Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

WBK Nachlassfundraising

Arbeiten Sie im Fundraising und wollen Sie sich im Bereich Nachlassfundraising und -marketing vertiefen? Im zweitägigen Weiterbildungskurs erhalten Sie einen Überblick über den Markt, die Methoden und Motive des Nachlassfundraisings sowie eine Einführung in die Grundlagen und Herausforderungen des Erbrechts inklusive Erbstiftung.

Anmelden

Favoriten vergleichen

Auf einen Blick

Abschluss:

WBK Nachlassfundraising

Start:

09.06.2023

Dauer:

Kosten:

CHF 1'200.00

Bemerkung zu den Kosten: 

  • Sämtliche Kursunterlagen sind im Preis inbegriffen.
  • Teilnehmende, die im darauffolgenden Jahr den CAS Fundraising Strategies (inkl. Leistungsnachweise) absolvieren, erhalten CHF 500.- der Kurskosten des WBK angerechnet.

Durchführungsort: 

ZHAW Hochschulbibliothek / Campus Stadt-Mitte, Turbinenstrasse 2, 8401 Winterthur  (Auf Google Maps anzeigen)

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurstage: 

09.06.2023 und 10.06.2023

«Es wird heute mehr Vermögen geerbt als durch eigene Leistung verdient. Der Anteil, den gemeinnützige Organisationen von diesem Erbe erhalten, ist winzig angesichts der riesigen Probleme, für deren Lösung sich diese Organisationen einsetzen. Der strategische Stellenwert und die theoretischen Grundlagen des Nachlassfundraisings, der Markt und die Methoden sowie erfolgreiche Kampagnen und Konzepte sind Themen dieses Weiterbildungskurses.»

Thomas Witte, Dozent WBK Nachlassmarketing und CAS Fundraising Strategies, Präsident Allianz für das Allgemeinwohl, Leiter Marketing & Kommunikation Pusch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Nachlassfundraising hat über die letzten Jahre an Bedeutung gewonnen: Einerseits ist das Spendenpotenzial gross, andererseits ist das Reden über das Sterben und Vererben heute kein Tabuthema mehr.

Per 1. Januar 2023 wurden in der Schweiz im Zuge der Erbrechtsrevision die gesetzlichen Pflichtteile reduziert (mehr Informationen dazu finden Sie im Newsbeitrag zur Erbrechtsrevision). Erblasser:innen können nun über einen grösseren Teil ihres Nachlasses frei verfügen. Von dieser Entwicklung können auch NPO profitieren, wenn sie die Chance ergreifen, in strategisches Nachlassfundraising und -marketing zu investieren.

Der Weiterbildungskurs (WBK) Nachlassfundraising richtet sich an:

  • Mitarbeitende von NPO sowie öffentlichen Institutionen, die ihre Fundraising-Kenntnisse erweiter wollen;
  • Mitarbeitende von NPO sowie öffentlichen Institutionen, die bereits über eine Grundausbildung im Fundraising oder Fundraisingerfahrung verfügen;
  • Fundraiser:innen, die sich im Bereich Nachlassfundraising und -marketing spezialisieren wollen.

 

Ziele

  • Die Teilnehmenden verstehen die Grundmechanik des Nachlassfundraisings
  • Sie kennen den Markt und seine strategischen Rahmenbedingungen
  • Sie sind mit den Grundlagen und Herausforderungen des Erbrechts vertraut
  • Sie kennen das Potenzial der Erbstiftung
  • Sie lernen Motive der Testator:innen und Methoden des Nachlassmarketings kennen
  • Sie erhalten eine Einführung in die Gesprächsführung mit (potenziellen) Testament-Spender:innen
«Grundkenntnisse des schweizerischen Erbrechts und der Nachlassplanung sind fürs Fundraising unabdingbar. Die Teilnehmenden können sich auf eine spannende und praxisnahe Auseinandersetzung mit den verschiedenen Themen des Erbrechts freuen. Damit das das Vermögen nach dem Tod für wohltätige Zwecke gewidmet werden kann, sind verschiedene Gesichtspunkte zu beachten. Diese und weitere erbrechtliche Aspekte und Abläufe werden im WBK Nachlassfundraising behandelt.»

Michèle Vögeli, Dozentin WBK Nachlassmarketing und CAS Fundraising Strategies, Rechtsanwältin

Inhalt

Erster Kurstag

  • Gesetzliche Erbfolge und gewillkürte Erbfolge – wie wird das Erbe nach dem Gesetz oder nach individueller Testamentsgestaltung verteilt
  • Testament: Voraussetzungen und Formen
  • Der Erbvertrag als alternative Möglichkeit zur testamentarischen Verfügung
  • Einführung Erbstiftung – Vermögen für gemeinnützige Zwecke widmen
  • Ausgleichung und Herabsetzung bei lebzeitigen Zuwendungen oder Zuwendungen von Todes wegen (Schenkungen/Erbvorbezüge)
  • Der Erbgang und die Erbteilung
  • Anfechtungsmöglichkeiten z. B. Unwirksamkeit von Testamenten und Erbverträgen aufgrund von Form- oder Willensmängeln

Zweiter Kurstag

  • Einführung in den Nachlassmarkt Schweiz und strategische Ansätze des Nachlassfundraisings und -marketings
  • Die Motive von Testament-Spender:innen und Methoden des Nachlassfundraisings
  • Aufbau einer Legacy Journey in der Fundraising-Kommunikation
  • Mensch & Gespräch: Ethische Überlegungen und Gesprächsansätze mit (potenziellen) Testament-Spender:innen

Der WBK Nachlassfundraising kann einzeln oder als Teil des CAS Fundraising Strategies gebucht werden.

Erfahrene Fundraiser:innen interessieren sich auch für den Fundraisings Leadership sowie die Fundraising Bootcamps:

Methodik

Mehr Details zur Durchführung

Der Unterricht findet am Freitag und Samstag von 9.00 bis 12.30 Uhr resp. 13.45 bis 17.15 Uhr statt.

«Menschen und Motive zu verstehen, sensible Gespräche über das Lebensende und das Erbe zu führen, bei all dem Wertschätzung und Empathie zu zeigen sind sogenannte Softskills ohne die es kein erfolgreiches Werben um Testamentspenden gäbe. Diese menschliche Seite darf im Weiterbildungskurs Nachlassfundraising neben Strategie und Theorie nicht fehlen.»

Muriel Bonnardin, Dozentin WBK Nachlassmarketing und CAS Fundraising Strategies, Projektspenden Zürcher Tierschutz und selbständige Beraterin für Beziehungsfundraising

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Der WBK Nachlassfundraising wird von Michèle Vögeli, Rechtsanwältin mit Spezialgebiet Erb-, Vertrag-, Bau- und Strafrecht, Muriel Bonnardin, Major Donor Zürcher Tierschutz und selbständige Beraterin, sowie Thomas Witte, Präsident Allianz für das Allgemeinwohl sowie Leiter Marketing und Kommunikation Pusch, durchgeführt.

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden laufend entgegengenommen und in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmendenanzahl ist beschränkt.

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss Anmeldelink
09.06.2023 02.06.2023 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Links