Eingabe löschen

Kopfbereich

Schnellnavigation

Hauptnavigation

Birgitta Borghoff

  Birgitta Borghoff

Birgitta Borghoff
ZHAW Angewandte Linguistik
Institut für Angewandte Medienwissenschaft
Theaterstrasse 15c
8400 Winterthur

+41 (0) 58 934 61 32
birgitta.borghoff@zhaw.ch

Persönliches Profil

Tätigkeit an der ZHAW als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleiterin und Dozentin
Forschungsbereich Organisationskommunikation und Öffentlichkeit (OKOE)
Institut für Angewandte Medienwissenschaft (IAM)

Mitglied der Mittelbau-Kommissionen (MiKos) der ZHAW und des Departements Angewandte Linguistik sowie Delegierte der Hochschulversammlung (HSV) der ZHAW

http://www.zhaw.ch/linguistik/okoeffentlichkeit

Lehrtätigkeit in der Weiterbildung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Spezialkenntnisse

Storytelling-Praktiken:
/ Entrepreneurial, Corporate, Public Storytelling und Discourse
/ Message-, Medien-, Content- und Discursive Design

Leitungs- und Governance-Praktiken:
/ Organisations- und Strategiekommunikation
/ Business Modeling und "DesigNarration"
/ Creative Entrepreneurship und Startup
/ Agiles Selbstmanagement, Selbstmarketing und Networking
/ Projekt- und Eventmanagement
/ Integrales Coaching und Beratung für Kreative, Hochsensitive und rationale Planer (Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung)

Methoden:
/ Diskurs-, Narrations- und Storytelling-Analysen
/ Prozess-, Organisations- und Design-Analysen
/ Design Thinking, Designlabs, Business Modeling, Kreativworkshops

Aufbau und Entwicklung der F&E-Netzwerk-Pattform "Entrepreneurial Storytelling"
entrepreneurialstorytelling.net

Tagungsorganisation Winterthur Urban Forum (27.-29.11.2014):
Internationale und interdisziplinäre Tagung der ZHAW
zum 750-Jahre-Stadtjubiläum von Winterthur
wuf2014.wordpress.com

Aus- und Fortbildung

2019: Weiterbildungskurs UX-Design, Winter School, ZHdK
2017/18: Certificate of Advanced Studies (CAS) Hochschuldidaktik, PHZH
2014-2016: Master of Arts ZFH in Angewandter Linguistik in Organisationskommunikation (MA), ZHAW
2012: Certificate of Advanced Studies (CAS) Angewandte Philosophie im beruflichen Kontext, FHNW
2005/06: Kommunikations- und Coaching Weiterbildung, NLP-Institut Zürich (NLP-Practitioner)
2003-2005: Master of Advanced Studies ZFH in Arts Management (MAS), ZHAW
1996-2001: Studium der Betriebswirtschaft, Fachrichtung Tourismus (BA) an der Fachhochschule Kempten mit Auslandssemestern und -praktika an der Universidad Católica Santa Maria, Arequipa, Perú (2000), bei der Greater Corning Area Chamber of Commerce, NY, USA (1998) und am Queen Margaret University College, Edinburgh, Schottland (1999)

Beruflicher Werdegang

Preise:
2014: Auszeichnung mit dem FGF Cultural Entrepreneurship Award in der Kategorie "Bestes Cultural Entrepreneurship Projekt" / Musikfestival INNOVANTIQUA „goes shopping…" / 18. Interdisziplinäre Entrepreneurship Jahreskonferenz (G-Forum) / 13.11.2014 in Oldenburg

Aktuelle berufliche Tätigkeitsfelder:
seit 2019: Referentin für Kommunikation/Storytelling (StoryLab) und Jurymitglied, Z-Kubator Akademie "Do-Tank für Deine Projektideen", ZHdK
seit 2018: Jurymitglied Abschlusspitches im CAS Business Modeling and Transformation
und CAS Innovation & Leadership, ZHAW Institut für Innovation und Entrepreneurship (IIE)
seit 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleiterin und Dozentin, ZHAW Institut für Angewandte Medienwissenschaft
seit 2013: Gründering und Geschäftsführerin, brückenwege. soul art. creative flow. entrepreneurial spirit. Winterthur
seit 2005: Kultur- und Kreativunternehmerin, Geschäftsführerin INNOVANTIQUA Cultural Entrepreneurs

Frühere berufliche Tätigkeitsfelder:
2015-2017: Kommunikationsverantwortliche, ZHAW Zentrum für Kulturmanagement
2014-2016: Freie Korrespondentin, Kulturmanagement Network Deutschland und Schweiz
2014-2016: Dozentin für "Integrale Führung & Cultural-Creative Leadership", CAS Strategien sozialer Kompetenz, FHNW
2007-2017: Dozentin für Cultural Entrepreneurship, Business Modeling & Start-up; Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin, ZHAW Zentrum für Kulturmanagement
2008-2013: Leitung Schweizer Redaktion/Geschäftsstelle, KM Kulturmanagement Network GmbH
2007-2012: Studienleiterin MAS Arts Management und Dozentin, ZHAW Zentrum für Kulturmanagement
2007: Fachbereichsleiterin Kultur & Events, Verein Access - bridge to work, Zürich
2003-2006: Managerin Network and Administration, LUCERNE FESTIVAL ACADEMY
2002-2003: Orchester Managerin und Gründerin, Orchester Flughafen Zürich
2002-2003: Manager Research and Network Development, Unique (Flughafen Zürich AG)
2001-2002: Portfolio Manager, Atraxis AG (ehemals Tochter SR Group)
...

Mitglied in Netzwerken

Projekte

Publikationen

Buchbeiträge, peer-reviewed Konferenzbeiträge, peer-reviewed Weitere Publikationen Mündliche Konferenzbeiträge und Abstracts Publikationen vor Tätigkeit an der ZHAW

Borghoff, Birgitta (2005). Cultural Entrepreneurship: Zusammenfassende Darstellung ausgewählter Literaturbeiträge zu einem interdisziplinären Konzept.Diplomarbeit im Nachdiplomstudiengang Kulturmanagement (unveröffentlicht). Winterthur: ZHAW School of Management & Law, Zentrum für Kulturmanagement.

Borghoff, Birgitta (2001). Kritische Bewertung und Optimierung des Internet-Auftritts des Regionalflughafens Paderborn/Lippstadt: Analyse - Optimierungspotenziale - Umsetzung. Diplomarbeit im Studiengang Tourismus (unveröffentlicht). Kempten: Fachhochschule Kempten.

Weitere Beiträge

Medienauftritte:

2019:
Netzwerken ist Kommunikation (Teil 2), Experteninterview im Blog der Handelsschule KV Basel, 16.10.2019, www.hkvbs.ch/de/Empfang/Neuigkeiten-und-Bilder.13.html/Netzwerken_ist_Kommunikation__Teil_2_188

Netzwerken ist Kommunikation (Teil 1), Experteninterview im Blog der Handelsschule KV Basel, 9.10.2019, www.hkvbs.ch/de/Empfang/Neuigkeiten-und-Bilder.13.html/Netzwerken_ist_Kommunikation_186


2018:
New Work: the future of work?, Video-Interview im Bildungsmagazin eduwo, 4.9.2018, eduwo.ch/bildungsmagazin/new-work-die-zukunft-des-arbeitens/


Masterarbeit:
Borghoff, Birgitta (2016). Entrepreneurial Storytelling in der Projekt- und Organisationsentwicklung: Eine narrations- und diskursanalytische Fallstudie im Kontext von Kultur, Kreativwirtschaft und Creative Economies. Masterarbeit (unveröffentlicht). Winterthur: Angewandte Linguistik.