen. 
  • Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung nach einem Zulassungsgespräch.
     

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
03.03.2023 03.02.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre