Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Referenten

Prof. Dr. Jürgen Schmidhuber

Wissenschaftlicher Direktor des Schweizer Forschungsinstituts für KI IDSIA & Präsident der Firma NNAISENSE

 

Prof. Dr. Jürgen Schmidhuber hat die moderne künstliche Intelligenz (KI) massgeblich geprägt. Die preisgekrönten tiefen neuronalen Netzwerke seiner Forschungsgruppen an der TU München und am IDSIA revolutionierten das Maschinelle Lernen, stecken nun in drei Milliarden Smartphones, und werden jeden Tag milliardenfach genutzt, z.B. in Facebooks automatischer Übersetzung (2017), Googles Spracherkennung (seit 2015), Apples iPhone (seit 2016), Amazons Alexa (2016), usw. Sie waren die weltweit ersten, die übermenschliche visuelle Mustererkennungsresultate erzielten, wichtig u.a. zur Krebsfrüherkennung. Er erhielt zahlreiche internationale Preise, und ist Präsident der Firma NNAISENSE, die die erste praktische Allzweck-KI erschaffen will. Er berät auch Regierungen in Bezug auf KI-Strategien.

 

Prof. Dr. Jürgen Schmidhuber eröffnet das Symposium mit seiner Keynote "Formelle Theorie des Spasses, Neugierde und Kreativität". 

Dr. med. Urs Meier

Dr. med Urs Meier war Direktor und Chefarzt der Klinik für Radio-Onkologie am Kantonsspital Winterthur (KSW) und des Zentrums für Radiotherapie Rüti (ZRR). Seit seiner Pensionierung 2019 ist er als Senior Consultant für das Institut für Radio-Onkologie des KSW tätig. Im Rahmen seiner fast 23jährigen Tätigkeit beim KSW und das ZRR  war Dr. med Urs Meier am Aufbau von  drei Radio-Onkologie-Stationen beteiligt und hat die Technologisierung in der Radio-Onkologie am KSW massgeblich vorangetrieben. 

 

Dr. med. Urs Meier referiert im Track "Digital Futures" in der Session «Fallbeispiel Radio-Onkologie». 

Valérie Vuillerat

Founder of Witty Works

 

She is a seasoned entrepreneur with a wealth of experience in highly competitive commercial environments. Since the 1990ies, she has been co-founding a number of digital services (& product) ventures and scaled those quickly. Being a designer at heart with a degree in Human Computer Interaction Design, she has a personal mission: to raise awareness for the significant ROI of diversity. Her conviction: "There is an increasing number of companies that are more successful through cleverly orchestrated diversity. With witty works, I become a pioneer precisely for that."

 

Valérie Vuillerat spricht in der Session "Sensitive Wording in Stelleninseraten" im Track "Erfolgsfaktor Diversity in Tech".

Elke Brucker-Kley

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftsinformatik ZHAW School of Management and Law

 

Elke Brucker-Kley ist Informationswissenschaftlerin und forscht und unterrichtet seit 2011 an der ZHAW. Ihr Schwerpunkt liegt auf interdisziplinären Projekten, die sich mit der human-zentrischen Gestaltung von Lösungen und den gesellschaftlichen Auswirkungen von Technologien beschäftigen. Vor ihrer Tätigkeit an der Hochschule sammelte sie langjährige Praxiserfahrung in verschiedenen Branchen in den Bereichen Technologie- und Wissensmanagement.

 

Elke Brucker-Kley moderiert den Track "Digital Futures".

Jonas Christen

 

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ZHdK Zürcher Hochschule der Künste

 

Jonas Christen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter mit der Fachrichtung Knowledge Visualization am Departement Design der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdk). 

 

Jonas Christen ist im Track "Digital Futures" vertreten. 

Prof. Dr. Alexandre de Spindler


Dozent am Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Managment and Law


Professor Dr. Alexandre de Spindler hat an der ETH Zürich Informatik und im Nebenfach Neuroinformatik studiert. Im Anschluss promovierte er an der ETH am Institut für Informationssysteme. An der ZHAW leitet er die Fachstelle für Informationssysteme. Die Fachstelle trägt in EU-, KTI- und direktfinanzierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit der Gestaltung und Umsetzung von Machbarkeits- und Nützlichkeitsstudien zum Projekterfolg bei. Er kennt die hinter dem aktuell wiederbelebten Modebegriff «Künstliche Intelligenz» stehende Mathematik, verwendet dazugehörige Technologien und entwickelt neue Anwendungen.

 

Prof. Dr. Alexandre de Spindler leitet die Session "Sprachassistenten: Kommunikation über die Sachebene hinaus" im Track "Künstliche Intelligenz". 


Dr. Nico Ebert


Dozent am Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Management and Law


Dr. Nico Ebert ist seit 2016 an der ZHAW School of Management tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Business Analyse und Datenschutz. Vor der Zeit an der ZHAW hat er als Unternehmensberater in Strategie- und IT-Projekten gearbeitet und ein Unternehmen im Bildungswesen gegründet.

 

Dr. Nico Ebert referiert im Track "Usable Privacy". 


Andri Färber


Leiter Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Management and Law


Andri Färber ist Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der ZHAW School of Management and Law. Sein aktueller Forschungsschwerpunkt ist die Digitale Transformation in der Medizin. Vor seinem Übertritt an die ZHAW führte Andri Färber als Geschäftsführer mehrere Unternehmen in der Wirtschaftsinformationsbranche durch die Digitale Transformation.

 

Andri Färber ist der Gastgeber von WINsights. 


Daniel Henneke

Automation Discovery Lead at Swisscom

 

Daniel Henneke beschäftigt sich damit, wie Automatisierung nachhaltig und kontinuierlich ausgebaut werden kann, wenn die ersten "low-hanging RPA-Fruits" geerntet worden sind. Ein Schwerpunkt liegt auf der Identifikation von Anwendungsbereichen für RPA und SmartAutomation im gesamten Unternehmen – vom Service Desk bis hin zum Infrastrukturbetrieb. Ein anderer Schwerpunkt bildet die Suche nach innovativen Ansätzen, um Swisscom's Automation Practice möglichst früh entlang der nächste Automation S-Curve weiterentwickeln zu können.

 

Daniel Henneke zeigt im Track "Robotic Process Automation" wie RPA bei der Swisscom eingesetzt wird.

Christian Hitz

Dozent am Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Management and Law

 

Christian Hitz leitet die Session "Data Science: Ein rezeptpflichtiges Medikament" im Track "Künstliche Intelligenz". 

Prof. Dr. Thomas Keller


Dozent am Institut für Wirtschaftsinformatik


Prof. Dr. Thomas Keller hat Elektrotechnik an der ETH und Wirtschaftsinformatik an der Universität Zürich studiert und auch promoviert. Seit 2007 ist er als Professor für Wirtschaftsinformatik an der ZHAW School of Management and Law tätig.

 

Prof. Dr. Thomas Keller moderiert den Track "Digital Futures". 

Katja Kurz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Management and Law

 

Katja Kurz forscht, leitet Projekte und unterrichtet zu den Themen Betriebliche Standartsoftware, Digital Change Management sowie Einführung in Wirtschaftsinformatik. Für die erfolgreiche Vielfalt in IT-Teams setzt sie sich aus Überzeugung ein. 

 

Katja Kurz leitet den Track "Erfolgsfaktor Team Diversity". 

Kaj Seidl-Nussbaumer

lic. iur., Rechtsanwalt, Probst Partner AG


Kaj Seidl-Nussbaumer berät und prozessiert in allen technologienahen Bereichen, mit Schwerpunkt auf neueste Entwicklungen (Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung, Datenbasierte Geschäftsmodelle) und e-Commerce. Er verfügt über breite Erfahrung im ICT-, Software- und Immaterialgüterrecht. Er berät zudem Unternehmen bei Outsourcings (IT, Business Process wie auch Infrastruktur Outsourcings) vom RFQ über die Vertragsverhandlungen bis zur Abwicklungsbetreuung. Daneben unterstützt er Unternehmen in allen Datenschutz- und Datensicherheits-relevanten Themen.

 

Kaj Seidl-Nussbaumer referiert in der Session "Nutzer-Tracking im Feld und rechtskonforme Umsetzung" im Track "Usable Privacy". 

Dr. Christian Russ

Dozent am Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Management and Law

 

Christian Russ lehrt und forscht im Bereich Enterprise-IT Modelle, IT-Value Management und Governance. Er absolvierte ein Studium der Angewandten Informatik mit Doktorat in Österreich. Zu seinen Erfahrungen zählen: Mitwirkung und Leitung von nationalen und EU-Forschungsprojekten an der Universität mit Partnern aus der Industrie, Technologie und öffentlichen Behörden, Ausgründung eines IT Spin-offs der Universität und Entwicklung von mehrfach ausgezeichneten webbasierten Softwareprodukten im Bereich Expertensysteme und Wissensmanagement. Christian Russ veröffentlichte mehrere Publikationen und seine Dissertation über das Thema «Kollektives Verhalten und Massenphänomene im Internet». Früher war er Projektleiter und IT Manager in mehreren Grossunternehmen für verschiedene kritische IT- und Geschäftsprozesse. Zuletzt war er Group CIO in einem international operierenden Unternehmen mit Verantwortung für IT Strategie, Digitale Prozesse, IT Sicherheit, IT Sourcing, ITSM, Enterprise Architektur und Governance. Er ist regelmässiger Projektgutachter und Prüfer von EU FP7/H2020 Projekten und aktuell Studienleiter des MAS IT-Leadership und TechManagement als auch Leiter des Digital Business Leader Netzwerkes der ZHAW SML.

 

Dr. Christian Russ leitet den Track "Digital Business Leaders" und spricht in der Session "Digitale Transformation - Status quo".

Rolf Schaub

Geschäftsführer ICT-Scouts 

 

Rolf Schaub spricht in der Session "Unterschiedliche Persönlichkeiten im Team" im Track "Erfolgsfaktor Diversity in Tech".

Björn Scheppler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik, ZHAW School of Management and Law

 

Björn Scheppler unterrichtet in Bachelor- und Weiterbildungsprogrammen zu den Themen BPMN, Workflow-Management, System-Integration, Decision-Management und Robotic Process Automation.

 

Björn Scheppler leitet den Track "Robotic Process Automation". 

Verena Tschudi

Coaching für Karriere und Leadership

 

 

Verena Tschudi spricht in der Session "Wie gelingt Community-Building und Mentoring?" im Track "Erfolgsfaktor Diversity in Tech".

Robin Waech

Head Competence Center Robotics bei AXA Winterthur

 

Robin Waech leitet  das Kompetenzzenturm für Robotics bei der AXA Winterthur und blickt auf mehrjährige Erfahrung mit RPA Anwendungen zurück. 

 

Robin Waech zeigt im Track "Robotic Process Automation" wie RPA bei der AXA eingesetzt wird. 

Dr. Michael Widmer

Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Probst Partner AG


Dr. Michael Widmer verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Immaterialgüterrechts, insbesondere im Marken-, Urheber- und Designrecht, sowie in den Bereichen des IT- und des Datenschutzrechts. Er ist sowohl beratend als auch prozessierend tätig, hat erfolgreich Prozesse geführt, grosse Markenportfolios verwaltet und durchgesetzt und berät Unternehmen in vertraglichen Angelegenheiten, besonders in den Bereichen Immaterialgüterrecht und IT sowie betreffend Datenschutz. Gemäss World Trademark Review WTR 1000 wird er als Markenanwalt «with a talent for complex enforcement briefs and a penchant for transactions» beschrieben. Dr. Widmer ist ferner als Dozent für Datenschutzrecht in diversen CAS an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften tätig und leitet regelmässig spezialisierte Weiterbildungskurse in diesem Bereich.

 

Dr. Michael Widmer referiert in der Session "Nutzerfreundliche Datenschutzhinweise" im Track "Usable Privacy". 

Die Liste der Referentinnen und Referenten wird laufend ergänzt.